Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Ethernet oder Profibus?

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    21
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute.

    Erstmal ein nachträgliches Frohes neues Jahr wünsch ich euch.

    Ich hab da mal so eine allgemeine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Ich würde gerne mal wissen, warum nicht standartmäßig um sich mit einer SPS zu verbinden Ethernet eingesetzt wird? Warum nimmt man da Profibus bzw. Profinet. Wo ist da die Daseinsberechtigung?
    Könntet ihr vielleicht mal krurz und bündig sagen, warum Ethernet nicht standart ist? Eigentlich ist das doch günstiger (jeder Laptop hat einen Ethernet-Anschluss und son Kabel bekommt man auch fast geschenkt, im gegensatz zu diesem Profibusmodul).

    Danke für die Antworten schonmal.
    gruß Michael
    Zitieren Zitieren Ethernet oder Profibus?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Profinet ist Ethernet. Und immer mehr neue SPSen haben Profinet-Anschluss.
    Wenn allerdinsg noch "alte" Peripherie bedient oder mit SPSen ohne Ethernet kommuniziert werden muss, dann braucht es auch Profibus.
    Zum Zugriff vom PC auf Profibus-SPSen gibt es ja auch günstige Möglichkeiten . Und der PN-Anschluss der SPS ist ja auch nicht ganz umsonst.

    Zum Thema Standard: Ethernet ist nur auf physikalischer Ebene standardisiert. Darüber gibt es eine ganze Reihe von Protokollen, die nicht alle Standard sind.
    Die primäre Aufgabe einer SPS ist es, ein Programm abzuarbeiten und entsprechend auf Peripherie zu reagieren bzw. diese zu steuern. Erst danach kommt die Kommunikation mit dem PC etc. Daher auch die Daseinsberechtigung für die Peripheriebusse.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    223
    Danke
    9
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Ethernet besteht ja aus einer reihe von protokollen, mal das osi modell anschauen, und vielleicht mal ein Profinet modell daneben stellen.

    sind schon einige unterschiede in der industrie vorhanden.
    wobei man profibus wirklich mal bald zu den akten legen sollte, aber funktioniert halt, modbus gibt es ja auch noch.

    Siemens hat die Preise ja im übrigen angeglichen zwischen Profibus und Profinet.

    Servus.

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von paula23 Beitrag anzeigen

    modbus gibt es ja auch noch.

    und ASi und CAN und Interbus und ...


    MfG
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Also ich hoffe Profibus bleibt noch lange für die Periperiezugriffe erhalten.
    Da hat man zumindest auf der Steuerungsseite ein deterministisches Verhalten.

  6. #6
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Das einige S7 CPUs "nur" MPI haben würde ich eher als ein Relikt aus der Vergangenheit bezeichnen.

    Darmals gab es halt mehr Laptops mit einer RS232 Schnittstelle als mit Ethernet

    Außerdem spart es natürlich, wenn du nicht auf jede CPU eine Schnittstelle bauen musst, die nur für die PG/PC Kommunikation zuständig ist.

    Die neuen 1200er CPUs haben imho nur Ethernet. Neben USB auf jeden Fall ein neuer Trend.

  7. #7
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen
    Das einige S7 CPUs "nur" MPI haben würde ich eher als ein Relikt aus der Vergangenheit bezeichnen.

    ...

    Die neuen 1200er CPUs haben imho nur Ethernet. Neben USB auf jeden Fall ein neuer Trend.
    Ein Relikt in der Neuzeit ist, das bei einem Ethernet-Gerätetausch im Feld die IP neu eingeimpft werden muss. Wenn nicht gerade eine konfigurierte Speicherkarte im Gerät steckt wird das für den Instandhalter bestimmt nicht einfach.

    MfG
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus
    Also ich hoffe Profibus bleibt noch lange für die Periperiezugriffe erhalten.
    Da hat man zumindest auf der Steuerungsseite ein deterministisches Verhalten.
    Profinet ist deterministisch.

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    Und der PN-Anschluss der SPS ist ja auch nicht ganz umsonst.
    Bei S7-300 ist die PN CPUs noch zu teuer. Genau dafür ist die IM151-8 einfach genial.

    Zitat Zitat von Deltal
    Das einige S7 CPUs "nur" MPI haben würde ich eher als ein Relikt aus der Vergangenheit bezeichnen.
    100% ACK.
    Jesper M. Pedersen

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    Ein Relikt in der Neuzeit ist, das bei einem Ethernet-Gerätetausch im Feld die IP neu eingeimpft werden muss. Wenn nicht gerade eine konfigurierte Speicherkarte im Gerät steckt wird das für den Instandhalter bestimmt nicht einfach.
    ???
    Wenn es keine Speicherkarte gibt, dann braucht der Instandhalter das Originalprogramm auf sein PG, und muss die HW Konfig in die neue CPU laden, inkl. IP Adresse.
    Jesper M. Pedersen

  10. #10
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    Ethernet und Profinet sind praktisch eins. Jedoch hast du bei Profinet noch in den Header der Protokolle bestimmte Daten die sagen, dieses Telegramm muss in so viel Zeit bei den Partner sein.

    Bsp:
    Du hast ein Firmennetz mit einen "Normalen Router/Switch" und hier hast du 5 Rechner von der Instandhaltung und 20 Anlagen an Ethernet. Jetzt zieht der Instandhalter ein Video übers netz und deine Anlagen bekommen nicht mehr die Daten rechtzeitig.
    Hast du jedoch einen "Profinet Switch" dann bedient er erst die 20 Anlagen mit ihren Steuerwerten bevor er das Video überträgt.

    Ethernet ist nicht sicher für sich allein, da auch ProfiSafe über Ethernet läuft wäre es fatal wenn deine anlage nicht stehen bleibt da du grade im Netz surfst.

    MfG

Ähnliche Themen

  1. Routing Ethernet auf Profibus
    Von tobl2002 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 17:59
  2. S7-300 + Profibus + Ethernet
    Von phoo82 im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 20:46
  3. Profibus oder ethernet zugriff????
    Von Ibaxx im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 13:22
  4. S5-Adapter für die USB-, Ethernet- oder serielle Schnittstelle
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 17:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •