Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Temp-Bereich in FC/FB bei Weckalarmaufruf?

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.

    Was passiert mit em Temp-Bereich eines FC/FB, wenn der Ablauf dieses FC/FB durch einen Weckalarm unterbrochen wird??

    Angenommen, ich habe im NW 1 eine Zuweisung auf den Temp-Bereich.
    Nach Bearbeitung des NW1 wird der Ablauf durch einen Weckalarm unterbrochen.
    Im NW2 möchte ich nun die Werte aus dem Temp-Bereich lesen.

    Kann es sein, dass die Werte im Temp-Bereich nach dem Weckalarmaufruf nicht mehr vorhanden oder undefiniert sind??

    Gruß, M0.0
    Zitieren Zitieren Temp-Bereich in FC/FB bei Weckalarmaufruf?  

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M0.0 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.

    Was passiert mit em Temp-Bereich eines FC/FB, wenn der Ablauf dieses FC/FB durch einen Weckalarm unterbrochen wird??

    Angenommen, ich habe im NW 1 eine Zuweisung auf den Temp-Bereich.
    Nach Bearbeitung des NW1 wird der Ablauf durch einen Weckalarm unterbrochen.
    Im NW2 möchte ich nun die Werte aus dem Temp-Bereich lesen.

    Kann es sein, dass die Werte im Temp-Bereich nach dem Weckalarmaufruf nicht mehr vorhanden oder undefiniert sind??

    Gruß, M0.0
    nee.
    Das System sichert die Lokaldaten für dich, und stellt sie danach wieder bereit.
    Darum musst du dich nicht kümmern.

    Micha
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPSKILLER Beitrag anzeigen
    nee.
    Das System sichert die Lokaldaten für dich, und stellt sie danach wieder bereit.
    Darum musst du dich nicht kümmern.
    Genau, jeder OB hat eine bestimmte Anzahl Lokaldaten.
    Bei manchen CPU's sogar einstellbar.
    Der Alarm-OB bringt quasi seine eigenen Lokaldaten mit und damit werden deine vorher beschriebenen Lokaldaten gar nicht angefasst.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #4
    M0.0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für eure Antworten!

    Jetzt brauche ich das nur irgendwie schriftlich, am besten von Siemens.

    Ich habe einen Kollegen, der das ganze stark anzweifelt.
    Ich nutze seit Jahren den Temp-Bereich ohne Probleme beim Weckalarmaufruf. Mein Kollege hat angeblich deshalb schon Probleme gehabt, ich kann es leider nicht nachvollziehen.

    Gruß, M0.0
    Geändert von M0.0 (08.12.2011 um 14:30 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M0.0 Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Kollegen, der das ganze stark anzweifelt.
    Dann schick dein Kollegen mal hierher, dann können wir ja mal über seine Probleme reden.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M0.0 Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten!

    Jetzt brauche ich das nur irgendwie schriftlich, am besten von Siemens.

    Ich habe einen Kollegen, der das ganze stark anzweifelt. Er verlangt von mir, alles was im TEMP-Bereich meiner FB´s steht in den statischen Bereich zwischen zu speichern.

    Ich nutze seit Jahren den Temp-Bereich ohne Probleme beim Weckalarmaufruf. Mein Kollege hat angeblich deshalb schon Probleme gehabt, ich kann es leider nicht nachvollziehen.

    Gruß, M0.0
    Dein Kollege soll sich einfach einmal mit der Stackverwaltung vertraut machen.
    Wenn der Baustein normal beendet wird, ist beim nächsten Aufruf der Temp Stack nicht definiert.
    Wenn ein Interrupt ausgelöst wird, werden alle Daten auf den Stack geschaufelt, nach dem beenden des Interrupts werfen die Daten wieder richtig zurück geschrieben.
    Wenn er Probleme hat bzw hatte, dann bitte her mit dem Code damit wir den Fehler finden oder nachvollziehen können. Denn die PLC macht es richtig.



    bike

    P.S: Wenn es gefordert ist, dann schreib doch alles in den Stat Bereich, das tut nicht weh, da du ja beim Einsprung auch die Temp Variablen initialisierst.

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schriftlich steht das ganze in der Hilfe von Step7 in der Abteilung "Lokaldaten-Stack".

    Hier der wesentlichste Ausschnitt:
    Zitat Zitat von Step7-Hilfe
    Die CPU besitzt einen begrenzten Speicher für die temporären Variablen (Lokaldaten) gerade bearbeiteter Bausteine. Die Größe dieses Speicherbereichs, des Lokaldaten-Stacks, ist CPU-abhängig. Der Lokaldaten-Stack wird zu gleichen Teilen unter den Prioritätsklassen aufgeteilt (Voreinstellung). Das bedeutet, jede Prioritätsklasse verfügt über einen eigenen Lokaldatenbereich. Damit ist gewährleistet, dass auch hochpriore Prioritätsklassen und ihre zugeordneten OBs Platz für ihre Lokaldaten zur Verfügung haben.
    Da jeder OB auch gleichzeitig eine andere Prioritätsklasse hat (nur deshalb kann der Weckalarm ja den OB1 unterbrechen),
    ist hiermit die Frage eindeutig und umfassend geklärt.

    Ob das ganze jetzt allerdings, wenn dein Kollege anderer Meinung ist, die Mühe wert ist, sei dahingestellt.
    Im Zweifelsfall mach einfach STRG-X + STRG-V und du hast Ruhe, und musst nicht sinnlos rumdiskutieren.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (24.02.2011 um 21:09 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Temp Flankenmerker
    Von baalrok im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:32
  2. Temp Variablen
    Von centrox im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 16:05
  3. Temp Regelung mit SFB 41
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 13:20
  4. Temp-Variablen bei FCs
    Von !Chris! im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 21:48
  5. S5 und temp. messung.
    Von Jan_Veenstra im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •