Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Sonnennachlaufsteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Ich habe eine Solaranlage gebaut mit 2 Solarmodule als vergleicher.. d.h die 2 Solarmodule vergleichen beidseitig die Lichtstärke und wenn das eine Solarmodul weniger Licht bekommt als der andere so dreht sich es dementsprechend bis sie wieder gleich sind.

    Die Werte werden über die Analogwertverarbeitung in die S-7 300 cpu 312 eingelesen und verglichen.

    Ich habe zwar etwas rumgebastelt am Programm, habe aber kein eindeutiges Signal.

    Bräuchte Hilfe bei dem Programm mit dem Simatic manager !
    Zitieren Zitieren Sonnennachlaufsteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Wo liegt jetzt genau Dein Problem?

    Bekommst Du keinen Analog-Wert ausgelesen?
    Hast Du Schwierigkeiten bei der Weiterverarbeitung?
    Welche Harware benutzt Du genau? Typ Analogkarte?
    ...?

    Bitte in Zukunft die Frage genauer stellen, umso leichter können wir helfen!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  3. #3
    chiko218 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Analogwerte bekomme ich ausgelesen.
    Ich habe eher Schwierigkeiten mit der Weiterverarbeitung, sodass die Werte verglichen und mittels 2 Steuerrelais in den Motor weitergegeben werden.

    Die Hardware ist selbstgebaut; ich habe grad nicht die Möglichkeit ein Bild ins Internet zu stellen.. aber ganz banal gebaut sag ich mal, da es ein schulprojekt ist !

    es ist ein SM 331 6 x 13 bit

  4. #4
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich stelle mir das Ganze wie folgt vor:

    -Regelabweichung e (= Wert Modul 1 - Wert Modul 2) bilden

    -Wenn e positiv, fahre eine gewisse Zeit in die eine Richtung
    -Beginne von vorn

    -oder:

    -Wenn e negativ, fahr eine gewisse Zeit in die andere Richtung
    -Beginne von vorn

    Hilft Dir das weiter?
    Geändert von LT Smash (09.02.2011 um 11:04 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Eigentlich isses ja relativ banal.

    erst bräuchtest du einen Entscheidungsfinder in welche Richtung die Anlage laufen soll REL1 oder REL2.

    Das unterscheidest du so

    IF SOL1 > SOL2 THEN
    RICHTL := TRUE
    ELSE
    RICHTR := TRUE

    Damit wäre die Richtung erschlagen.

    Jetzt brauchst du die Differenz ab welcher die Nachsteuerung ausgelöst wird.

    IF RICHTL AND ((SOL1 - SOL2) > AUSLOESEWERT) THEN
    REL1 := TRUE
    ELSIF RICHTL AND ((SOL1 - SOL2) < (AUSLOESEWERT - HYST))
    REL1 := FALSE
    END_IF

    Damit hättest du eine Richtung erschlagen. Das wäre ne einfache Nachführung.
    Geändert von vollmi (09.02.2011 um 11:06 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    ich seh in dem ganzen noch keine logik.
    woher soll das eine panel wissen in welche richtung
    es drehen muss? die position des anderen panel ist doch unbekannt!

    müssten die panel nicht beide (jedes für sich) leicht pendeln
    (ständig) um den optimalen punkt zu finden?

    oder wie es die großen machen: sonnenposition berechnen und dann
    die stellung exakt positionieren (setzt aber einen geber für die
    position der panel voraus)

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Ich nehme an die Panele sind nur gemeinsam zu bewegen und sehen in die gleiche Richtung.

  8. #8
    chiko218 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    dein progam bräuchte ich jetzt in der simatic manager programmiersprache..

    sry bin ein anfänger

  9. #9
    chiko218 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nein die panele sehen in die entgegengesetzte richtung, damit wenn die sonne genau in die mitte der beiden scheint das die logischerweise den gleichen wert haben ..

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von chiko218 Beitrag anzeigen
    nein die panele sehen in die entgegengesetzte richtung, damit wenn die sonne genau in die mitte der beiden scheint das die logischerweise den gleichen wert haben ..
    Also ich mag mich ja irren. Aber ist das Ziel normal nicht das die Panele Richtung Sonne schauen? Wenn die entgegengesetzt montiert werden schaut ja im ausgeglichenen Fall keines direkt in die Sonne sondern dran vorbei.

    Achja das Programm ist Siemenskompatibel, musst es nur noch fertigschreiben. Soll ja nur als Lösungsansatz dastehen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •