Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PWM für S7

  1. #1
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    105
    Danke
    12
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Jungs,
    Ich möchte gerne mit einer S7-300 (315) SPS einen PWM realisieren. Ich verwende meistens ein Standard PID-Regler von Siemens den FB41.

    Ich habe den FB43 angeschaut, aber ich komme nicht gut zu recht!

    Wie kann ich einen eigenen PWM erstellen, wenn es geht in SCL-Sprache? Könnt Ihr mir helfen?

    Gruss TMaroni
    Zitieren Zitieren PWM für S7  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    welche Frequenz möchtest du denn realisieren ...

  3. #3
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    267
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Wie Larry schon angedeutet hat, ist die Frequenz natürlich durch die Zykluszeit begrenzt, auf jeden Fall solltest du einen Zeitgesteuerten OB verwenden, um den jitter so klein wie möglich zu halten.

    Wenn du mit der Zykluszeit klar kommst, dürfe das Programmieren wohl eine ziemlich einfache Aufgabe sein, das solltest du dann auch hinkriegen...

  4. #4
    TMaroni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    105
    Danke
    12
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Die Periodendauer ist 10 Sek. die minimale Einschaltdauer ist 2 Sek.
    Es ist für eine Heizung gedacht.

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Bei den Zeiten kannst du beruhigt den FB43 nehmen der läuft doch gut.

    Einfach den LMN vom Regler auf den INV vom FB43 legen.
    Dann mußt Du nur noch die Parameter einstellen wie Periodendauer PER_TM usw.
    Sinvollerweise sollte der FB43 wie oben schon angeschrieben auch im OB35 mitlaufen, und dabei auch die richtige Cycle-Time einstellen.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TMaroni Beitrag anzeigen
    Die Periodendauer ist 10 Sek. die minimale Einschaltdauer ist 2 Sek.
    Ich dachte schon (und Chefmech ja wahrscheinlich auch) es wäre etwas im kleinen Millisekunden-Bereich. Bei so etwas würde dann u.A. auch die CPU ein wenig gefordert sein - aber 2 Sek. ...

  7. #7
    TMaroni ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    105
    Danke
    12
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie sollte die Cycle-Time eingestellt werden?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •