Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Programm Simulation &Test

  1. #21
    duMMbatz ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von WeissT Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich will niemanden davon abhalten etwas selbst zu programmieren und dabei seine Kenntnisse zu erweitern.

    Aber dass was der Fragesteller hier programmieren möchte, ist in dem oben genannten SPS-VISU schon beinhaltet.
    In SPS-VISU ist eine über TCP/IP ansprechbare S7-SoftSPS vorhanden, über die Bauteile in SPS-VISU kann die Anlage abstrahiert werden, damit die Fortschaltbedingungen nicht von Hand herbeigeführt werden müssen.
    Ebenso kann WinCC flexible, eine Visualisierung, Touchpanel mit Ethernet usw. mit der S7-SoftSPS verbunden werden.

    Bei privatem Einsatz kann die sehr kostengünstige Standardversion (59 Euro) verwendet werden.


    Gruss
    T. Weiss

    Der versteh ich noch net so ganz....

    Ich will eigentlich meine Programmierung testen und dafür möglichst wenig umschreiben im Programm. Es sind Zusammenhänge über die PLCSIM oder auch gern ein anderes Tool zu realiesieren.

    Beispiel 1: Rohwasserventil AUF = Durchfluss von X m³/h an dem dazugehörigem IDM ( Analog Wert )

    Beispiel 2: Pumpe an = Druck an dem dazugehörigen Drucktransmitter von X bar

    Beispiel 3: FU geregelte Pumpe möglichst ist das komplette Regelverhalten zu Simulieren

    Beispiel 4: Wenn die Dosierpumpe angesteuert wird = stellen sich gewisse Werte an den dazugehörigen Qualitätsmessungen ein

    Undsoweiter und etc. ...........
    _____________________________________________
    Wer die F1 Taste kontrolliert ist ein König !!

  2. #22
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    92
    Danke
    0
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,


    zu Beispiel 1:
    Es wird ein Schieberegler für den analogen Eingangskanal verwendet. Auf diesem wird der Eingangsbereich (0-10V, 4-20mA ...) selektiert. Damit kann der physikalische Wert innerhalb dieses Bereichs verändert werden. Der analoge Kanal wird dabei mit dem entsprechenden EW verknüpft.
    Ebenso könnte das Verschieben simuliert werden, indem in SPS-VISU ein Positionsmess-Stab verwendet wird. Der Mess-Stab liefert den Bereich 0-27647 und wird dabei über ein sich bewegendes Objekt überfahren und verändert. Dass den Mess-Stab betätigende Objekt bewegt sich, sobald ein bestimmter Ausgang im SPS-Programm den Wert 1 hat.


    Beispiel 2:
    Ähnlich wie Beispiel 1. Druck wird über einen analogen Kanal vorgegeben oder über Mess-Stab.


    Beispiel 3:
    Das komplette Regelverhalten eines FU kann nicht simuliert werden. Hier sollte man unter Umständen einen anderen Modus von SPS-VISU verwenden, nämlich die Möglichkeit, dass die Eingangssignale der Anlage auf eine reale CPU geschrieben werden. In diesem Fall wird der realen CPU die virtuelle Anlage aufgeprägt. Die S7-SoftSPS in SPS-VISU ist dabei abgeschaltet.

    Beispiel 4:
    Qualitätsmessungen ist etwas unspezifisch. Wenn es sich um analoge Werte handelt, dann siehe oben. Bei Binärsignalen kann dies über Taster, Schalter, Endschalter, sich bewegende Objekte usw. realisiert werden.


    Wenn man ein 100%iges Zeitverhalten simulieren möchte, dann ist dies meiner Meinung nach auf einem Windows-PC (ohne Hilfsmittel) nicht möglich, denn hier liegen die Reaktionszeiten in anderen Zeitkategorien.


    Gruss
    T. Weiss

  3. #23
    duMMbatz ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Das ist gar net so einfach, es hängt an allen ecken und Kanten

    Kennst sich wer von euch so richtig gut in Visual basic 2008 Express Edition aus???
    Geändert von duMMbatz (08.04.2011 um 14:20 Uhr)
    _____________________________________________
    Wer die F1 Taste kontrolliert ist ein König !!

  4. #24
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Dummbatz,

    Wenn es "hackt", dann sollte man sich vielleicht die vielen, tausenden Video-Blogs zu "Visual Basic" im Internet ansehen.

    Viel Erfolg.

  5. #25
    duMMbatz ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Die helfen mir grad auch nicht denke ich, ich bin schon am googlen wie sau,... für Visual basic 6.0 oder .NET gibt es auch schon Beispiele von Siemens zur Einbindung von S7ProSim. Bei 2008 allerdings kommt er damit nicht klar. Beim Debuggen kommt ne Fehlermeldung und er benutzt des COM Objekt nicht.



    Geändert von duMMbatz (08.04.2011 um 14:20 Uhr)
    _____________________________________________
    Wer die F1 Taste kontrolliert ist ein König !!

  6. #26
    duMMbatz ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    langsam geht es voran
    Geändert von duMMbatz (08.04.2011 um 14:21 Uhr)
    _____________________________________________
    Wer die F1 Taste kontrolliert ist ein König !!

  7. #27
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Ich musste doch wieder auf C# wechseln, bei Python gibt es so ein paar Beschränkungen.

    Ich habe mal eine Grundstruktur aufgebaut wie man so eine Simulationsbibliothek aufbauen könnte. Quasi als Diskussionsgrundlage.

    Die Ganze Plcsim-Anbindung habe ich in eine eigene Klasse gepackt, so kann man einfach über ein Write("E0.0", true) oder Write("PEW256", 27648) Werte in die Simulation schreiben oder mit Read("A0.0") Daten lesen.
    Die Verwaltung von mehreren Plcsim Instanzen geht auch. Z.B. mit Write("3:PEW256", 27648) würde der Wert 27648 in die 3. Plcsim-Instanz geschrieben.

    Ich habe mal ganz einfache zwei Simulationsobjekte erstellt.
    - eine Pumpe mit Einschaltbefehl von der SPS und einer Betriebsrückmeldung
    - ein Pumpendurchfluss mit einem analogen Eingang

    Die Simulationsobjekte werden so angelegt:
    Code:
    P1 = new Pumpe("Pumpe 1", "A1.0", "E1.0");
    P2 = new Pumpe("Pumpe 2", "A1.1", "E1.1");
    P1_Durchfl = new PumpenDurchfluss("Pumpe 1 Durchfluss", "PEW512", P1.IsOn);
    P2_Durchfl = new PumpenDurchfluss("Pumpe 2 Durchfluss", "PEW514", P2.IsOn);
    Über den Callback P1.IsOn wird der Pumpendurchfluss mit der Betriebsmeldung der Pumpe verknüpft.

    Die Simulationsobjekte werden einer Liste hinzugefügt und dann in einem Timer-Event nacheinander abgeklappert, womit man aber letztendlich nicht mehr viel zu tun hat.
    Das Erstellen und Verknüpfen der Simulationsobjekte beschränkt sich also letztendlich auf den Code oben.

    Meinungen?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    derwestermann (06.09.2016)

  9. #28
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Meinungen?
    hübsch!
    und besonderes Lob verdient der Verzicht auf FensterSchablonen!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #29
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ich musste doch wieder auf C# wechseln, bei Python gibt es so ein paar Beschränkungen.

    ...
    Welche Beschränkungen gibt es denn dabei?

  11. #30
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Welche Beschränkungen gibt es denn dabei?
    Die Beschränkung liegt nicht direkt bei Python, sondern in der pywin32 Bibliothek mit der man überhaupt erst Zugriff von Python auf das Prosim-COM-Objekt bekommt.
    Der Zugriff funktioniert generell zwar, aber man kann nur einzelne Bits oder 4 Byte Typen auf mal schreiben. Also einzelne Bytes oder Int/Word, kann ich nicht schreiben. Das hat was mit dem Variant-Datentyp zu tun, denn an dem Typfeld des Variant entscheidet Plcsim wie viele Bytes geschrieben werden sollen. Das Lesen geht aber, weil man da die Zugriffsbreite über einen Parameter einstellt.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    marlob (12.04.2011)

Ähnliche Themen

  1. Trysim, die kostenlose 3-D Simulation und S7-Simulation
    Von Josef Scholz im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 16:01
  2. Codesys VISU bzw. Programm Test probleme
    Von mkRE im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 15:26
  3. Test Programm
    Von dido21 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 13:32
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 22:46
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 18:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •