Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drahtbruchüberwachung bei F-DO Ausgangsmodul.

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    33
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    mit einem fehlersicheren Simens 4 F-DO DC24V/2A Ausgangsmodul habe ich folgendes Problem bei der Drahtbruchüberwachung:
    Über einen Ausgang wird ein Leuchtmelder mit LED angesteuert. Leider meldet das Ausgangsmodul in unregelmässigen Abständen einen Drahtbruch. Die Verkabelung ist definitiv ok. Ursache ist wahrscheinlich, dass die Ausgangsbaugruppe einen Mindeststrom vom 20mA benötigt, die LED aber nur einen Laststrom von 18mA benötigt. Hier dürfte der eigentlich positive niedrige Verbrauch der LED zu dem Problem führen.

    Wieder wie früher einen Leuchtmelder mit Glühlampe verwenden wäre ein ziemlicher Rückschritt. Kennt jemand vieleicht ein elegantere Möglichkeit? Eine erste Recherche bei verschiedenen Herstellern hat ergaben, dass die meisten LEDs "leider" weniger als 20mA ziehen. Kennt jemand vieleicht einen, der etwas für diesen speziellen Fall anbietet? An sich dürfte ich nicht der Erste mit diesem Problem sein.
    Jedes Problem erlaubt zwei Standpunkte: unseren eigenen und den falschen.
    Zitieren Zitieren Drahtbruchüberwachung bei F-DO Ausgangsmodul.  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.055
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    warum nimmst du nicht einfach einen normalen Ausgang, F-Ausgänge sind
    ja nicht gerade die Preiswertesten.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Wir brauchen die led versionen aus der Siemens 8WD4220-5Ax reihe oder z.b 8WD4420-5AE, diese LED haben brauchen 45 -50 mA.

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    warum nimmst du nicht einfach einen normalen Ausgang, F-Ausgänge sind
    ja nicht gerade die Preiswertesten.
    Fur eine muting lamp brauchen sie ein F output.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoopB für den nützlichen Beitrag:

    stoecklepator (15.03.2011)

  5. #4
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    33
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Es ist in der Tat eine Mutinganzeige und daher muss sie fehlersicher sein. Die Drahtbruchüberwachung liesse sich auch grundsätzlich bei diesem Modul deaktivieren, doch ist das in diesem Anwendungsfall nicht zulässig.

    Eine Frage noch zu den 8WD4X LEDs: Kann man die bei Siemens auch einzeln bestellen, also nicht die komplette Lampe, sondern nur das Leuchtmittel mit Fassung? Sie sollte nach Möglichkeit in das vorhandene Gehäuse eingebaut werden. (Ein typisches Gehäuse mit einem Drucktaster und Meldeleuchte, Hersteller Telemecanique.)
    Jedes Problem erlaubt zwei Standpunkte: unseren eigenen und den falschen.

  6. #5
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Dieser type is ein teil von eine lichtzuile, wir brauchen fur die Muting nur die Fuss, eine Led und deckel, Telemecanique type ist zb XVBC37 DL1BDB1 fur eine Weise LED ins ein Farblose Lampe + 1 fussstuck mit deckel XVBC21.
    Ich weis nicht genau dass Stromgebrauch von die Telemecanique leds.

  7. #6
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von stoecklepator Beitrag anzeigen
    Ursache ist wahrscheinlich, dass die Ausgangsbaugruppe einen Mindeststrom vom 20mA benötigt, die LED aber nur einen Laststrom von 18mA benötigt.
    Hallo,
    ein Parallelwiderstand zur LED erhöht den Strom.
    Schnell mal im Kopf überschlagen:
    4,7kOhm bei 24V sind um die 5 mA.
    Da wäre der Gesamtstrom bei 23mA.
    Und bei Ausfall der LED nur noch diese 5mA.
    Die Stromüberwachung würde ansprechen.

    Ob das ganze jedoch zulässig ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 21:23
  2. Logo Analoges Ausgangsmodul
    Von chrisl im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 19:22
  3. S5 Ausgangsmodul
    Von Hitschkock im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 17:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •