Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Aufgabe: Reaktionstester

  1. #1
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    18
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, habe die Aufgabe einen Reaktionstester zu programmieren.
    Ich habe aber nicht so wirklich einen Plan wie ich da rangehen soll und wie Ich ein solches Programm strukturiere bzw. aufbaue.
    Ich weis ihr hasst solche "Hausaufgaben - Thread" aber ich möchte keine wirkliche Lösung, eher ein paar verständliche Tipps wie ich das ganze am besten mache.

    Hier die Aufgabenstellung:
    Der Reaktionstest wird gestartet indem eine beliebige Taste gedrückt wird. Nach einer zufälligen Zeit zwischen 3 und 10 Sekunden beginnt dann der Test.
    Sobald eine der Lampen aufleuchtet, muss so schnell wie möglich der ebenso farbige Taster gedrückt werden. Die Zeit, die zwischen dem Aufleuchten der Lampe und dem Drücken des Tasters vergeht, wird gemessen. Sobald der passende Taster gedrückt wird, soll die nächste Lampe nach dem Zufallsprinzip aufleuchten.
    Die Rundenanzahl soll fest bei 20x Aufleuchten einer (zufälligen) Lampe liegen. Die Reaktionszeiten aller Runden sollen addiert werden.
    Die ermittelte Gesamtzeit soll mit der gespeicherten Bestzeit verglichen werden. Bei neuer Bestzeit sollen alle Lampen für 10 Sekunden blinken. Nach Ablauf dieser 10 Sekunden kann der Test neu gestartet werden.


    Danke schonmal!

    Grüße,
    Chris
    Wer anderen eine Grube gräbt, sollte nicht mit Steinen werfen!
    Zitieren Zitieren Aufgabe: Reaktionstester  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    auch wenn das jetzt kitschig klingt aber ne sps für sowas zu nehmen ist nicht gerade sinnvoll wegen der zyklischen verarbeitung.
    hier wäre ein c++ programm auf einem richtigen pc besser.
    Menschen haben reaktionszeiten in ms bereich wenn dein zyklus 10ms wäre hast du immer ein verfälschtes ergebnis.

  3. #3
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    18
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja das stimmt schon, aber ich kanns nicht ändern, soll mit einer SPS gemacht werden.
    Ist ja eine Ausbildungsaufgabe...da gehts mehr um den Lerneffekt als um das Ergebnis.
    Wer anderen eine Grube gräbt, sollte nicht mit Steinen werfen!

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von erzteufele Beitrag anzeigen
    auch wenn das jetzt kitschig klingt aber ne sps für sowas zu nehmen ist nicht gerade sinnvoll wegen der zyklischen verarbeitung.
    hier wäre ein c++ programm auf einem richtigen pc besser.
    Menschen haben reaktionszeiten in ms bereich wenn dein zyklus 10ms wäre hast du immer ein verfälschtes ergebnis.
    Wenn, dann würde ich einen Mikrocontroller nehmen und da ein Display anschliessen

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von saustift Beitrag anzeigen
    Ja das stimmt schon, aber ich kanns nicht ändern, soll mit einer SPS gemacht werden.
    Ist ja eine Ausbildungsaufgabe...da gehts mehr um den Lerneffekt als um das Ergebnis.
    ich finde den Lerneffekt des Ergebnisses: "eine Industriesteuerung für derlei Spielereien zu benutzen ist schlicht und ergreifend Unfug" enorm!
    wäre zudem auch eines, welches man vertreten lernen sollte - auch das muss Ausbildung leisten können!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    18
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Da mögt ihr recht haben, aber ich kann das nunmal nicht ändern.
    Arbeite die Aufgaben die bei uns auf´m Server liegen ab, wenn ich grad nicht mit zu ner IBN bin.. und nun ist eben diese an der Reihe...
    Wer anderen eine Grube gräbt, sollte nicht mit Steinen werfen!

  7. #7
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zufallszahlen-Generator findest Du in der oscat.lib

    mfg Erick

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu erick_wick für den nützlichen Beitrag:

    saustift (17.02.2011)

  9. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich finde den Lerneffekt des Ergebnisses: "eine Industriesteuerung für derlei Spielereien zu benutzen ist schlicht und ergreifend Unfug" enorm!
    wäre zudem auch eines, welches man vertreten lernen sollte - auch das muss Ausbildung leisten können!
    Also so ganz versteh ich deine Aussage nicht.

    Ich finde jede Aufgabenstellung die verständlich ist und zum Nachdenken anregt in der Ausbildung gut.
    Was ist schlecht wenn eine PLC mal nicht etwas sinnvolles? macht?
    Es ist doch völlig egal, was programmiert wird, wenn es hilft strukturiert zu denken und dann zu codieren.

    bike

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    saustift (17.02.2011)

  11. #9
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von erzteufele Beitrag anzeigen
    auch wenn das jetzt kitschig klingt aber ne sps für sowas zu nehmen ist nicht gerade sinnvoll wegen der zyklischen verarbeitung.
    hier wäre ein c++ programm auf einem richtigen pc besser.
    Menschen haben reaktionszeiten in ms bereich wenn dein zyklus 10ms wäre hast du immer ein verfälschtes ergebnis.
    Da bin jetzt aber schwer beeindruckt von diesem Übermenschen!

    Ein SPS ist für solche Aufgabenstellungen sehr gut geeignet.
    Für das menschliche Gehirn ist alles was in ca. 30ms passiert eine Einheit und zeitlich nicht mehr unterscheidbar.
    Messungen bis 1µs (0,001ms) Auflösung ist für SPS-Systeme nach aktuellen Stand der Technik machbar.
    Zyklen von deutlich unter 1ms sind auch kein Problem mehr.
    In dieser Liga können normale PC Systeme ohne Echtzeiterweitung nicht mehr mitspielen. (Option wäre hier nur dezentrale I/O für die Messung)

  12. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Also so ganz versteh ich deine Aussage nicht.

    Ich finde jede Aufgabenstellung die verständlich ist und zum Nachdenken anregt in der Ausbildung gut.
    Was ist schlecht wenn eine PLC mal nicht etwas sinnvolles? macht?
    Es ist doch völlig egal, was programmiert wird, wenn es hilft strukturiert zu denken und dann zu codieren.

    bike
    ja, aber man sollte eben dieses Nachdenken auch über den beschränkten Horizont hinaus fördern und wenn der Stift beim Nachdenken und/oder seiner Recherche zu dem Punkt kommt, es ist nicht der gangbarste Weg dies mit einer Industriesteuerung zu machen sollte zum einen evtl. über die Übungsaufgabe nachgedacht werden und zum anderen dem Stift zugehört werden, wenn er andere Lösungsvorschläge und Ideen einbringt. Kreatives Denken und Lösungsentwicklung auch in evtl. fachfremden Gebieten finde ich enorm wichtig. Und es schadet einem Maschinenbauer(? wenn ich das richtig rausgelesen habe) nicht auch die Förderung von Entwicklungspotential in anderen Gebieten, hier z.B. Hochsprachenprogrammierung, zu ermöglichen. Es können alle davon profitieren.

    Mal davon ab, dass man einem Lehrling vielleicht auch Aufgaben zutrauen sollte (und müßte) die dem gesamtunternehmerischen Erfolg und der Wertschöpfungskette entgegen kommen. Also eine Aufgabe aus der Praxis, nichts ausgedachtes mit den falschen Mitteln umzusetzendes...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Programmierwettbewerb, 2. Aufgabe
    Von LargoD im Forum Stammtisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 22:27
  2. Reaktionstester
    Von Golden Egg im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 01:50
  3. Aufgabe Kreissäge
    Von renshy im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 11:53
  4. ##Aufgabe##
    Von Dr.Know? im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 21:07
  5. Herausforderung (Aufgabe)
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 14:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •