Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Protokoll auswerten mit SPS *NEWBIE*

  1. #1
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ihr SPS-Gurus,

    ich bin neu hier im Forum und hätte da mal ein paar Fragen an euch.
    Meine SPS-Erfahrungen begrenzen sich auf ein paar wenige Grundlagen aus meiner Ausbildung zum Elektroinstallateur (hab nur ein wenig AWL geproggt).

    Ich bin zur Zeit dabei ein Thermoter bzw. Schwingungsmesser für den Automatisierungseinsatz fit zu machen.
    Die Thermometer sind soweit fertig und kommunizieren mit meiner PC-Anwendung (und implementierten Protokoll) via RS-232-Verbindung.

    Jetzt habe ich mir von "Deutschmann Automation" einen Profibus-DP-Adapter gekauft und bin da ein wenig ins Grübeln gekommen.
    Meinen Host-Processor kann ich ja einfach per UART an den Adapter anbinden (TTL), so dass dieser Adapter mir aus den UART-Nutzdaten ein schönes in Profibus-verpacktes-Telegramm erzeugt. So weit so gut.

    Jetzt zu den eigentlichen Fragen:
    Kann man Protokolle direkt von der SPS parsen lassen? Geht sowas?
    Gibt es das Standardformate die speziell für Temperatur/Schwingungen verwendet werden?
    Kann man es dem SPS-Programmierer zumuten, wenn man ihm das Protokoll in die Hand drückt, sich die relevanten Informationen selber zu erschließen?
    Letztendlich soll sich die SPS mit meinem Thermometer "unterhalten" können.

    Ich bin für jede hilfreiche Antwort bzw. Link dankbar.

    Grüße
    Zitieren Zitieren Protokoll auswerten mit SPS *NEWBIE*  

  2. #2
    Caleb ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oder kann man das alles über die .GSD abwickeln?

    Ich steh da grad echt aufm Schlauch =/

  3. #3
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hi,
    im Prinzip läufts so:

    Der Deutschmann Adapter setzt die RS232 Telegramme um auf EA über PB in die SPS.
    Nun angenommen deine Max. Telegrammlänge wären 20 Bytes, musst du in der HW Konfig der SPS die 20 Bytes +1 Byte Telegrammzähler an EA fürn Deutschmann einrichten. GSD Datei brauchst dazu auch.

    Für den Deutschmann gibts noch ein Konfigtool zum runterladen, damit stellst deine RS232 Parameter ein.

    Kommuniziert wird dann aus SPS Sicht nur über EA.

    Code:
    z.B.Anforderung:
    Ausgangbytes 0..10
    
    0.0   '1'   Für jedes Telegramm zum senden +1 (max.127)
    0.1   'G'
    0.2   'E'
    0.3   'T'
    0.4   '_'
    0.5   'T'
    0.6   'E'
    0.7   'M'
    1.1   'P'
    1.2   ' '
    .
    .
    .
    
    darauf sollte dann z.B. so geantwortet werden:
    
    0.0   '1'   Deutschmann erhöht bei jedem Teleg. um 1 (max.127)
    0.1   'T'
    0.2   'E'
    0.3   'M'
    0.4   'P'
    0.5   '_'
    0.6   '9'
    0.7   '8'
    1.1   '.'
    1.2   '0'
    1.3   ' '
    .
    .
    .
    .
    Viel Spass
    Wenn ich einen meiner Finger in eines deiner Nasenlöcher stecke, haben wir beide nen Finger in der Nase

  4. #4
    Caleb ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oder ob man das einfach klemmt und dem Anwender nen Strom- oder Spannungsausgang bietet?
    Da ich nicht aus der Automatierungsbranche komme weiß ich nicht genau was die breite Masse der Anwender eigentlich will.

    Wäre nett, wenn da jemand ein kurzes Feedback geben könnte.

    Grüße
    Geändert von Caleb (08.03.2011 um 09:56 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Wenn du schon Analogwerte ansprichtst, was ich auch bevorzugen würde, würde ich die Temperatur je nach Bereich über PT100 oder Thermoelemente abfragen. Die können an passende Eingabebaugruppen angeschlossen werden (Siemens Standard) und liefern dir den Wert direkt als Temperatur in 0,1°C
    mfG Aventinus

  6. #6
    Caleb ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für deine Antwort.
    Aber die Temperaturerfassung ist ja gerade der Clou der Sache =)
    Deswegen kommt ein PT100 nicht in Betracht.

    Aber ein linearer Stromausgang von 4-20mA sollte schnell implementiert sein.

    Und dieser währe dann ohne weiteres in der SPS auswertbar, ja?

Ähnliche Themen

  1. [ Newbie Frage ] => Anweisung in ST
    Von caret im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 09:59
  2. Newbie und Hausaufgabenforum ?
    Von Waelder im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 23:29
  3. NEWBIE: SPS und Haustechnik
    Von leonie im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 16:48
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 22:10
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 11:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •