Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: SPS mit Windows Aplikation verbinden

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zu erst möchte ich sagen, dass meine Kenntnisse noch beschränkt sind, deswegen bin ich hier und hoffe Antworten auf meine Fragen zu finden.
    Ich schreibe eine Applikation auf C# und möchte dies mit einer SPS verbinden.
    Die Applikation ist eine Simulation der Aktorik und Sensorik einer Anlage, und sie SPS soll natürlich dies Steuern: Die Sensoren schicken Daten zur SPS, und die SPS schickt Daten zu den Aktoren.
    ich habe im Netz vieles gefunden was mir zeigt dass so was möglich ist,allerdings habe ich noch nicht eine genaue Vorstellung wie dies zu realisieren ist.

    Außerdem habe ich einiges gefunden womit ich leider nicht viel machen könnte, Stichwort "Libnodave". Ich weiß dass es eine Open Source Bibliothek ist, um Datenaustausch zwischen PC und SPS über TCP ist. aber kann ich das auch benutzen für mein Projekt??
    ich bin gerade hilfslos, also über zahlreiche Vorschläge würde ich mich freuen.
    MFG
    Zitieren Zitieren SPS mit Windows Aplikation verbinden  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Ja, du kannst Libnodave nutzen oder du nimmst die darum herum gebaute Erweiterung von Jochen Kühner. Suche mal hier im Forum unter "Libnodave".

    PS: Ich habe aber noch nie probiert, mit libnodave Eingänge auf die SPS zu schreiben, wahrscheinlich, dass genau das nicht geht. In diesem Falle bleibt nur ein nochmaliges Umsetzen der Daten am Anfang des OB1 (Eingänge) und am Ende des OB1 (Ausgänge). Libnodave würde in einen DB schreiben, die Daten dann in der SPS nochmals umsetzen.
    Geändert von Ralle (23.03.2011 um 11:53 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Bigchaqy (23.03.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich hatte an anderer stelle zu einem ähnlichen thema bereits S7.net empfohlen. diese empfehlung wiederhole ich gern:

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    s7.net habe ich letztens mal genommen und ich war überrascht wie gut das doch ging - also von mir ein: empfehlenswert
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #4
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    PS: Ich habe aber noch nie probiert, mit libnodave Eingänge auf die SPS zu schreiben, wahrscheinlich, dass genau das nicht geht. In diesem Falle bleibt nur ein nochmaliges Umsetzen der Daten am Anfang des OB1 (Eingänge) und am Ende des OB1 (Ausgänge). Libnodave würde in einen DB schreiben, die Daten dann in der SPS nochmals umsetzen.
    Also Eingänge beschreiben geht. Sie dürfen halt nicht in der HW COnfig vorhanden sein, sonst werden Sie wieder überschrieben! (habs grad Extra nochmal probiert)

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Zu erst möchte ich sagen, dass meine Kenntnisse noch beschränkt sind, deswegen bin ich hier und hoffe Antworten auf meine Fragen zu finden.
    Ich schreibe eine Applikation auf C# und möchte dies mit einer SPS verbinden.
    Die Applikation ist eine Simulation der Aktorik und Sensorik einer Anlage, und sie SPS soll natürlich dies Steuern: Die Sensoren schicken Daten zur SPS, und die SPS schickt Daten zu den Aktoren.
    ich habe im Netz vieles gefunden was mir zeigt dass so was möglich ist,allerdings habe ich noch nicht eine genaue Vorstellung wie dies zu realisieren ist.
    Außerdem habe ich einiges gefunden womit ich leider nicht viel machen könnte, Stichwort "Libnodave". Ich weiß dass es eine Open Source Bibliothek ist, um Datenaustausch zwischen PC und SPS über TCP ist. aber kann ich das auch benutzen für mein Projekt??
    ich bin gerade hilfslos, also über zahlreiche Vorschläge würde ich mich freuen.
    MFG
    Wie von Ralle schon geschrieben kannst du es auch mit meiner siemensplctoolboxlib versuchen (http://siemensplctoolboxlib.codeplex.com). Diese nutzt auch libnodave (allerdings in einer geänderten Version), soll aber den Zugriff vereinfachen (automatisches Verbinden, Verbindungseditor, ...). Sind einige Beispiele dabei.

    S7.net ist auch nicht schlecht, und recht einfach zu verwenden, von den Möglichkeiten kann es aber nicht mit LibNodave mithalten (Nur TCP, keine seriellen Adapter, Netlinks oder S7Online, keine Möglichkeit verschiedene Bereiche in einer PDU zu lesen (z.b. E, A und DB gleichzeitig))
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jochen Kühner für den nützlichen Beitrag:

    Bigchaqy (23.03.2011)

  7. #5
    Bigchaqy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag

    was ich genau will ist eine Netzwerkverbindung zwischen meiner Simulation und der SPS.
    Ein Server/Client Verbindung.Meine Simulation bestsht aus Autonome Aktoren und Sensoren,und dies sollen mit der SPS Daten imtauschen "schicken bzw. empfangen"
    Geändert von Bigchaqy (23.03.2011 um 12:19 Uhr)

  8. #6
    Bigchaqy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für euer Antworten.
    Also die Lösung heißt, eine Bibliothek zu benutzen für den Datenaustausch. Dies geschieht allerdings im PC, der Datenfluss geht dann so: .Net Applikation ==>die benutzte Bibliothek(s7.Net oder die von Kühner) ==> SPS(über TCP) und zurück.
    Habe ich das richtig verstanden??
    Ich darf nämlich keine fertige Bibliothek von irgendjemand benutzen, ich muss wenn dann meine eigene schreiben.
    Ich dachte nur, dass man vielleicht auf die Input und Output direkt bei der SPS zugreifen.

    Ich habe mich also geirrt.
    Habe ich das jetzt richtig verstanden???

  9. #7
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    604
    Danke
    269
    Erhielt 137 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bigchaqy Beitrag anzeigen

    Ich darf nämlich keine fertige Bibliothek von irgendjemand benutzen, ich muss wenn dann meine eigene schreiben.
    Na dann viel Erfolg. Ich weiß ja nicht wie groß das Projekt sein wird bzw. was mit der Bibliothek hinterher gemacht werden soll, aber wenn das eine "einmalige" Sache ist, dann wie gesagt viel Erfolg.

    Es gibt hier Unternehmen, die jahrelange Entwicklung und Optimierung in so eine Bibliothek reinstecken, das ist nicht "mal eben so" programmiert.

    Trotzdem weiterhin viel Erfolg...
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  10. #8
    Bigchaqy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ohh,es hört sich nach Mission Impossible 4 an
    also jetzt auf die Eingänge bwz Ausgänge der SPS zu greifen,muss ich also eine Fertige bib. benutzen,dagibt es keinen Raum für ein paar Wochen Entwicklung...
    danke,jetzt bin ich aufgeklärt.

  11. #9
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    604
    Danke
    269
    Erhielt 137 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du einen reinen Lese-/Schreibezugriff auf die SPS haben möchtest, dann nimmste dir eine fertige Bibliothek implementierst diese in deine in C++ oder was auch immer geschriebene Applikation.

    Natürlich kannst du auch selbst so eine Bibliothek entwerfen, aber wozu das Rad neu erfinden, wenn man nichts "größeres" damit vorhat?
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


Ähnliche Themen

  1. Windows XP --> Windows XP embedded
    Von Hitschkock im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 21:38
  2. Unterschied Windows XP und Windows 7 XP Mode
    Von eYe im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 15:20
  3. Win CE mit Windows XP verbinden
    Von fufi im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 00:25
  4. X20 Compact CPU mit CAN-Aplikation
    Von da_kine im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 09:03
  5. Upgrade Windows 2000 auf Windows XP
    Von seeba im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 08:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •