Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Druckregelung

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.
    baue mit einer Wasserpumpe über Drehzahlsteller den Wasserdruck auf.
    Bisher was das O.K. 1000 U/min = 6 bar 1400 = 8 bar.
    So nun ist seit neuem die Düse auswechselbar.
    Also muß ich die Drehzahl regeln (Druck sinkt Drehzahl hoch)
    Den Istdruck habe ich schon via Analogeingang SM331.
    Mach ich das nun über den FB41 oder den FB58. Ein Beispiel wäre schön.

    Gruß und dann einen guten Rutsch
    Geändert von Guste (29.12.2010 um 22:59 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Zitieren Zitieren Druckregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Guste Beitrag anzeigen
    Mach das nun über den FB41 oder den FB58. Ein Beispiel wäre schön.
    Auf jeden Fall den FB41.
    Der FB58 ist ein reiner Temperaturregler und selbst dafür kann der FB41 genommen werden.

    Beispiel habe leider keins zur Hand, aber die Hilfe zu dem Baustein (F1) ist sehr gut.
    Und die Hilfe hier im Forum macht dann den Rest.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    Guste (29.12.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.797
    Danke
    144
    Erhielt 1.707 Danke für 1.239 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aus den bekannten Werten kannst du auch schon grob die Reglerparameter abschätzen.
    Du müsstest noch wissen welche Zeit es benötigt, bis der Druck von 6 auf 8 bar angestiegen ist wenn du die Pumpe von 1000 auf 1400 1/min hochfährst. Damit hättest du dann die Daten die zur Aufnahme einer Sprungantwort notwendig sind, und kannst dann mit den Einstellregeln nach Ziegler/Nichols die Parameter bestimmen die zumindest für die aktuelle Düsenkonfiguration optimal sind.

    http://www.rn-wissen.de/index.php/Re...Einstellregeln

    Wenn du weißt dass die Regelstrecke durch die anderen Düsen eher träger wird, kannst du mit diesen Parametern auch mit den anderen Düsen fahren. Wenn die Strecke mit den anderen Düsen eher schneller reagiert, müsstest du mit den Parametern eher konservativ sein (P-Anteil kleiner, TI größer wenn du einen PI-Regler verwendest).

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Guste (03.01.2011)

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Druckregelung mit CFC
    Von detoto im Forum Simatic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 14:54
  2. Druckregelung mit FB58 ?
    Von FrankyB im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 08:56
  3. Druckregelung mit S7 313C (???)
    Von Bombel im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 12:31
  4. Druckregelung
    Von Markus im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 17:06
  5. Druckregelung
    Von Stromtom im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •