Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Fehlersuche bei Simatic S5-115

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit eine S5-115 943B CPU, und zwar folgendes.

    Nach einem Neustart läuft die Steuerung ohne Probleme, startet man nun eine Funktion der Anlage wird das Programm
    bis zu einem nicht definierbaren Zeitpunkt ausgeführt, dann geht die CPU kurz auf Stop und läuft dann selbständig wieder an, sie befindet sich dann
    wieder in der Grundstellung und man kann erneut eine Funktion starten.
    Ich habe nun vermutet es könnte an der Fehlerbearbeitung der OB's 19; 23; 24; 27; 32; 34 liegen, also habe ich die geprüft,
    dabei stellte sich heraus das nur der OB 24 vorhanden war, diesen habe ich im AG gelöscht. Jedoch hat das keine Auswirkung, die CPU startet nach dem Stop wieder selbstständig.

    Kann mir jemand sagen wie ich die CPU dazu bringen, nach dem Fehler im Stop stehen zubleiben.

    MfG Konrad

    Zitieren Zitieren Fehlersuche bei Simatic S5-115  

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Schreibe in alle Fehler-OB's den Stop-Befehl.
    Anschließend kannst Du die Stacks auslesen.

  3. #3
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Wie sieht es mit Spannungsversorgung aus? Steigt eventuell das Netzgerät kurzzeitig aus? Hats Du die Möglichkeit, die Spannung mit zu schreiben?

  4. #4
    konrad_82 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe angenommen wenn die Bausteine nicht vorhanden sind
    kommt das dem STP Befehl gleich. So steht es wohl im Handbuch der CPU, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Gibt es vielleicht noch eine Möglichkeit? An der CPU hängt noch eine dezentrale Erweiterung über eine serielle Schnittstelle.
    Kann diese so etwas eventuell auslösen?

    vielen Dank für die schnelle Antwort

  5. #5
    konrad_82 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Über die Versorgungspannung habe ich auch schon nachgedacht, jedoch müsste der Fehler dann auch im Stillstand auftreten. Wo kann man die CPU Spannung messen?

  6. #6
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ja, stimmt. Habe auch noch mal ins Handbuch geschaut. Die CPU geht bei nicht vorhandenen Fehler-OB's in den Stop-Zustand.

  7. #7
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von konrad_82 Beitrag anzeigen
    Über die Versorgungspannung habe ich auch schon nachgedacht, jedoch müsste der Fehler dann auch im Stillstand auftreten. Wo kann man die CPU Spannung messen?
    Ich meinte die Versorgungsspannung für das Netzteil. Die vom Netzteil erzeugten Spannungen kannst Du so nicht messen, da nur auf dem Rückwandbus. Mir jedenfalls nicht bekannt.

    Kann das auch ein thermisches Problem sein? Wenn ein Lüfter unter der CPU sitzt und eventuell ein Lüfter defekt oder Staubmatte verschmutzt?

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von konrad_82 Beitrag anzeigen
    dann geht die CPU kurz auf Stop und läuft dann selbständig wieder an
    Ich meine, das kann nur ein Problem der Spannungsversorgung sein. Nur bei Spannungsausfall geht die CPU bei Spannungswiederkehr wieder in RUN, bei allen anderen Fehlern bleibt die CPU in STOP - wenn ich mich richtig erinnere.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    konrad_82 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich werde die Versorgungsspannung mal mit dem Ozi auf Einbruche testen. Und wenn möglich das PSU mal tauschen.

    Nochmal vielen Dank für die schnelle Antwort

    MfG Konrad

  10. #10
    konrad_82 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Stellt eigentlich die CPU-PSU auch die Versorgungsspannung für die E/A Baugruppen zur Verfügung? Ich meine damit nicht die 24V am Frontstecker sondern den Rückwandbus. Denn dann könnte ein Anstieg der E/A Aktivität, was bei starten einer Anlagen Funktion ja der Fall ist, einen Spannungseinbruch auslösen. Und ich könnte das durch setzten der Ausgänge simulieren. Desweiteren könnte ich die Spannung mal am Rückwandbus erfassen.

Ähnliche Themen

  1. Fehlersuche SCL-Code
    Von Sinix im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 14:53
  2. Fehlersuche S7 300
    Von olnet im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 19:30
  3. Tipps zur Fehlersuche...
    Von petzi im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 06:26
  4. Fehlersuche am Profibus
    Von jogger im Forum Feldbusse
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 08:27
  5. Fehlersuche Profibus
    Von x108 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 19:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •