Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DB (Datenbaustein) mit IEC FC bearbeiten. Fehler DB ist kein String!

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi

    Ich möchte aus einem DB ab der 7ten Stelle bis zur 9ten Stelle einen neuen String erstellen. Ich schaffe es aber leider nicht die FC36 mit einem DB zu füttern (vgl. Bild).
    Ich hoffe mir kann geholfen werden.

    CPU Typ:315-2DP
    Software: STEP7 V5.4 + SP4

    Gruß
    Jan
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren DB (Datenbaustein) mit IEC FC bearbeiten. Fehler DB ist kein String!  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xymoro Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich möchte aus einem DB ab der 7ten Stelle bis zur 9ten Stelle einen neuen String erstellen. Ich schaffe es aber leider nicht die FC36 mit einem DB zu füttern (vgl. Bild).
    Ich hoffe mir kann geholfen werden.

    CPU Typ:315-2DP
    Software: STEP7 V5.4 + SP4

    Gruß
    Jan

    Wie schaut dein DB950 aus?
    Du musst einen Any Pointer übergeben, keine DB Nummer.
    Steht aber sehr genau in der Hilfe


    bike

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    xymoro (16.02.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Du mußt an IN einen String anlegen.
    In deinem Fall heißt das am einfachsten:

    DB950.string_l

    Auch am RET_VAL muß auf diese Weise ein String angelegt werden, dort erscheint dann das Ergebnis der Operation.

    Achte darauf, daß die Strings initialisiert sind. D.h. wenn du in einer Variablentabelle die Byte des Strings ansiehst (anders geht das dort nicht), dann muß in Byte 0 und 1 die maximale und die tatsächliche Länge des Strings stehen. Ab Byte 2 kommen dann die Char des Strings.
    Also vor der Verwendung der Strings, das mal testen, evtl. die Srings mit einem Leerzeichen vorbelegen, ansonsten arbeitet die Standard-IEC-Funktion nicht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    xymoro (16.02.2011)

  6. #4
    xymoro ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    29
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    DB950.string_l
    Danke der Syntax hat mir gefehlt.
    Und wieder einmal bin ich von der schnelle der Antwort beeindruckt.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. OB82 aber kein Fehler??
    Von nobby_nobbs im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 11:52
  2. Datenbaustein anzeigen und bearbeiten
    Von martin2day im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 06:38
  3. String bearbeiten
    Von egor im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 11:19
  4. String in Datenbaustein schreiben (S7)
    Von erwin36 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 16:53
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 10:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •