Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Berechnung Klöpperboden

  1. #11
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das wird wohl ein ewiges Streitthema sein.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  2. #12
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Steinwurf zur Schweizer Grenze
    Beiträge
    51
    Danke
    2
    Erhielt 34 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich glaube so wirklich geholfen habt ihr ihm durch eure Antworten nicht wirklich.

    @Fabix,
    gibt es nicht die Möglichkeit den Tank auszulitern ?

    Ich habe bei einigen Projekten das so gelöst, dass wir den Tank ausgelitert haben, die Füllhöhe notiert haben und anschliessend diese Kurve direkt im Messgerät hinterlegt haben. Die Niveau- Messungen von E+H und VEGA bieten diese Möglichkeit.

    Die Niveau- Messung gibt somit den Füllstand nicht linear aus, sondern gemäss der hinterlegten Tabelle.

    Bei der Kurvenaufnahme müssen im unteren Bereich, d.h. im Bereich des Klöpperbodens, viel mehr Punkte eingegeben werden als im linearen Bereich. Oft reicht es auch nur den unteren Bereich auszulitern.

    Damit habe ich bis jetzt immer gute Ergebnisse erzielt.
    Geändert von falke69 (14.01.2011 um 20:26 Uhr)
    SPS: Step 5 und 7
    Visualisierung: Protool, WinCC flexible, WinCC, iFix, Cimplicity, Bartec, Stahl, Extec
    PLS: PCS7, DeltaV

  3. #13
    Fabix ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    Ba Wü
    Beiträge
    61
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    Guten Abend

    Erst einmal Danke für euren zahlreichen Antworten.

    @ falke
    genau so ist es

    @ all
    Ich möchte mir einen Baustein basteln der Tanks mit Klöpperboden in stehender Form und einen anderen Baustein für Tanks in liegender Form berechnet.
    Also anhand des Füllstandes wird das Volumen berechnet.

    Der Füllstand wird in der Regel durch eine oder bei Drucktanks durch 2 Drucksonden ermittelt, ohne weitere Umformer in denen irgendwelche Kurven hinterlegt sind.

    Auslitern ist eine sehr mühsame Sache. Übliche Tankgröße 10 - 50 m³ Anahl der Tanks je Anlage 1 - 10 Stück
    Jeder Tank in seiner Geometrie leicht unterschiedlich zu den jeweils Anderen, da oft Altbestand oder Fremdzukaufteil.

    Genauigkeit muss sein. Anlage Proudziert in Tank mal angenommene 25 000 Liter lecker feines Produkt. Füller füllt dieses ab und dann oh schreck zu wenig da Konsus falsch berechnet 800 Liter fehlen / oder 200 Liter zuviel nun wohin damit - abgefüllt wird je nach anlage zB. 200 ml Packungen ergibt viele Packungen zuviel

    Die Rechnung ist gar nicht schlecht nur das nicht alles so ein Billigprodukt wie Bier ist - der m³ Preis kann auch Problem los auf 1000 € erhöht werden. Es sind ja nur 3 % ?!?
    ...
    Und dann rechnet dir der Kunde vor:
    Durch die 3% die nicht korrekt sind, geben wir bei jeder Lieferung an den Kunden 1 m³ Bier umsonst raus.
    Das macht dann im Jahr ein Verlust von 20.000 m³ und bei 100 €/m³ sind das 2.000.000 €/a.
    (Das sind jetzt nur so Zahlen).
    ...

    Und nein eine sinnvolle Lösung habe ich noch nicht für die Klöpperböden. Habe nun mal klein angefangen mit Kegelstumpf Werde aber dran bleiben, daher für gute Ideen immer offen.


    Viele Grüße Fabix
    Zitieren Zitieren Klöpperboden  

  4. #14
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    502
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    wirs wohl um das auslitern der Klöpperböden nicht rum kommen, bei den stehenden zylindern ist der obere Bereich ja dann ganz einfach zu rechnen.

    Bei liegenden Tanks wird das schwieriger, weil du dann laufend den Einfluss des Klöpperboden drin hast. Für den liegenden Tank hab ich irgendwo eine Formel rumliegen (aber unter vernachlässigung des Klöpperbodens), falls du die brauchst meld dich.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  5. #15
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #16
    Registriert seit
    01.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    172
    Danke
    51
    Erhielt 51 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Bei der Berechnung wird nicht die Rechnung selbst, sondern eher die mathematische Beschreibung des Bodens Probleme bereiten. Vorallem wenn bei den Altbeständen keine Unterlagen mitgeliefter werden.
    Bei neuen könnte der Herrsteller unter Umständen sogar schon die fertige Formeln mitliefern.

  7. #17
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    390
    Danke
    58
    Erhielt 112 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fabix Beitrag anzeigen
    Auslitern ist eine sehr mühsame Sache. Übliche Tankgröße 10 - 50 m³ Anahl der Tanks je Anlage 1 - 10 Stück
    Jeder Tank in seiner Geometrie leicht unterschiedlich zu den jeweils Anderen, da oft Altbestand oder Fremdzukaufteil.

    Genauigkeit muss sein. Anlage Proudziert in Tank mal angenommene 25 000 Liter lecker feines Produkt. Füller füllt dieses ab und dann oh schreck zu wenig da Konsus falsch berechnet 800 Liter fehlen / oder 200 Liter zuviel nun wohin damit - abgefüllt wird je nach anlage zB. 200 ml Packungen ergibt viele Packungen zuviel
    Das Auslitern kannst Du doch in die Steuerung einbauen. Wenn Du dir vom Füller ein Signal pro Füllung geben lässt und (einmal) bei einem kompletten Abfüllvorgang bis zum leeren Behälter die Wertepaare Füllstand/Menge mitschreibst, brauchst Du nur noch bei leerem Behälter die Kurvenberechnung einmal zu starten und Du hast Deine Ausliterkurve weitgehend automatisch erzeugt.
    Gruß Erich

  8. #18
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    169
    Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Da sich das Thema nun schon länger hartnäckig au einer Top Position befindet erlaube ich mir auch meinen Senf dazuzugeben! (lol)
    Ich glaube nicht dass sich eine Levelmessung als indirekte Messung für eine Mengenmessung eignet. Der Benzinverbrauch eines Autos wird auch nicht mit Hilfe der Tankanzeige ermittelt. Diese liefert vielmehr nur ein grobes Indiz zur Fahrtautonomie.
    Bitte berücksichtigt auch die Genuigkeit der Drucktransmitter (2,5 .. 5%)!
    Um beim Benzin und bei dem Auto zu bleiben die genaue Menge die in den Tank gelangt ist kann man an der Zapfsäule ablesen, also an einem Mengenzähler.

    Gruß

  9. #19
    Registriert seit
    01.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    172
    Danke
    51
    Erhielt 51 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Mein Bordcomputer zeigt mir bei Bedarf den genauen Füllstand in Liter je Tank auf eine Kommastelle genau an.
    Die Werte decken sich auch mit dem maximalen Tankvolumen und bleiben auch bei zutanken treu.
    Soviel nur dazu...

  10. #20
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der Vorschlag von LargoD scheint mir der Beste zu sein, weil es egal ist, welche Form der Behälter hat. Wenn wirklich "alte" Behälter verwendet werden, gibts meistens keine Daten mehr dazu.
    Und so wie LargoD es beschrieben hat, kannst du das "automatische Auslietern" bei jedem Behälter anwenden.

    Eine weitere Möglichkeit wäre evt. mit Durchflussmessungen die Menge zu berechnen.
    Die zugeführte Menge minus der abgeführten Menge ist gleich die Menge im Behälter. Somit wäre die Behältergröße und -form egal.
    Diese Mengenberechnung wäre noch einfacher und schneller zu programmieren, als das "automatische Auslietern".

    Ansonsten wird es etwas aufwendiger, eine Formel zu programmieren, in die man alle Maße einfügen kann, um verschiedene Klöpperböden und Tank stehend und liegend berechnen zu können.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

Ähnliche Themen

  1. Klöpperboden
    Von simon.s im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 12:53
  2. Berechnung im DB?
    Von motamas im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 11:43
  3. Berechnung??
    Von Prog22 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:39
  4. Berechnung
    Von SebastianLicht im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 11:35
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 13:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •