Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Frage zum Datenbaustein?

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe im Datenbaustein VBO 6 eingegeben, kann ich jetzt wenn der E0.0 kurz 1 wird, diese Zahl mit einem Zähler mitzählen. (6-12-18-24)? Oder gibts da noch andere Möglichkeiten?

    mfg andi
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!
    Zitieren Zitieren Frage zum Datenbaustein?  

  2. #2
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also ich würde das so lösen, dass ich einen FC nehmen würde und in diesem folgendes schribbeln:

    U E0.0 // Der Eingang
    FP M1.0 // positive Flanke - damit nur einmal addiert wird...
    L DB1.DBW0 // laden des alten Wertes
    L 6 // laden des Summanden
    +D // addieren
    T DB1.DBW0 // schreiben des neuen Wertes

    und das wars dann auch schon....
    Dann kann man den Wert aus DB1.DBW0 da einsetzen wo er von nöten ist - sei es auf einem Bedienteil oder in einer weiteren Berechnung....

    Hoffe ich konnte helfen..

    Viele Grüße, Tobias

  3. #3
    MRT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Sorry, hab vergessen zu sagen, das ich eine S7-200 habe.

    mfg andi
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht wie das bei neueren Versionen der S7-200 ist.

    Bei meiner Version S7-Microwin V3.1
    stellt alles was im Datenbaustein steht lediglich eine einmalige Initialisierung dar (bei neuladen des Programms oder langen Ausfall der Spannung das der Pufferkondensator leer wird)

    Es hat nichts mit den Datenbausteinen der S7-300/400 zu tun.

    Programmieren könnte man das so:
    Code:
    LD     I0.0
    EU
    +I     +6, VW6
    Mfg
    Manuel

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lefrog
    U E0.0 // Der Eingang
    FP M1.0 // positive Flanke - damit nur einmal addiert wird...
    L DB1.DBW0 // laden des alten Wertes
    L 6 // laden des Summanden
    +D // addieren
    T DB1.DBW0 // schreiben des neuen Wertes
    Ich möchte jetzt wirklich nicht widersprechen, aber ohne Sprungbefehl würde DB1.DBW0 wohl zyklisch um 6 erhöht, unabhängig was E0.0 macht.

    Mfg
    Manuel

  6. #6
    MRT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Danke erstmal!
    Muss ich den VW6, im Datenbaustein auch reinschreiben und was genau macht der +I ?

    mfg andi
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    VW6 muss nicht im Datenbaustein stehen.

    +I = Addiere Integer
    Also addiere "6" zum VW6.

    V... ist ein fester Datenbereich, ähnlich Merkern, und kann ebenfalls wie Merker als Bit, Wort, Doppelwort ... verwendet werden.

    Deutlicher wird das ganze als KOP:

    Mfg
    Manuel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    MRT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Aha danke. Kann ich nach dem addieren über out zu einem Ausgang gehen, nur wann weiß der wann er schalten muss. Wie weit kann ich eigentlich damit zählen. Und kann ich die addierung auch rücksetzen.

    mfg andi
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  9. #9
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Richtig - auch wenns nu nichts mehr zur Sache tut - den Sprungbefehl hab ich vergessen... also:

    U E0.0
    FP M1.0
    SPBN ENDE
    ...

    so in etwa...

    Thx für die Info!

    Viele Grüße, Tobias

  10. #10
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was du mit dem Ausgang meinst versteh ich jetzt ehrlich gesagt nicht.

    Die grundsätzliche positive Grenze eines Integers: 32767

    Wenns weiter gehen muss kann man den Befehl durch +D, also addiere DINT ersetzen, muss dann allerdings auch VD6 sein.

    Rücksetzen kannst du so:
    LD Rücksetzbedingung
    MOVW 0, VW6 //VW6 mit 0 Beschreiben

    Mfg
    Manuel

Ähnliche Themen

  1. Eine Frage zum Datenbaustein...
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 09:25
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 20:57
  3. Frage zum Vorgehen - Datenbaustein-
    Von RS83 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 14:46
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 15:02
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 18:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •