Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: [Streitthread] Verwendung von Instanzdaten und Globaldaten

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.062
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    da ja jetzt sehr häufig Themen mit der richtigen verwendung von Globaldaten und Instanzdaten,
    zerpflückt werden, kann ja mit einen Verweis im diesen Thread weitergestritten werden.



    siehe auch:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=41580
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=42841
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...t=instanzdaten



    PS. ein Tip, mann könnte sich auf seinen Desktop einen icon mit einen link
    zu diesen Thema anlegen und sofort loslegen
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren [Streitthread] Verwendung von Instanzdaten und Globaldaten  

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    MCerv (21.02.2011)

  3. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ich schlage Helmut als Schlichter vor!

  4. #3
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    wolln wir für diesen "Streit"thread erstmal klären, wovon wir reden?

    Mein Standpunkt gilt für Automaten, die Einzelmaschinen darstellen. z.B. Förderanlagen, Palettierer (kein Roboter), Dosierer, Kartonierer, Handlings, Schlauchbeutelverpackung, etc. Typisch sind 300er CPU, Programmgrößen bis 128kB, Flexible-Panels.

    Operandenvorrang Symbol im SPS-Programm und symbolische Anbindung der HMI-Variablen.

    Nachtrag: Struktur des Programms ablauforientiert. Beispiel kontinuierlich laufender Kartonierer: es gibt einen übergeordneten FB namens "Kartonierer", in dem die für die verschiedenen Stationen global bedeutsamen Signale gehalten werden, wie z.B. Schieberegister, Maschinengeschwindigkeit und Winkelstellung. Von dort aus werden Untereinheiten wie Leimung, Einschub, Einleger, Ausschleusung etc. aufgerufen. Den Gegensatz zur ablauforientierten Programmierweise sehe ich in der aufgabenorientierten Programmierweise: Indizien dafür sind Bausteine, die z.B. für Flankenerkennung zuständig sind, im Falle des Kartonierers ein Extrabaustein, der dafür zuständig ist, sämtliche Nockensignale zu erzeugen. Mein Programmierstil ist NICHT, einen Baustein zu haben, der Nocken für Leimung, Ausschleusung, Kartonabzug etc. erzeugt, sondern dem jeweiligen Baustein das Winkelsignal zuzuführen und in dem jeweiligen Baustein die Nocke für diese jeweilige Teilfunktion zu erzeugen.
    Geändert von Perfektionist (21.02.2011 um 11:50 Uhr)

  5. #4
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Sind es denn nicht alles Variablen?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu maxi für den nützlichen Beitrag:

    Matze001 (21.02.2011)

  7. #5
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.062
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Sind es denn nicht alles Variablen?
    ja maxi, du näherst dich den Thema an
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Das, worüber wir streiten, ist einfach ein Mangel bei Siemens STEP7.

    In STEP7 gibt es einfach nur STAT variablen (VAR in SCL).
    In IEC61131-3 gibt es VAR, und dazu auch VAR_EXTERNAL und VAR_GLOBAL. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kann man VAR_EXTERNAL deklarieren in ein FB, wonach man diese adressen ausserhalb von der FB mit VAR_GLOBAL daten beschreiben kann.
    Z.B.:
    "Motor1".externvar1 := globalvar1 ;

    Also, was zu tun wenn es diese Funktionalität einfach nicht gibt.
    Soll man sich selbst einschränken und andere Wege finden ? Die Mehrheit scheint so zu meinen.
    Oder einfach die Daten direkt übertragen, und dann eine gewisse Disziplin einhalten ? Ich erlaube mich selber die daten zu verwenden als ob sie VAR_EXTERNAL sind.
    Jesper M. Pedersen

  9. #7
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    ... IEC61131-3 ...
    Das war die Norm die keiner exakt einhällt, oder?
    Das nichteinhalten können auch Andere!

    Ich habe noch nie jemanden gesehen, der ein komplexes Programm von SIEMENS nach Rockwell, OMRON, Schneider, u.s.w. 1:1 umgesetzt hat. also bitte, die IEC61131-3 ist letztendlich reines Wunschdenken. Gut ist, das es bei vielen sehr ähnlich ist, aber nicht 1:1 halt!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  10. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen

    Ich habe noch nie jemanden gesehen, der ein komplexes Programm von SIEMENS nach Rockwell, OMRON, Schneider, u.s.w. 1:1 umgesetzt hat. also bitte, die IEC61131-3 ist letztendlich reines Wunschdenken. Gut ist, das es bei vielen sehr ähnlich ist, aber nicht 1:1 halt!
    Hallo,

    die Portabilität ist nicht Inhalt der EN 61131-3.

    In der 61131-3 sind nur die einzelnen Programmiersprachen
    festgelegt und welche Elemente die haben müssen. Wie das
    das die einzelnen Hersteller umsetzen, bleibt denen überlassen.

    Die PLCopen hat zwar mal versucht, dass mit dem sogenannten
    PORTABILITY Level in den Griff zu bekommen, aber ich weiß
    nicht, was der aktuelle Stand dieser Bemühungen ist.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  11. #9
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nie jemanden gesehen, der ein komplexes Programm von SIEMENS nach Rockwell, OMRON, Schneider, u.s.w. 1:1 umgesetzt hat. also bitte, die IEC61131-3 ist letztendlich reines Wunschdenken. Gut ist, das es bei vielen sehr ähnlich ist, aber nicht 1:1 halt!
    IEC ist so ein Konstrukt, dessen Sinn sich nicht jedem erschließt. Mir auch nicht.

    Also ich hatte schon das Vergnügen eine Maschine, die ich mit einer 840D entwickelt habe, eine neue Steuerung Fanuc und dann Bosch/Indramat zu verpassen.
    Doch ich war so klug? nicht das Siemensprogramm um zusetzen, sondern vernünftig die Besonderheiten jeder Steuerung zu berücksichtigen und neu zu schreiben.

    Ich denke jede Steuerung soll ihre Besonderheiten haben, sonst genügt ja eine Steuerung.

    Also es lebe die Vielfalt.


    bike

  12. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    JOHKU (22.02.2011),MCerv (21.02.2011)

Ähnliche Themen

  1. TIA Globaldaten und Verbindungen
    Von netcp im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 19:34
  2. Globaldaten auslesen
    Von Funky im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 10:49
  3. Globaldaten Tabelle
    Von Sven2603 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 11:13
  4. Globaldaten mit WinSps
    Von MSR-Techniker im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 08:43
  5. Globaldaten aus SPS zurücklesen
    Von Thomas_v2.1 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 15:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •