Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Globaldaten auslesen

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    130
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    kennt jemand eine Möglichkeit die Globaldatentabelle von CPU`s auszulesen?

    Hintergrund, es gibt in einer Anlage drei 314er CPU`s die über MPI vernetzt sind. Ein Anlagenteil soll komplett mit deren CPU getauscht werden. Es gibt kein Projekt für diese Anlage. Ich kann aber per Fernwartung auf die drei CPU`s zugreifen. Leider komm ich nicht an die Globaldatentabelle heran.
    In den Online Systemdaten finde ich den SDB210 (er ist für die Globaldatenkommunikation zuständig), kann ihn aber nicht Rückdarstellen.

    Hat von Euch jemand eine Idee?

    Mfg Harald
    Zitieren Zitieren Globaldaten auslesen  

  2. #2
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    715
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Es gibt doch einen Menüpunkt im Simatic Manager "Station laden in PG".
    Das wäre genau das was du suchst.
    Ein leeres Projekt erstellen. Dann Station laden in PG. Nun solltest du wie auch ofline gewohnt ein Netpro und eine HW-Konfig haben. Im Netpro du dann auf das MPI-Netz klicken und die Globaldatentabelle aufrufen.

    Einziges Problem: Ist dann natürlich alles ohne Symbolik.

  3. #3
    Funky ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    130
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Astravalista,

    vielen Dank für die Antwort.
    Ich habe es gerade über deinen Weg probiert. Leider ohne Erfolg. Es dauert immer ein bisschen da die Anlage in China steht.

    Ich kann damit das Programm und die HW zurücklesen aber nicht die Globaldaten. Wie gesagt im Baustein "Systemdaten" finde ich den SDB210, aber ich kann ihn nicht Rückdarstellen.

    Noch eine Idee?

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    für die Globaldaten soolte es eigentlich immer seperate DB´s bzw eventuell Merker geben, in die geschrieben, bzw aus denen gelesen wird.

    Wenn du Online auf die SPS kommst, dann such mal nacch denen, vielleicht hilft dir das weiter.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  5. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Es würde mich wundern, wenn du das ohne ein aktuelles Projekt jemals wieder ans laufen bekommst

    Um die Globaldatenkommunikation einzurichten müssen Imho alle SPSen in dem gleichen Step7-Projekt sein. Zumindest müssten die anderen Stationen als Dummy-Stationen mit der korrekten Hardwarekonfiguration angelegt sein.

    Mit sehr viel Aufwand könnte aber folgendes möglich sein:
    Bei der Siemens Sinaut ST7-Software ist Programm zur SDB-Anzeige dabei. Es werden dort jedoch nur die SDBs ab 1000 welche für die Sinaut Konfiguration notwendig sind im Klartext aufgeschlüsselt. Von allen anderen SDB gibt es aber einen Hex-Dump. Jetzt könntest du mit einem Testprojekt verschiedene Globaldatenkonfigurationen anlegen, und nachsehen wie die Struktur in den SDB abgelegt wird. Viel Spaß dabei!
    Oder fragst bei Siemens nach ob die das für dich erledigen können...wobei ich aber bezweifle dass die das wollen/können.

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Aus reiner Neugierde habe ich mir den SDB210 mal angesehen. Ich denke es sollte möglich sein die Projektierung daraus wieder zurückzuübersetzen. Zumindest wenn die Konfiguration nicht allzu komplex ist.

    Ich habe mal als Beispiel eine GD-Kommunikation zwischen zwei Stationen angelegt.
    Station 1 ist immer Sender, Station 2 ist immer Empfänger.
    Zeile 1: MW100 -> MW200
    Zeile 2: DB123.DBD20 -> DB456.DBD40

    Die Adressangaben werden im üblichen Format codiert. Wie das aussieht kann man z.B. im Quellcode von libnodave nachsehen. Ich habe die Adressangaben durch Unterstreichung markiert:

    Hexdump vom SDB210 in Station 1 (Sender):
    Code:
    00000  7b 02 00 44 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00  {..D............
    00010  00 01 00 34 01 02 02 00 00 01 00 28 01 00 00 00  ...4.......(....
    00020  00 00 00 00 00 00 00 00 17 00 00 02 00 01 10 04  ................
    00030  00 01 00 00 83 00 03 20 00 02 10 06 00 01 00 7b  ....... .......{
    00040  84 00 00 a0 00 00 00 00 01 00 e0 43 3a 5c 50 72  ...........C:\Pr
    00050  6f 67 72 61 6d 6d 65 5c 53 69 65 6d 65 6e 73 5c  ogramme\Siemens\
    00060  53 74 65 70 37 5c 73 37 70 72 6f 6a 5c 53 69 6e  Step7\s7proj\Sin
    00070  61 75 74 54 65 5c 4d 50 49 28 31 29 2e 67 64 74  autTe\MPI(1).gdt
    00080  00 53 69 6e 61 75 74 54 65 73 74 2f 2f 53 74 61  .SinautTest//Sta
    00090  74 69 6f 6e 20 31 2f 2f 43 50 55 20 31 00 00 02  tion 1//CPU 1...
    000a0  22 13 24 00 01 00 00 00 9e 10 14 00 01 00 00 00  ".$.............
    000b0  01 20 11 00 3f 00 00 00 00 00 00 00 53 69 6e 61  . ..?.......Sina
    000c0  75 74 54 65 73 74 2f 2f 53 74 61 74 69 6f 6e 20  utTest//Station 
    000d0  31 2f 2f 43 50 55 20 31 00 22 13 24 00 02 00 00  1//CPU 1.".$....
    000e0  00 9e 10 14 00 03 00 00 00 01 20 11 00 3f 00 00  .......... ..?..
    000f0  00 00 00 00 00 53 69 6e 61 75 74 54 65 73 74 2f  .....SinautTest/
    00100  2f 53 74 61 74 69 6f 6e 20 32 2f 2f 43 50 55 20  /Station 2//CPU 
    00110  32 00 00 17 54 68 69 73 20 69 73 20 61 20 74 65  2...This is a te
    00120  73 74 20 63 6f 6d 6d 65 6e 74 00 00              st comment..
    Hexdump vom SDB210 in Station 2 (Empfänger):
    Code:
    00000  7b 02 00 46 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00  {..F............
    00010  00 01 00 36 01 02 02 00 00 00 00 01 00 2a 01 00  ...6.........*..
    00020  00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 17 00 00 01 00 02  ................
    00030  00 01 10 04 00 01 00 00 83 00 06 40 00 02 10 06  ...........@....
    00040  00 01 01 c8 84 00 01 40 00 00 01 00 e0 43 3a 5c  .......@.....C:\
    00050  50 72 6f 67 72 61 6d 6d 65 5c 53 69 65 6d 65 6e  Programme\Siemen
    00060  73 5c 53 74 65 70 37 5c 73 37 70 72 6f 6a 5c 53  s\Step7\s7proj\S
    00070  69 6e 61 75 74 54 65 5c 4d 50 49 28 31 29 2e 67  inautTe\MPI(1).g
    00080  64 74 00 53 69 6e 61 75 74 54 65 73 74 2f 2f 53  dt.SinautTest//S
    00090  74 61 74 69 6f 6e 20 32 2f 2f 43 50 55 20 32 00  tation 2//CPU 2.
    000a0  00 02 22 13 24 00 02 00 00 00 9e 10 14 00 03 00  ..".$...........
    000b0  00 00 01 20 11 00 3f 00 00 00 00 00 00 00 53 69  ... ..?.......Si
    000c0  6e 61 75 74 54 65 73 74 2f 2f 53 74 61 74 69 6f  nautTest//Statio
    000d0  6e 20 32 2f 2f 43 50 55 20 32 00 22 13 24 00 01  n 2//CPU 2.".$..
    000e0  00 00 00 9e 10 14 00 01 00 00 00 01 20 11 00 3f  ............ ..?
    000f0  00 00 00 00 00 00 00 53 69 6e 61 75 74 54 65 73  .......SinautTes
    00100  74 2f 2f 53 74 61 74 69 6f 6e 20 31 2f 2f 43 50  t//Station 1//CP
    00110  55 20 31 00 00 17 54 68 69 73 20 69 73 20 61 20  U 1...This is a 
    00120  74 65 73 74 20 63 6f 6d 6d 65 6e 74 00 00        test comment..
    Die Adressangabe:
    00 00 83 00 03 20
    bedeutet dabei:
    00 00 = Datenbaustein Nummer 0 (wird bei Merkerbereich nicht verwendet)
    83 = Merkerbereich
    00 03 20 = Adresscodierung in byte/bit, die 3 Bits ganz rechts sind die Bits
    also 0x0320 >> 3 = 0x64 = 100 Dez
    Das wäre also das MW100.
    Die Größe - also ob Byte/Word/DWord - wird dort auch noch irgendwo codiert sein.

    Die andere Adresse:
    00 7b 84 00 00 a0 00
    00 7b = Datenbaustein Nummer 123
    84 = Datenbereich DB
    00 00 a0 = Adresscodierung wie oben beschrieben.

    Schade dass der Globaldatenkonfigurator das nicht wieder zurücküberstzen kann, denn die Daten dazu sollten ja so wie es aussieht alle im SDB vorhanden sein.

  7. #7
    Funky ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    130
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deine Mühe.

    Der Hex-Dump wurde bestimmt von Sinaut erstellt!
    Ich muss mir erst mal die Sinaut-Software besorgen.
    Es ist aber vielversprechend.


    Gruß Harald

  8. #8
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Bei libnodave sind Beispielprogramme dabei um Bausteine vom AG runterzuladen. Damit denke Ich müsstest du dir den SDB210 runterladen können!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  9. #9
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Nochmals...

    Hab das Downloaden von Blocks als Hex Code mal in meine S7ProjectToolbox eingebaut.

    Einfach unter Online erstmal die Verbindung Konfigurieren, dann die Verbindung in der DropDownliste auswählen und dann auf" Download Online Block" klicken. Nun kannst du wählen welchen Block du runterladen willst.

    Download hier: http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=40921
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  10. #10
    Funky ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    130
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Jochen,

    vielen Dank für Deine Mühe.

    Leider ist die Anlage erst im neuen Jahr wieder am Netz.

    Ich gebe Antwort wenn und wie es läuft.

    mfg Harald

Ähnliche Themen

  1. TIA Globaldaten und Verbindungen
    Von netcp im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 19:34
  2. Globaldaten Tabelle
    Von Sven2603 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 11:13
  3. Globaldaten mit WinSps
    Von MSR-Techniker im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 08:43
  4. Globaldaten aus SPS zurücklesen
    Von Thomas_v2.1 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 15:57
  5. Problem mit Globaldaten und Lebensbit
    Von S7_Mich im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.09.2004, 15:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •