Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Eingangssignal an digitalen Ausgang anlegen

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    wir verwenden auf Arbeit zum prüfen der Steuerungen oftmals eine PrüfSPS mit der wir Eingangsverhalten simulieren und Ausgangsverhalten nachvollziehen. Nun kann aus Kostengründen oftmals nicht für jede Steuerung ein neues Prüfprogramm geschrieben werden.

    Aus diesem Grund will ich immer einen DI und DO auf jeweils den gleichen Prüfstecker legen, sodass der Prüfer mittels Visualisierung selbst entscheiden kann, ob der Stecker nun als Ein- oder Ausgang fungiert.

    Nun meine Frage:
    Wenn ich einen Stecker als Eingang verwenden will liegt ja automatisch auch eine Spannung am dazugehörigen Ausgang an -> ist das auf Dauer schädlich für den DO?, bauche ich ergo eine Vordiode? oder kann ich ohne Probleme DO und DI zusammenschalten?

    Danke schonmal

    Verdrahtung Schematisch:

    DO1_______Stecker1
    DI 1 __/
    DO2_______Stecker2
    DI 2__/
    ...
    DO50______Stecker50
    DI 50__/


    Visualisierung Schematisch:

    Stecker 1 ... [Schaltfläche.EIN/AUS] [Leuchte.EIN/AUS]
    Stecker 2 ... [Schaltfläche.EIN/AUS] [Leuchte.EIN/AUS]
    ...
    Stecker 50.. [Schaltfläche.EIN/AUS] [Leuchte.EIN/AUS]
    Zitieren Zitieren Eingangssignal an digitalen Ausgang anlegen  

  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Isajah Beitrag anzeigen
    Hi,
    ist das auf Dauer schädlich für den DO?,

    Auf Dauer nicht! Entweder es fetzt ihn (weil er z.B. komplementär ausgeführt ist) oder er überlebts. da musst Du schon eine Karte zum Testen investieren (evtl. Fehler-OB´s ?).

  3. #3
    Isajah ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    naja 100Dioden kosten ja nur 1€ bei Conrad. der Aufwand die alle anzulöten stört mich nur ein wenig...

  4. #4
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    56
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Bei unseren S7 300 Ausgangskarten ist es auch schon mal vorgekommen, dass eine Spannung an den Ausgang gelegt wurde (unabsichtlich), die Ausgänge haben es überlebt.

    Rafikus

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von Isajah Beitrag anzeigen
    naja 100Dioden kosten ja nur 1€ bei Conrad. der Aufwand die alle anzulöten stört mich nur ein wenig...
    Wo ist dann Dein Problem?

  6. #6
    Isajah ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rafikus
    Bei unseren S7 300 Ausgangskarten ist es auch schon mal vorgekommen, dass eine Spannung an den Ausgang gelegt wurde (unabsichtlich), die Ausgänge haben es überlebt.
    das sie das kurz überleben weiß ich. wenn wir die Klemmen durchklingeln geben wir auch kurz 24V drauf um zu gucken ob die richtige LED aufleuchtet. mein Problem geht eher in die richtung Dauerbelastung.

    Zitat Zitat von bimbo
    Wo ist dann Dein Problem?
    Mein Problem ist, dass die Lehrlinge alle ausgelastet sind mit "wichtigeren" Aufgaben... und ich auch

  7. #7
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Danke
    3
    Erhielt 17 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Machen die bei uns inner Werkstatt ständig.
    Den reicht wohl das durchpiepsen nicht.

    Schau dir doch das Ersatzschaltbild an ob
    das gut gehen kann oder nicht.
    "Was des Meisters Hand nicht ziert, wird mit Silikon verschmiert"

    "Egal wie tief man die Meßlatte für den menschlichen Verstand legt, es gibt jeden Tag mindestens einen der aufrecht drunter durchgehen kann."

  8. #8
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Danke
    3
    Erhielt 17 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hier ab was aus meinen Unterlagen
    Rausfotografiert.

    "Was des Meisters Hand nicht ziert, wird mit Silikon verschmiert"

    "Egal wie tief man die Meßlatte für den menschlichen Verstand legt, es gibt jeden Tag mindestens einen der aufrecht drunter durchgehen kann."

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Aus deinem Post geht leider nicht hervor:

    Eindeutige DI und DO Karten oder Mischkarten?

    Hab bei uns folgendes im Einsatz:
    Für die DI Simulation 20 polige und 40 polige Stecker parallel geschaltet.
    Die verwende ich für die Einganssimulation.
    Für die Aussgangssimulation auch jeweils 2 2ßpolige mit einme 40 poligen Parallelgeschaltet.
    Wenn keine Mischmodule verbaut sind, dann kommst du eigentlich nicht zu vermutetem Problem, dass du Ausgänge mit einem Eingangssignal beschaltest.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Isajah Beitrag anzeigen
    das sie das kurz überleben weiß ich. wenn wir die Klemmen durchklingeln geben wir auch kurz 24V drauf um zu gucken ob die richtige LED aufleuchtet. mein Problem geht eher in die richtung Dauerbelastung.

    Auf Dauer nicht! Entweder es fetzt ihn (weil er z.B. komplementär ausgeführt ist) oder er überlebts.

    Auf Dauer nicht! Entweder es fetzt ihn (weil er z.B. komplementär ausgeführt ist) oder er überlebts.


    Falls Du es noch ein paar mal brauchst, sag was. Ich wiederhol mich gern!

    Zitieren Zitieren Herr Doctor, alle ignorieren mich!  

Ähnliche Themen

  1. Eingangssignal Standard-SPS
    Von Lara im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:29
  2. digitalen Ausgang 1:1 von digitalem Eingang schalten
    Von klaus1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 20:08
  3. Digitalen Ausgang remote setzen
    Von klaus1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 10:14
  4. Ich finde mein Eingangssignal nicht
    Von Daniel_79 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 13:08
  5. Eingangssignal Absolutwertbegber
    Von emroko im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 10:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •