Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Die Aufgabe macht mich wahnsinnig!!

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ich sitze schon den ganzen Tag an ein und dersleben Übung!

    Mache meine Ausbildung zum Mechatroniker und lernen jetzt gerade SPS, die Aufgabe ist nichts großartiges nur was kleines, aber mit der Aufgabe komm ich einfach nicht klar! Nicht das ihr denkt ich bin auf dem Kopf gefallen oder so etwas nur die Aufgabe.... Vielleicht könnt ihr mir ja helfen!

    Also:

    Je nach Anforderung kann Kreislaufwasser mit Hilfe einer Pumpe, in einen Behälter oder einer Kolonne gefördert werden. In der Betriebsart "Wasser in Kolonne" werden Wasser und zusätzlich Dampf in die Kolonne gefördert.
    Das Dampfventil V2 kann von der Leitwarte aus mit den Tastern Ventil "AUF" und "ZU" geschaltet werden. Es darf nur in der Betriebsart "Wasser in Kolonne" öffnen, wenn die Pumpe P1 10s zuvor eingeschaltet wurde und die Maximaltemperatur der Kolonne nicht erreicht ist. Dabei wird die Verzögerungszeit erst gestartet, wenn die Pumpe tatsächlich läuft (RC-Abfrage Schließer K12). Bei Erreichen der Maximaltemperatur oder Abschaltung der Pumpe muss das Dampfventil sofort schließen. Das Dampfventil soll zusätzlich gegen gleichzeitiges Füllen des Behälters (Rückmeldung E1.5) verriegelt werden.



    Zuordnungsliste:
    Absolut Symbol Kommentar
    E0.2 K12 Rückmeldung Pumpe 1 (schließer)
    E0.3 S4 Wasser in Kolonne (Schließer)
    E0.5 S6 Dampfzulauf auf (Schließer)
    E0.6 S7 Dampfzulauf zu (schließer)
    E1.4 B13 Temp Kolonne Max (Öffner
    E1.5 B14 Rückmeldung V1 offen (schließer)
    A4.2 V" Dampfzulauf für Kolonne

    Funktionsbeschreibung des Progammes in FUP

    Ich verstehe das nicht wie das mit der Pumpe un den 10s gemeint ist, im Text steht geschrieben, das direkt wenn die Pumpe aus ist soll das Ventil direkt zu machen, aber das Ventil darf nicht aufgehen, solange die Pumpe läuft!
    Wenn ihr mir da helfen könnt wäre ich euch sehr dankbar!!
    Zitieren Zitieren Die Aufgabe macht mich wahnsinnig!!  

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Also ich verstehe das so, daß das Ventil sehr wohl aufmachen darf unter der Voraussetzung, daß die Pume bereits 10 sec läuft (Einschaltverzögerte Freigabe UND die Temperatur nicht überschritten ist.
    Zumachen muss es sofort mit Pume aus.
    Dh. Wenn du mit der Pumpe einen SE timer startest darf das Ventil bei

    U timer
    UN Übertemperatur

    eingeschaltet werden können.


    peter(R)

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Willkommen im sps-forum!
    Ich glaube laut Aufgabe soll das Dampf-Ventil erst öffnen, nachdem die Pumpe mindestens 10 Sekunden läuft.

    im Text steht geschrieben, das direkt wenn die Pumpe aus ist soll das Ventil direkt zu machen,
    Richtig.
    aber das Ventil darf nicht aufgehen, solange die Pumpe läuft!
    Wo steht das denn?

    Bedingungen für das Einschalten des Dampfventiles mit dem Taster "AUF" sind doch:
    • Es darf nur in der Betriebsart "Wasser in Kolonne" öffnen
    • wenn die Pumpe P1 10s zuvor eingeschaltet wurde (Stichwort: Einschaltverzögerung)
    • die Maximaltemperatur der Kolonne nicht erreicht ist.
    Zum Starten der Verzögerungszeit soll die Pumpe tatsächlich laufen (RC-Abfrage Schließer K12) -->Schützrückmeldung

    Bedingungen für das Ausschalten des Dampfventiles sind entweder:
    • Taster "ZU" wird betätigt
    • Erreichen der Maximaltemperatur
    • Abschaltung der Pumpe
    Das Verriegeln bekommst Du dann sicher auch noch hin...

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  4. #4
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    1. Die Pumpe wird gestartet
    2. Die Steuerung bekommt über die Abfrage K12 das Sígnal die Pumpe läuft
    3. Wenn Signal Pumpe läuft "1" ist dann starte Verzögerung 10sec.
    4. Wenn die Verzögerung abgelaufen ist dann darf der Rest der Freigabe Ventil funktionieren

    5. zzgl. Abschaltung und Verriegelung gegen gleichzeitiges befüllen....

    Gruß
    Toki

  5. #5
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Diskman666 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das nicht wie das mit der Pumpe un den 10s gemeint ist, im Text steht geschrieben, das direkt wenn die Pumpe aus ist soll das Ventil direkt zu machen, aber das Ventil darf nicht aufgehen, solange die Pumpe läuft!
    Das Dampfventil darf halt erst öffnen wenn die Pumpe min 10s gefördert hat.
    Code:
       U Wasser in Kolonne
       U Pumpe Ein
       L S5T#10S
       SE T1
       U T1
       U(
       L Isttemperatur
       L Maximaltemperatur
       <I
       )
       U Taster Ein 
       S MV-Dampf
       O Taster Aus
       ON Wasser in Kolonne
       O(
       L Isttemperatur
       L Maximaltemperatur
       >I
       )
       R MV-Dampf
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Lächeln

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Das Dampfventil darf halt erst öffnen wenn die Pumpe min 10s gefördert hat.
    Code:
       U Wasser in Kolonne
       U Pumpe Ein
       L S5T#10S
       SE T1
       U T1
       U(
       L Isttemperatur
       L Maximaltemperatur
       <I
       )
       U Taster Ein 
       S MV-Dampf
       O Taster Aus
       ON Wasser in Kolonne
       O(
       L Isttemperatur
       L Maximaltemperatur
       >I
       )
       R MV-Dampf
    super Paule, da hat der Kollege wieder richtig
    was gelernt. Er kann zwar kein Programm erstellen,
    aber weiß jetzt wo er jemanden findet der es für
    ihn macht.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Entschuldigung , Entschuldigung!

    Aber das kann man eh nicht in FUP übersetzen.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Entschuldigung , Entschuldigung!

    Aber das kann man eh nicht in FUP übersetzen.
    Wenn du wenigstens noch einen Fehler reingemacht hättest
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Ich glaube sein Problem war nur das Missverständnis damit wann das Ventil öffnen darf. Sekundär die Einschaltverzögerung...
    Den Rest bekommt Diskman666 problemlos hin ! Oder

  10. #10
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Wenn du wenigstens noch einen Fehler reingemacht hättest
    Ist doch drin.
    Schau mal was passiert wenn der Motorschutzschalter der Pumpe fliegt.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 23:43
  2. Programmierwettbewerb, 2. Aufgabe
    Von LargoD im Forum Stammtisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 22:27
  3. Aufgabe: Reaktionstester
    Von saustift im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 14:19
  4. ##Aufgabe##
    Von Dr.Know? im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 21:07
  5. Herausforderung (Aufgabe)
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 14:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •