Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Stützpunkt Kurve

  1. #21
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    174
    Danke
    20
    Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo paula23,
    wenn Du mir die 20 Wertepaare übermittelst, leite ich Dir ein entsprechendes Polynom her. Das ist dann eine Formel, welche Dir zu jedem X-Wert denn entsprechenden Y-Wert liefert.

    Gruß Frank

  2. #22
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Du kannst eine Sprungleiste benutzen. Ich mache das normalerweise so:

    Dieses Beispiel ist als Quellcode programmiert und dient einer Sicherheitskurve für eine Servoachse. Ausserhalb der Kurve könnte es zu einer Kollision kommen. Die Achse 3 kann schwenken und in abhängigkeit davon wir Achse 6 in Ihrer Maximalbewegung eingeschränkt.


    FUNCTION FC_A36Max: VOID

    AUTHOR: JP
    FAMILY: plant1
    NAME: A36Max
    VERSION: 1.2
    //KNOW_HOW_PROTECT

    VAR_TEMP
    Istwert :Int;
    END_VAR

    BEGIN
    NETWORK
    TITLE = Maximale Position Achse 3+6 ermitteln
    // Die Achse 3 gibt den Istwert vor.
    L DB_TestSend.Ist.A3_Pos;
    L DB_Konfig.A36.Tab.Delta_A3; //in diesem Fall ein neuer Wert alle 2 Grad
    /D;
    T #Istwert;

    // Die Achse kann positiv und negativ fahren, deshalb die Umrechnung des #Istwert
    L 0;
    L #Istwert;
    <=I;
    SPB Jump;

    L #Istwert;
    L -1;
    *D;
    // Die Sprungleiste springt auf den #Istwert. Also die Achse steht auf 30 Grad / 2 also springt sie nach C15
    Jump: SPL CNO;
    SPA C00;
    SPA C01;
    SPA C02;
    SPA C03;
    SPA C04;
    SPA C05;
    SPA C06;
    SPA C07;
    SPA C08;
    SPA C09;
    SPA C10;
    SPA C11;
    SPA C12;
    SPA C13;
    SPA C14;
    SPA C15;
    SPA C16;
    SPA C17;
    SPA C18;
    SPA C19;
    SPA C20;
    SPA C21;
    SPA C22;
    SPA C23;
    SPA C24;
    SPA C25;
    SPA C26;
    SPA C27;
    SPA C28;
    SPA C29;
    CNO: SPA C29;
    C00: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[0] ;
    SPA END;
    C01: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[1] ;
    SPA END;
    C02: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[2] ;
    SPA END;
    C03: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[3] ;
    SPA END;
    C04: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[4] ;
    SPA END;
    C05: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[5] ;
    SPA END;
    C06: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[6] ;
    SPA END;
    C07: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[7] ;
    SPA END;
    C08: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[8] ;
    SPA END;
    C09: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[9] ;
    SPA END;
    C10: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[10] ;
    SPA END;
    C11: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[11] ;
    SPA END;
    C12: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[12] ;
    SPA END;
    C13: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[13] ;
    SPA END;
    C14: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[14] ;
    SPA END;
    C15: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[15] ; // Lade einen hinterlegten Wert
    SPA END;
    C16: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[16] ;
    SPA END;
    C17: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[17] ;
    SPA END;
    C18: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[18] ;
    SPA END;
    C19: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[19] ;
    SPA END;
    C20: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[20] ;
    SPA END;
    C21: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[21] ;
    SPA END;
    C22: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[22] ;
    SPA END;
    C23: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[23] ;
    SPA END;
    C24: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[24] ;
    SPA END;
    C25: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[25] ;
    SPA END;
    C26: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[26] ;
    SPA END;
    C27: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[27] ;
    SPA END;
    C28: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[28] ;
    SPA END;
    C29: L DB_Konfig.A36.Tab.Max_A6[29] ;
    END: T DB_Konfig.A6.Max // Und gebe den Wert aus
    BE;
    END_FUNCTION
    // Und schon hast Du einen frei einstellbaren Stützpunkt.

    Bei Fragen kann ich Dir den kompletten Code gerne schicken.

    Gruß Grisuh
    Zitieren Zitieren Mit einer Sprungleiste geht es  

  3. #23
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Für einen Streckbieger habe ich mal eine ähnliche Aufgabenstellung mit der Interpolation eines Beziersplines gelöst.
    Der erstellte auf der Basis von 4 Wertepaaren einen Spline, der alle vorgegebenen Punkte miteinander verbunden hat.
    Du findest die Grundlagen bei Google, wenn du nach "Interpolation nach Newton" suchst.
    Ist zwar hohe Mathematik, lässt sich aber mit einer SPS noch einigermaßen gut umsetzen.
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

  4. #24
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich würde die Variante von knarf vorziehen. Die Wertepaare in Excel eingeben, eine Diagramm daraus machen und die Formel für die Kurve anzeigen lassen. Man kann dann auch austesten, welchen Grad an Polynom man nutzen will, also ab wann es hinreichend genau ist. Ich hab das vor Jahren mal hier im Forum beschrieben, inkl. einer Beispiel-Exceldatei.

    PS: Suche mal im Forum nach "Polynom", da ist auch einiges zu finden.
    Geändert von Ralle (25.01.2011 um 17:12 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #25
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Ich würde die Variante von knarf vorziehen. Die Wertepaare in Excel eingeben, eine Diagramm daraus machen und die Formel für die Kurve anzeigen lassen. Man kann dann auch austesten, welchen Grad an Polynom man nutzen will, also ab wann es hinreichend genau ist.
    Für die Berechnung einer Trendlinie in Excel siehe die folgenden Programmbeispiele:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=10337

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=27419

    Gruß Kai

Ähnliche Themen

  1. Durchfluss berechnen mit Qh Kurve
    Von omit im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 22:10
  2. Baustein für nichtlineare Kurve
    Von williwuff im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 19:39
  3. WinCCFlex2008 SP1- Kurve anzeigen...
    Von AndreK im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 13:41
  4. Kurve als Sollwert...
    Von AndreK im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 20:55
  5. Kurve als CSV speichern
    Von Steff_F im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 15:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •