Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: MicroWin - USB>RS232Adapter - serielles PC/PPI Kabel - S7-200 ?? COM-Einstellungen ??

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da ich den USB Adapter im Zweifelsfall zurückgeben möchte wäre ich für rasche Hilfe sehr dankbar !!!

    Win XP32 SP3, Delock USB>RS232 (FDTI-232 Chipsatz), serielles PGKabel 1P6E7 901-3BF20-0XA0, S7-226, MicroWin V4.05.08

    Direkt über COM1 mit 19200 Baud funkt alles. Am PCI/PC Kabel ist nur switch 3 für die 19200 gesetzt.

    1. Aber was muss ich in Microwin einstellen um über den USB Adpater zu kommunizieren ?
    Habe versucht über den Kommunikationsdialog die PG/PC-Schnittstelle des PCI/PC Adapters von COM1 auf die COM18 des USB>232-Adapters umzustellen.... nach Verlassen des Dialogs und neuerlichem Aufruf, steht da aber wieder COM1.

    2. Welche Übertragungseinstellungen muss ich über den Windows XP Gerätemanger an der COM18 des USB>232-Adapters vornehmen ??
    Geändert von gggggg (06.03.2011 um 14:24 Uhr)
    Zitieren Zitieren MicroWin - USB>RS232Adapter - serielles PC/PPI Kabel - S7-200 ?? COM-Einstellungen ??  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Com18 ist zu hoch. Bring ihn auf unter 8 und versuch es nocheinmal.
    Thomas

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu thomass5 für den nützlichen Beitrag:

    gggggg (07.03.2011)

  4. #3
    gggggg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort aber
    1. Wie mache ich das ?
    2. Welche Einstellungen für COM (parity, stop, flow control) und
    3. welche im Micro win ?

  5. #4
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    288
    Danke
    61
    Erhielt 32 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Im Gerätemanager von Windows.
    Da die Schnittstelle am besten auf COM1 oder COM2 stellen.
    Schauen ob eventuell ein Softmodem o. Ä. die Ports nicht belegt.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Klärmolch für den nützlichen Beitrag:

    gggggg (07.03.2011)

  7. #5
    gggggg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    - Habe auf COM2 umgestellt... wie ist bitte parity, stop, flow control einzustellen ??

  8. #6
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gggggg Beitrag anzeigen
    Direkt über COM1 mit 19200 Baud funkt alles. Am PCI/PC Kabel ist nur switch 3 für die 19200 gesetzt.
    ... schau doch da mal nach.

    Thomas

  9. #7
    gggggg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    habe heute schon einige Zeit nach diesen daten gesucht ... keine hard facts ...

  10. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Du schreibst, an Com1 funktioniert es. Dann schau in der Systemsteuerung nach, was da eingestellt ist.

    Thomas

  11. #9
    gggggg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    es funktioniert nun auch per USB an COM2 ... Danke für den Tip mit der niedrigen COM !!

    Die einstellungen im Gerätemanger scheinen dabei in beiden Fällern (direkt an COM od. über Adapter) komplett ignoriert zu werden.

    - Kann das wer bestätigen ???
    - Die einstelluneg wären aber zur Abrundeung des threads trozdem interessant !!

  12. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Schnittstellenparameter werden von der Software komplett initialisiert. Die Einstellung im Gerätemamanager etc. sind überflüssig.
    Es muss nur die in der S7-Software eingestellte Baudrate mit der am Adapter eingestellten übereinstimmen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    gggggg (07.03.2011)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 09:26
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 11:49
  3. OP3 serielles Kabel
    Von Kieler im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 16:13
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 14:02
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 00:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •