Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Konsante 1 oder 0 an Eingang eines Funktionsbausteines

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    eine Eingang (BOOL) eines FB´s will ich fest auf 1 oder 0 setzen.
    Nun möchte ich beim Beschalten der Eingänge einfach eine 1 oder 0 an diesen Eingang schreiben. Wie kann ich das machen?
    Zitieren Zitieren Konsante 1 oder 0 an Eingang eines Funktionsbausteines  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    ... du schreibst einfach "0" oder "1" (je nach Bedarf) da dran. Step7 macht dann daraus "False" bzw. "True" und du hast den Eingang dann fest so beschaltet ... (das geht aber nur bei den IN's - nicht bei den IN_OUT's, da bräuchtest du dann einen Variable)

    Gruß
    Larry

  3. #3
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja genau so hatte ich mir das gedacht. Funktioniert aber nicht.
    ( Eingang ist IN: )
    Wenn ich nur 1 an den Eingang schreibe erhalte ich "Compiler Information: Typkonflikt "

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Ja,... in KOP/FUP geht das nicht, dazu musst Du schon in AWL umschalten!
    Gruß
    Michael

  5. #5
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    97980
    Beiträge
    23
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn ich in einem Baustein ein High oder ein Low brauche mache ich mir als erstes ein Netzwerk in dem ich die 2 Zustände auf 2 TempVariablen zuordne:
    Für dieses Netzwerk schalte ich kurz um in AWL.
    Oder man erstellt sich ein High und Low
    mit einer UND-Verknüpfung auf 2 gleiche Eingänge für die HIGH Variable
    und ein XOR auf 2 gleiche Eingänge für die LOW Variable.
    Code:
         // NETWORK
         //TITLE =High und Low setzen
         //Variable low und high setzen
          CLR    
          =     #low 
          SET   
          =     #high 
         //NETWORK
    diese Variable #high oder #low, kann ich dann vor den Baustein schalten statt True oder False

    *edit
    wenn ich in FUP Programmiere und in AWL umschalte ist der EN-Eingang weg
    Geändert von Heinz2011 (08.02.2011 um 10:30 Uhr)

  6. #6
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich wollte eine feste 1 in FUP Darstellung eingeben. Das ist nicht möglich?

  7. #7
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von toto45 Beitrag anzeigen
    Ich wollte eine feste 1 in FUP Darstellung eingeben. Das ist nicht möglich?
    Nein, ist es nicht.
    Alternativ empfehle ich die Vorgehensweise von Heinz.
    Gruß
    Michael

  8. #8
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich definiere mir schon seit Jahren eine log. „0“ bzw. Log. „1“ im OB1 und zwar
    M0.0 bzw. M0.1.

    Sieht so aus:

    U M0.0
    R M0.0

    UN M0.1
    S M0.1

    Diese kann man dann jederzeit und überall im Programm abfragen.

    Gruß
    Joe

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoeJo für den nützlichen Beitrag:

    PhilippGleich (08.02.2011)

  10. #9
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von toto45 Beitrag anzeigen
    Ich wollte eine feste 1 in FUP Darstellung eingeben. Das ist nicht möglich?
    Dann bau dir einen IN der das akzeptiert vom Typ (int) und werte intern aus, was für eine Zahl(0,1,2,....) drannsteht.

    Thomas

  11. #10
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich definiere mir schon seit Jahren eine log. „0“ bzw. Log. „1“ im OB1 und zwar
    M0.0 bzw. M0.1.

    Sieht so aus:

    U M0.0
    R M0.0

    UN M0.1
    S M0.1

    Diese kann man dann jederzeit und überall im Programm abfragen
    würd ich auch so machen (habe ich auch schon oft benutzt) ist die beste Lösung un kann auch in FUP angezeigt werden.

Ähnliche Themen

  1. Dauersignal an ODER Eingang
    Von Kira2000 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 07:52
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 08:08
  3. Eingang eines Und-Gliedes verschieben?
    Von rolusch im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 08:20
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 13:15
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 21:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •