Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Ausgangsspannung zu niedrig

  1. #1
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und würde mich freuen, wenn ihr mir mit einem Problem helfen könnt.

    Die Ausgangsspannung an zwei 8x DO 24V 2A Karten beträgt seit ein paar Wochen nur etwa 10 - 11 Volt (an allen Ausgängen), die Eingangsspannung ist aber konstant bei 24V +/- 1. Angeschlossen sind jeweils Magnetspulen.

    Für mich war eigentlich logisch, das es an der Ausgangskarte liegen muss, aber ein Austausch hat keine Besserung gebracht.

    Nun habe ich folgende Vermutung: Die Karte ist in Rack 2 von 2, verbunden sind die Racks mit einem Interface IM365 mit festen Kabel.
    Alle Karten in Rack 1 und die restlichen in Rack 2 funktionieren ohne Probleme.


    Die Bestellnummern kann ich im eingebauten Zustand leider nicht lesen, die DO-Karte müsste aber 6ES7322-1BF00-0AA0 oder 6ES7322-1BF01-0AA0 sein und die Anschaltung 6ES7365-0BA00-0AA0.


    Für jeden Tipp bin ich dankbar. Viele Grüße!
    Geändert von Truman (17.12.2010 um 00:28 Uhr)
    Zitieren Zitieren Ausgangsspannung zu niedrig  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    irgendwo auf der Leitung einen Kurz/Quer/Erdschluss? Das würde erklären, dass die Spannung zusammenbricht. Wenn dann noch evtl. die Leitung zu klein dimensioniert oder die Sicherung zu groß ist, greift auch kein Schutzorgan.

    Könnte das sein? Schon mal überprüft?

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  3. #3
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    653
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Hi Truman,

    Ich sehe das so wie Timo. Wenn am Anschlußstecker der DO8-Karte Klemme 1-10, Klemme 11-20 jeweils 24V anliegen, kann es nur defektes Bauteil am Ausgang sein.
    Hast du die Spulen vielleicht schon mal abgeklemmt und dann die Ausgänge gemessen ?
    Gruß
    Toki

  4. #4
    Truman ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    an der Anschlussleiste der DO-Karte selbst ist die Spannung bereits zu niedrig. Seit neuestem flackert sogar manchmal schon die LED vom Ausgang. Die Magnetspulen habe ich schon alle getauscht.

    Schaltet die SPS etwa den Ausgang ab, wenn der Strom zu hoch wird? (Prinzip elektronische Sicherung)


    CPU: 318-2AJ00-0AB0
    D0: 322-1BF01-0AA0
    Interface: 365-0BA01-0AA0

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Die Karte hat einen elektronischen Kurzschlussschutz.
    Hast Du auch gemessen wenn die Relais abgeklemmt sind?

  6. #6
    Truman ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn wirklich der Kurzschlussschutz auslöst, müsste dann nicht die CPU auf Stop gehen? Das Programm läuft ganz normal weiter...

  7. #7
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    wurde am Programm was geändert? ich hatte so einen
    fall, da wurde der ausgang im zeit-ob (direkter peripheriezugriff)
    und im normalen zyklus beschrieben. das führte zu einem kaum
    wahrnehmbaren flackern der LED und die spannung am ausgang
    war geringer (da "getaktet").

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.406
    Danke
    448
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Wenn ein Austausch der Karten nichts brachte, kann es ja eigentlich (neben schon genannten Softwarefehlern) nur an der Verdrahtung liegen. Ich würde zuerst einmal den Strom an einem eingeschalteten Ausgang messen. Dann würde ich unbedingt die Masseverdrahtung an den Magnetspulen und an den Ausgangskarten (alle Gruppen!) überprüfen. Bei Massefehlern geht der Strom seltsame Wege. 10..11V ist knapp die Hälfte von 24V, kommt mir auch irgendwie bekannt vor.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn noch mehr Karten gleichen Typs drin sind, schauen ob der Fehler beim untereinander tauschen mitwandert.
    Was verstehst Du unter:
    Hi,
    an der Anschlussleiste der DO-Karte selbst ist die Spannung bereits zu niedrig.
    ?
    Meinst Du da schon die Speisespannung oder die Ausgänge? Ströme der Ventile gemessen? Dazu reicht ein billiges Multimeter.

    Gruß
    Mario

  10. #10
    Truman ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend und Danke für die Mithilfe!

    Programm und Verdrahtung wurde nicht geändert, die Steuerung läuft seit Jahren.

    Wenn ich direkt an der Ausgangskarte die Spannung der Ausgänge messe, ist diese bereits zu gering. Die Eingangsspannung (Spannungsversorgung der Ausgangskarte) ist aber i.O.


    Dann werde ich als nächstes die Masse überprüfen und den Strom messen.

Ähnliche Themen

  1. DC Motor Ausgangsspannung messen
    Von edi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 11:49
  2. Netzteil gesucht mit ca. 40V Ausgangsspannung
    Von mitchih im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 12:45
  3. Danfoss VLT6008 Ausgangsspannung einstellen
    Von august123 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:59
  4. Geregelte Ausgangsspannung
    Von MRT im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 10:18
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 14:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •