Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: Problem: Externer Zugriff auf IDB's

  1. #1
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.
    Ich bin gerade dabei, ein echtes Katastrophen-Step7 Programm (Fremdfirma, nicht mehr greifbar) neu aufzusetzen und zu optimieren. D.h. Leichen entfernen, Symbolik durchkämmen usw.
    Habe hier mehrere Sinamics-FB's auf deren jeweilige Instanz-DB's extern in anderen FC's zugegriffen und zugewiesen wird. Sowas finde ich immer heikel und werde es bereinigen. Der Sinamics-FB regelt im Prinzip nur die Kommunikation mit dem FU über SFC14/15, bastelt das Telegramm an den FU zusammen und fieselt die Daten vom FU auseinander.
    Als Anhang habe ich mal den Aufruf des Sinamics-FB, dessen zugehörigen IDB und den externen Zugriff auf den IDB am Beispiel des Sollwertes beigefügt.
    Mir stellen sich folgende Fragen:
    Was passiert eigentlich mit unbeschalteten FB-Eingangsparametern?
    Ist es egal, ob man vor oder nach dem FB-Aufruf auf die Instanzdaten schreibend zugreift? Musste der Programmierer dieser Grotten-Software Regeln bei der Reihenfolge beachten?

    Bin gespannt auf eure Antworten!
    Gruß Approx
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.
    Zitieren Zitieren Problem: Externer Zugriff auf IDB's  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Mir stellen sich folgende Fragen:
    Was passiert eigentlich mit unbeschalteten FB-Eingangsparametern?
    Ist es egal, ob man vor oder nach dem FB-Aufruf auf die Instanzdaten schreibend zugreift? Musste der Programmierer dieser Grotten-Software Regeln bei der Reihenfolge beachten?
    Solche Dinge findest du in Zusammenhang mit Siemens-Antriebstechnik öfters.
    Aber um deine Fragen zu beantworten:
    Unbeschaltete Parameter bei einem FB "gibt" es eigentlich gar nicht. Soll heissen: Jedem Parameter ist ein entsprechender Bereich im Instanz-DB zugeordnet. IN-Parameter bleiben auf ihrem Anfangswert, OUT- oder INOUT-Parameter haben den Wert, der ihnen im FB zugewiesen wird.

    Der Zeitpunkt des Zugriffs (vor oder nach dem FB-Aufruf) ist natürlich wichtig.

    Gruß
    Dieter

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Approx (30.12.2010)

  4. #3
    Avatar von Approx
    Approx ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Hallo Dieter,
    habe nun zumindest die Eingangsparameter des FB (falls ausserhalb dem IDB zugewiesen) ordentlich an dem FB angetragen. Ist ein bisschen fieselei, aber macht es für die Instandhalter nachvollziehbarer. Zumal es sich um 8 Antriebe handelt.
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Der Zeitpunkt des Zugriffs (vor oder nach dem FB-Aufruf) ist natürlich wichtig.
    Habe noch anzumerken, daß die Sollwertbildung (FC245, Rampe) im OB35 alle 100ms zugewiesen wird. Hab ich eben auch erst gesehen. Da das zyklische Programm interruptmäßig unterbrochen wird, dürfte es ja nicht wichtig sein, ob nun vor oder nach dem FB-Aufruf auf den IDB geschrieben wird. ?!?
    Da habe ich mir gleich das beste Beispiel ausgesucht, hihi.
    Ich muss aber auch eingestehen, daß die Anlage seit einem Umbau problematisch ist. Derjenige, der das verbrochen hat, ist endlich vom (Stahlwerks-)Hof gejagt und ich versuche nu alles gerade zu biegen...

    Jedenfalls vielen Dank.
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  5. #4
    Avatar von Approx
    Approx ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    IN-Parameter bleiben auf ihrem Anfangswert, OUT- oder INOUT-Parameter haben den Wert, der ihnen im FB zugewiesen wird.
    Nochwas: Eigentlich wird im FB gar nicht viel gemacht. Teilweise werden die Sendedaten an den FU nur extern des FB's verhackstückt. Sieht mir ganz so aus, als hätte da jemand einen Siemens-Vorlage-FB genommen und das Know how für die Steuerworte usw. aussen drumherumgebastelt...

    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  6. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Hallo Approx,
    das FB Eingänge nicht belegt sind muss nicht weiter schlimm, auch wenn
    diese dann von andere stelle beschrieben werden, funktioniert das.
    Wichtig ist eigentlich was der Baustein intern damit macht, wird z.b. ein
    Wert erwartet und der ist dann nicht beschaltet, kann es dazu führen
    das der Gewünschten verknüpfungen oder Berechnungen, nicht das
    Gewünschte Ergebnis liefern.

    Wenn ich ehrlich sein soll mach ich das hin und wieder auch, z.b. für einen
    Sollwert den führe ich auf die Schnittstelle, beschreibe den aber dann von
    der HMI. So habe ich dann die möglichkeit ihn von der HMI oder vom Programm
    aus zu beschalten, aber niemals beides.

    Keine Angst ich werde euren Hof nicht betreten, von Stahl habe ich keine Ahnung.

    guten Rutsch
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #6
    Avatar von Approx
    Approx ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Wenn ich ehrlich sein soll mach ich das hin und wieder auch, z.b. für einen
    Sollwert den führe ich auf die Schnittstelle, beschreibe den aber dann von
    der HMI. So habe ich dann die möglichkeit ihn von der HMI oder vom Programm
    aus zu beschalten, aber niemals beides.

    Keine Angst ich werde euren Hof nicht betreten, von Stahl habe ich keine Ahnung.

    guten Rutsch
    Wenn etwas an den FB angetragen ist, dann ist ja gut. Ob nun von Step7 oder von HMI etwas vorgegeben wird, ist ja egal. Mir ging es ja nur darum, das fast nix am FB angetragen war. Alles in diversen Programmteilen über den IDB. Und beim Sollwert war es ja noch einfach! Der viele Kleinkram mit Quittierungen, Freigabe-bits usw. mach viel Arbeit, weil oft verwendet.

    Gruß
    P.S.: Wünsche auch schönen Rutsch! Wer glaubt, im Stahlwerk is warm - der irrt!
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  8. #7
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Sieht mir ganz so aus, als hätte da jemand einen Siemens-Vorlage-FB genommen und das Know how für die Steuerworte usw. aussen drumherumgebastelt...
    Approx
    Da gibt es doch einen ganz offiziellen Baustein FB283 von Siemens.
    Sogar mit Handbuch...


    MfG
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sinix für den nützlichen Beitrag:

    Approx (30.12.2010)

  10. #8
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Also ich finde da ist nichts daran auszusetzen wenn man einen Eingangsoperanden eines FB "extern" beschreibt.

    zB der Sollwert in diesem Beispiel...
    alternativ muss man ein MW (oder einen anderen DBx.DBWy) verwenden, das auch nicht mehr Klarheit im Programm verschafft.

    Wenn man die Symbolik einschaltet heisst die Variable auch gleich sinnvoll.

  11. #9
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat: Sowas finde ich immer heikel und werde es bereinigen.
    Was ist denn die Alternative? statt dem IDB-Bit einen Merker nehmen und den dann an den FB "klemmen"?

    Zitat: Ist es egal, ob man vor oder nach dem FB-Aufruf auf die Instanzdaten schreibend zugreift? Musste der Programmierer dieser Grotten-Software Regeln bei der Reihenfolge beachten?

    Da ist dasselbe zu beachten wie wenn Du das- so wie Du es ja vermutlich ändern möchtest- einen Merker, Merkerwort verwendest.
    Der IDB ist nichts böses..... und hat keine besonderen oder fiese Eigenschaften.


  12. #10
    Avatar von Approx
    Approx ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Wenn man die Symbolik einschaltet heisst die Variable auch gleich sinnvoll.
    Ironie on/
    Echt? Wie geht das?
    /Ironie off
    Leute, hängt euch nicht an meinem "Sollwert"-Beispiel auf. Ich finde das externe Beschreiben von IDB's kacke! Dann soll man sich lieber die Mühe machen, und dem FB etwas Logik verpassen, anstelle im ganzen Programm verteilt hier und da mal nen IDB-Bit zu beschreiben! Ist ja furchtbar sowas.
    Ich möchte als Insti den FB-Aufruf im Onlinestatus ansehen, und sofort bescheid wissen!
    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

Ähnliche Themen

  1. TIA V11 SCL Problem mit DB zugriff
    Von epy im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 12:39
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 21:44
  3. Problem mit externer Lib
    Von demon2000 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 07:28
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 11:54
  5. Externer Zugriff auf PLCSim - Active X?
    Von Brainyboy im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 15:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •