Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: SPS-Programm für eine Schweißzelle

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    bin neu hier und habe schwierigkeiten. Ich habe bisher roboter programmiert und jetzt soll ich für eine Schweißzelle (mit einem Kawasaki Roboter plus Schweißzange) die SPS Programmierung übernehmen. Ich weiss aber nicht wie ich anfangen soll denn ich kenne mich kaum aus mit dem Stoff. Hat jemand Tipps, Unterlagen oder hat jmand schon etwas ähnliches geamcht? Ich wäre echt dankbar für jede Hilfe.
    Simatic S300, CPU 315-2PN/DP.
    Danke
    Zitieren Zitieren SPS-Programm für eine Schweißzelle  

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Ja was macht denn die SPS so in dieser Schweißzelle? Materialzufuhr oder Werkstoffprüfungen oder Sicherheitsüberwachung... Was für ne Peripherie hängt noch dran? Antriebe, Sensoren, ...
    Soll das Ding den Roboter steuern? Wenn ja, nur ein Start/Pausesignal geben oder Positionen errechnen.....?

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.733
    Danke
    729
    Erhielt 1.162 Danke für 973 Beiträge

  4. #4
    djoey1980 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Marlob

    und danke für die Antwort. Die SPS soll die Anlage steuern ink. roboter d.h. Start/Pausesignal geben und Positionen errechnen. Zu der Anlage gehören 2 Rolltore(die automatisch auf und zu gehen), Lichtschranken, 2 Positionnierer(Kipp/Schwenktisch) mit 3 verschiedenen Bauteilen, die geschweißt werden... Der roboter kommuniziert mit der SPS und stellt Anforderungen, die die SPS durch Freigaben beantwortet. Ein Profibus sorgt für die Kommunikation. keine weitere Peripherie angeschlossen.
    Falls noch offene punkte sind, werde ich mich bemühen sie zu beantworten.
    Danke
    Zitieren Zitieren Materialzufuhr  

  5. #5
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich nehm also mal an, daß die Lichtschranken und die Rolltore zu einem Sicherheitskonzept gehören, die den Gefahrenbereich sichern und den Roboter auf Safety Limited Speed setzen sollen.

    Anhand der angegebenen CPU nehm ich mal an, daß die Sicherheitssteuerung extern ist (PnozMulti oder so was)

    Die Kommunikation mir einem Roboter läuft im Normalfall nicht so komplex ab (ich red jetzt mal von Motoman). Ist wie´n Busteilnehmer der Daten liefert und bekommt.

    Aber das Gesamtpaket ist schon interessant. Positionen errechnen und den Robi dort hin schicken, Positionierer (= Achsen???) steuern und ein Sicherheitskonzept.
    Ich will dich ja nicht entmutigen. Aber für jemand der sagt, daß er sich mit dem Stoff nicht so recht auskennt, wird das ne sportliche Aufgabe.

Ähnliche Themen

  1. Programm um Logik für eine SPS zu visualisieren (Doku)
    Von Daimonion im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 23:41
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 18:08
  3. Brauche mit eine Erklärung zum S5 Programm
    Von delta im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 09:49
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 21:02
  5. Vipa: Wie bekommt man ein Programm für die 114 in eine 214?
    Von maxi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 00:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •