Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Profinet IO. Master aus Programm deaktivieren

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Im 1. Eintrag hast du es beschreiben das "Stossfreie umschaltung ist keine Anforderung".
    Warum sollte den Verfahren die ich beschrieben hat in post #6 denn nicht funktionieren ?

    edit:
    Habe meinen Vorschlag ein bisschen modifiziert.
    IO Device in IO Controller 1 deaktivieren oder IO Controller 1 ausschalten.
    IO Device in IO Controller 2 aktivieren.
    Spannung für IO Device ausschalten.
    Spannung für IO Device einschalten.
    Jesper M. Pedersen

  2. #12
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Im 1. Eintrag hast du es beschreiben das "Stossfreie umschaltung ist keine Anforderung".
    Warum sollte den Verfahren die ich beschrieben hat in post #6 denn nicht funktionieren ?
    Weil ich den IO Controller nicht deaktivieren kann. SFC12 kann nur die abgesetzten Teilnehmer deaktivieren und aktivieren.

    der IO Controller ist dann aber immernoch aktiv im Netz nimmt nur nicht mehr an der Kommunikation teil.
    man müsste ihn Stromlos machen, dann kann der nächste IO Controller seinen Job übernehmen (Was er auch tut). aber dann müsste man den SFC12 Garnicht verwenden, denn sobald nur noch ein Controller aktiv ist funktioniert das Handling wieder automatisch.

    mfG René

  3. #13
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Hast Du mal den SIEMENS-Support gefragt? Vielleicht können Deine Geräte das überhaupt nicht!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  4. #14
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    Hast Du mal den SIEMENS-Support gefragt? Vielleicht können Deine Geräte das überhaupt nicht!
    Natürlich. Ist auch keine Unterstütztes Verhalten. Eigentlich müsste man um sowas aufzubauen Profibus hernehmen, der Unterstützt das. Allerdings bin ich ja Experimentierfreudig und hätte gerne nur einen Bus im System für IOs ModbusoverTCP etc.

    mfG René

  5. #15
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Es sollte klappen, wenn die IO Device(s) aus und eingeschaltet werden.
    Wie ich es schon vorgeschlagen habe.
    Und warum nicht wenn du schon bereit bist mit die Versorgung an separaten CP343-1 zu "spielen" ? Ein Bastel-Lösung wäre es sowieso.

    Mit "der IO Controller ist dann aber immernoch aktiv im Netz .." meinst du das es wäre ein Problem für eventuelle Switche die zwisschen IO controller und IO Devices hängen ?
    Sonnst verstehe ich nicht woran das Problem liegt.
    Jesper M. Pedersen

  6. #16
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JesperMP
    Im 1. Eintrag hast du es beschreiben das "Stossfreie umschaltung ist keine Anforderung".
    Warum sollte den Verfahren die ich beschrieben hat in post #6 denn nicht funktionieren ?

    Zitat Zitat von vollmi
    Weil ich den IO Controller nicht deaktivieren kann. SFC12 kann nur die abgesetzten Teilnehmer deaktivieren und aktivieren.

    der IO Controller ist dann aber immernoch aktiv im Netz nimmt nur nicht mehr an der Kommunikation teil.
    Die IO Devices werden sich an der erste IO Controller anschliessen, wenn diese IO Controller die richtige Device Namen "kennt". Wenn dann der andere IO Controller später dasselbe versucht, wird es einfach ignoriert. Sollte also nicht stören.
    Am mindestens funktioniert es so bei Profibus, und ich vermute es ist genauso bei Profinet. Nur Profinet verwendet Namen, und Profibus verwendet Nummern um ein Teilnehmer zu identifizieren.
    Geändert von JesperMP (04.02.2011 um 13:15 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. PC als Profinet Master
    Von herdi im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 12:39
  2. S7 1200 als PROFINET Master
    Von didik im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 10:04
  3. profinet aktivieren deaktivieren
    Von thomasgull im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 15:24
  4. Deaktivieren und Aktivieren von Profinet
    Von mazmaz im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 08:35
  5. PC-Programm -> und Profibus Master
    Von Kurt im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2004, 15:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •