Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Megenbegrenzung ?

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    223
    Danke
    9
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    eine Frage zur Reglung, verdenden wollte ich eigentlich den FB41.

    Es soll nur eine Menge bei Bedarf eingedrosselt werden, heisst das Ventil ist immer offen, wie mache ich das beim Regler, das der dann auch bei 100% Öffnungsgrad zu macht. Der fängt ja eigentlich bei 0% an ?

    Umgekerter Regelsinn?, wie geht das beim FB41?

    Danke.
    Zitieren Zitieren Megenbegrenzung ?  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von paula23 Beitrag anzeigen
    Umgekerter Regelsinn?, wie geht das beim FB41?
    Da musst Du den GAIN negieren.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #3
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von paula23 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    eine Frage zur Reglung, verdenden wollte ich eigentlich den FB41.

    Es soll nur eine Menge bei Bedarf eingedrosselt werden, heisst das Ventil ist immer offen, wie mache ich das beim Regler, das der dann auch bei 100% Öffnungsgrad zu macht. Der fängt ja eigentlich bei 0% an ?

    Umgekerter Regelsinn?, wie geht das beim FB41?
    Was wird den gemessen, bzw. was sind Sollwert und Istwert.
    Wenn das klar ist, können wir über die Stellgröße 0-100%
    reden.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  4. #4
    paula23 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    223
    Danke
    9
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Der Istwert wird sicherlich so um die 100.000 m³ liegen, eine Begrenzung ist optional (Fließgeschwingigkeit steuern). Der Soll wird dann sicherlich zwischen 100.000 und 0 liegen. Wobei ich die Wert eh für den Regler auf 0..100 Skalieren werde.

  5. #5
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von paula23 Beitrag anzeigen
    Der Istwert wird sicherlich so um die 100.000 m³ liegen, eine Begrenzung ist optional (Fließgeschwingigkeit steuern). Der Soll wird dann sicherlich zwischen 100.000 und 0 liegen. Wobei ich die Wert eh für den Regler auf 0..100 Skalieren werde.
    Das ist doch eine ganz normale Regelung:

    50.000 m³ wäre 50%
    und
    100.000 m³ wäre 100% usw.

    also keine GAIN-Invertierung.

    Wichtig ist nur, das du den I-Anteil an den Stellwertgrenzen
    anhälst, mit der sogenannten Anti-Windup-Funktion

    Dabei wird bei übersteuertem Stellglied 0% bzw. 100% der
    Integralanteil eingefroren (d.h. nicht weiter aufintegriert).

    Da du ja oft an knapp an der Grenze sein wirst, also ganz offen
    100%, wirst du das brauchen.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    100.000 m³ pro Jahr oder was?

    Das was Du möchtest ist eine Art Begrenzungsregler (Override).
    Du nimmst den y "Deines" Reglers und begrenzt damit den LMN_HL des folgenden Reglers. Da Du keinen folgenden Regler hast ist der Ausgang "Deines" Reglers mit dem vor Dir gennanten Sollwert (zB 100%) über eine MIN-Auswahl der gewünschte Stellwert für das Ventil.

    Hinweis von Paule beachten!

    lG

  7. #7
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kann man den OUT des Reglerbausteins nicht mittels einer Zwischenvariable umkehren, und diesen dann ans Regelventil weiterleiten?
    Code:
          L     1.000000e+002
          L     #OUT  //Ausgang Regler-FB
          -R    
          T     #Stellwert //invertiertes Stellsignal
    Dann bräuchte man nicht vor dem Regler rumfummeln...
    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •