Die Hardware Config ist ganz normal, also einfach den CP eingefügt ohne irgendwelchen speziellen Einstellungen. Im NetPro hab ich für die Kamera eine "andere Station" eingefügt und dieser eine Verbindung zugeordnet. Hierbei ist die Kamera Client und logischerweise der CP Server. Glaub ich zumindest zu meinen, ist schon etwas länger her.
Wenn ich eine Aufnahme machen will, sende ich ein + über den CP an die Kamera und warte dann für eine gewisse Zeit auf die Antwort. Wie die antwort aussieht und was sie enthält, kann ich in der Kamera Programmspezifisch einstellen. Bei meiner Anwendung benötige ich nur den Drehwinkel A des Produkts. Dies sendet mir die Kamera mit 0 als Füllzeichen.
Die Daten lade ich in die Nutzdaten eines Strings. Um ihn per String to INT umwandeln zu könnnen, füge ich händisch die tatsächliche Länge des Strings ein. Den konvertierten INT-Wert sende ich danach an die Kamera. Kommt ein ungültiger Wert herraus, muss der Bediener eingreifen.