Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CPU Auslegung

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich wollte nur mal nachfragen wie Ihr bei einem neuen Projekt vorgeht um die richtige CPU auszuwählen.
    Ich weiss schon zuerst sollte man wissen was man machen will Regler, Antriebe.....
    Aber wie berechnet Ihr den Speicherplatz der auf der CPU nötig ist?

    Danke für die Antworten.

    mfg Erick
    Zitieren Zitieren CPU Auslegung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    also um die richtige cpu auszuwählen, ist es nicht unwichtig, die vorgaben vom kunden gelesen zu haben. nicht jedes werk akzeptiert jede cpu, nur weil sie gerade geschickt und billig für den lieferanten ist.

    ansonsten, vergleichbare anlagen anschauen, bzw. erst los legen und dann die cpu bestellen
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.568
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Wenn Du ein "fertiges" Programm hast, kannst Du Dir die voraussichtliche Größe im Ladespeicher ansehen. Eigenschaften von Bausteinordner (rechte Maus) aufrufen. Da gibt es dann einen Reiter unter dem man sich das anzeigen lassen kann.

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    502
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    meine Erfahrungen (kleine Einzelanlagen, nicht bei Serienproduktion):
    keine integrierten Funktionen, stööst du immer wider an Spezielle Systemeigenschaften.
    meine "Standard" CPU: 315 2DP, da kann mann schon ser viel damit machen und stösst nicht so schnell an irgendwelche Grenzen (ist allerdings manchmal auch überdimensioniert, dafür Ersatzteilhaltung, . . .)
    Zähler, Temperaturen, . . . entsprechende Spezialbaugruppen
    Wenn Absehbar wird, dass im Programm sehr viel zu rechnen wird, viele Analogwerte, viele Ein und Ausgänge, . . . dann muss man die 315 hinterfragen.

    Dann noch Visu, Fernwartung, über welche Verbindungen, . . .

    Wie gesagt meine Erfahrungen, soll keine Empfehlung sein.

    Was hast du für Anlagen (Einzeln, dezentrale Periferie , . . .)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.568
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    "Größe" ist ja immer sehr "relativ"...

    Die 315 ist auf jeden Fall ganz ok für die meisten Projekte.
    Es lohnt sich aber immer, auf die Kompakt-CPU 313/314 zu schauen, wenn man schnelle Zähler oder Analog-Ein/Ausgänge brauchen wird. Die sind da nämlich schon (in begrenzter Anzahl) onboard.

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    502
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ja mit den schnellen Zählern hab ich mal ein Problem gehabt (weiss leider nicht mehr genau was, das ist mir nur sehr sehr negativ in Erinnerung geblieben, daher hab ich genau von denen abgeraten) dann war da noch irgend ein Problem mit der Adressierung, weiss leider auch nicht mehr genau was, aber die bau ich nicht mehr ein (gilt natürlich nur für Einzelanlagen, wer viele gleiche Anlagen baut, da ist dann der Preis viel interessanter, aber wenn ich bei einer Einzelanlage für ein gewisses Problem mehrere Stunden zum Lösen benötige, dann ist der geringere Preis schnell dahin, da nehm ich lieber was bisschen teueres und hab dann keine "Speziellen" Probleme die nur Zeit kosten).
    PS darum bau ich auch nie wider 200 oder 1200 ein, das hab ich mir selbst vorgenommen!
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Ähnliche Themen

  1. Auslegung Bedienerpanel
    Von Drain im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 09:56
  2. Auslegung Steuertrafo, Netzteil
    Von Erdferkel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 19:18
  3. Hauptschalter Auslegung bei DC-Antrieben mit cos phi 0,55 ?
    Von olitheis im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 12:13
  4. Leistungsschalter Auslegung
    Von olitheis im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 18:41
  5. Auslegung Motorschutz bei größerem FU
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 20:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •