Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Not-Aus mit 50 Kontakten

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo muss sagen hab schon viel Wissenswertes hier im Forum gelesen!

    Nun meine Frage

    Ich muss eine Not-Aus(Halt) Steuerung mit 50 stck. P-Kontakten realisieren. Projektiert ist zur Zeit ein System von Siemens Typ MSS
    und zwar 4 Stck. im Vollausbau mit 7 Erweiterungen also 56 P-Kontakte. Zusätzlich an jedem MSS eine DP-Anschaltung, als DP Master eine 315 PD/DP. Der Master soll über DP die Meldungen weitergeben und noch andere Steuerungsaufgaben übernehmen.

    Kann mir einer von euch einen Tip geben ob ich das ganze auch über eine 315F realisieren kann, die dann auch die normalen Steuerungsaufgaben mit übernimmt also nicht nur reine Not-Aus(Halt).
    Zitieren Zitieren Not-Aus mit 50 Kontakten  

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Natürlich kann die 315F die gleichen Funktionen wie deine normale 315. Zusätzlich kannst du ganz einfach intern deine sicheren Eingänge benutzen um weite zu Verknüpfen (z.B.Störmeldungen).

    Ich würde aber die 315F als Master benutzen und als dezentrale Peripherie die IM 151-(1 oder 3) HF um die sicheren Eingänge einzusammeln. Die F-Module sind für die IM deutlich günstiger als für die 300er.

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.785
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    bei der Anzahl deiner Kanäle ist das ein Fall für eine F-CPU, ich würde
    sogar behaubten das es in Summe Preiswerter ist. Ein zusätzlicher vorteil
    ist das du bis ins Bit Diagnostizieren kannst, ohne einen zu hohen Programmier
    aufwand zu betreiben.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    freddy0815 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn ich eine F-CPU nehme muss ich dann zwingend auch eine 315F nehmen?

  5. #5
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Deine Master-CPU muss eine F-CPU sein. Wie gesagt, sinnvollerweise eine 315F (wenn du die Leistung einer 315er brauchst) und die sicherern Eingänge über IM 151 HF mit 4/8 F_DI Modulen einsammeln.

    Alternativ gleich ne IM 151-7 (oder 8 ) F-CPU als Master benutzen. Die neuen haben fast die gleiche Power wie ne 315F, kosten aber ne schöne Ecke weniger.

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2006
    Beiträge
    188
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schon mal den PNOZMulti (auch PNOZMulti mini) von Pilz angeschaut? Nicht teuer gut skalierbar und mit dem Bussystem wenig Verdratungsaufwand.

  7. #7
    freddy0815 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab das MSS von Siemens schon verbaut, aber ist doch viel aufwand da ich bei dieser Anlage davon 4 stck. brauche. Ich wollte das ganze vereinfachen (Zentralisieren).

    Die Frage die ich hab is die ob ich eien IM mit CPU an eine ganz Normale 315er über profibus anschließen kann und dies dann auch als Sicherheitsgerichtet betrachtet werden kann.

    PRofibus
    315 ------------> IM 151 F

    oder müste ich dann doch zusätzlich eine 315F nehmen? Weil die ja eigendlich keine Sicherheitsfunktion übernimmt könnte ich doch die Normale 315 nehmen oder ?

  8. #8
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die normale Vorgehensweise wäre- wie schon oben gesagt- folgende:

    Die Sicherheitsfunktion wird in der CPU verarbeitet. Im Normalfall hast du ja nur eine. Auf Multimaster geh ich jetzt mal nicht ein.


    Wenn du unbedingt die 315 haben willst, dann nimm diese. Aber als F. Die kostet gerade mal 200€ mehr als die Normale. Dann brauchst du die IM nicht als CPU, sondern kannst ganz normale IM151- (1 oder 3 )HF verwenden, also Slaves (500€ günstiger als die mit CPU).

    Hab dieses System schon öfters gegen PNOZmulti gerechnet und bin am Ende einfach günstiger.


    Beispiel:

    CPU 315-F 2PN/DP ----->IM 151-3 PN HF | 4/8 F-DI | 4/8 F-DI | 4 F-DO,.....

Ähnliche Themen

  1. Suche Schütz mit 10 Kontakten
    Von MeisterLampe81 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 15:51
  2. Einbinden von Kontakten in den Rückführkreis
    Von mcluis im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 09:20
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 13:10
  4. Leitung zeitabhängig auf einen von 8 Kontakten schalten?
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 13:59
  5. SM mit geschlossenen Relay-Kontakten ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 16:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •