Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: mit Variable aus SCL Quelle neues Bild in WinCC anfordern

  1. #11
    max_sho ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Das funktioniert Dank eurer Hilfe soweit, aber praktischer wäre wenn sich ein Bild von Variable_1 0>1 öffnet und von 1>0 schließt. Quasi öffnen mit der SCL-Quelle und per Schaltfläche die Variable_1 invertieren und damit gleich das Bild_2 zurück auf Bild_1. Somit hätte ich auch in der SCL-Quelle wieder den Ursprungszustand der Variable_1.
    Gibt es da eine Möglichkeit? Wäre wichtig.



    Weiterhin möchte ich im Bild_2 mit einer Schaltfläche unter "Ereignisse, Klicken" eine BOOL Variable REQ_1 invertieren (0>1). Aber leider gibt es in der SCL-Quelle ("Brille" an) keine Änderung, warum?

    Grüße & Vielen Dank

    max (neu in WinCC)

  2. #12
    max_sho ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    jetzt hab ich das ausversehen doppelt rein

  3. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Das kannst du einfach mit einen Script und einer einfachen 'If..Then..Else'
    Anweisung lösen, deine Abfrage ist dann deine Bolsche Variabel, die bei 'True'
    das eine Bild aufruft und bei 'False' zb das vorherige. Das Script rufst du bei
    Wertänderung deiner Variablen auf.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #14
    max_sho ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    Gibt es eine Möglichkeit eine Var1 bool in SCL zu invertieren, egal welchen Wert Sie gerade hat.

    Geht das mit NOT?

    vielleicht : Var1 := NOT Var1; ?

    Zu ersetzen wäre:

    IF (Var1 = true)THEN
    Var1 := false;
    ELSE
    Var1 := true;
    END_IF;

    Vielen Dank
    Max (neu in WinCC, fast neu in SCL)

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Ja ... in SCL würde das genau so heißen...
    Code:
    Var1 := NOT Var1;
    ... vorausgesetzt das Var1 vom Typ Bool ist ...

    Gruß
    Larry

  6. #16
    max_sho ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Super klappt. Aber leider hab ich dabei nicht bedacht, dass die SPS zyklisch immer an der Stelle Var1 := NOT Var1; vorbeiläuft. Jetzt wechlest der Zustand der boolschen Var1 in Zykluszeit... nicht gut.

    Gibt es einen Zusatzebfehl mit dem ich nur einmal beim reinspringen in die unten angeführte IF die Var1 wechseln kann?

    IF( A = true AND B = true) THEN

    Var1 := NOT Var1; // öffnet Bild_1 in WinCC

    END_IF;

    Es wird allerdings in der IF eine Weile geblieben, deswegen geht nach dem Rücksprung von Bild_1 zum Hauptbild gleich wieder Bild_1 in der WinCC auf...

    Danke, Grüße Max (neu in WinCC)

  7. #17
    max_sho ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    obiges gelöst, mit einer If und Hilfsvariablen.


    Bild1 :bool;

    IF(A= true AND B = true)
    Var1 := true;
    IF (Var1 = true and Var2 = false)THEN
    Bild1 := NOT Bild1; //** geht, öffnet in WinCC Bild1; per schaltfläche
    Var2 := true; // zurück ins Hauptbild und C := true
    END_IF;

    IF (C = true) THEN
    D := true;
    Var1 := false; // rücksetzen für zukünftige Verwendung
    Var2 := false;
    END_IF;

    // Programm geht dann weiter in die nächste Operation

    IF (D = true) THEN
    Var1 := true;
    IF (Var1 = true and Var2 = false)THEN
    Bild2 := NOT Bild2 ; // geht nicht mehr, WARUM?, kein Bild öffnen in
    Var2 := true; // WinCC über "Wertänderung ( bei Bild2)"
    END_IF;

    //u.s.w wieder
    IF ( E= true) THEN
    F := true;
    Var1 := false; // rücksetzen für zukünftige Verwendung
    Var2 := false;
    END_IF

    Wenn ich beim Aufruf von Bild1 einfach Bild2 (bei **) eintrage geht es auch nicht.

    Was ist alles in WinCC einzustellen?

    Bei Variablen (die stehen schon drin) habe ich bei Wertänderung Bild2 den Eintrag AktiviereBild picture2 gewählt...

    Das Picture2 habe ich ganz am Anfang von Picture1 einfach kopiert (in WinCC), (gleicher optischer Rahmen etc.)

    Vielen Dank

    Gruß MAX

Ähnliche Themen

  1. Bild in Variable
    Von ellawo im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 10:03
  2. Bild öffnen über SPS Variable
    Von Benno1989 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 10:57
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 11:15
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 09:10
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 16:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •