Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Betriebszustand auslesen

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe ein Projekt mit 2 SPSen (400 und 300) und Leitsystem. Nun möchte ich im Leitsystem ein Fenster machen, in dem der Baugruppenzustand der SPS angezeigt werden soll.
    Was mir einfällt, wäre, die Lokaldaten aus den Fehler-OBs auszuwerten, in einen Datenbaustein zu schreiben und dann die Daten im Leitsystem auszuwerten. Ist aber irgendwie recht aufwändig.
    Oder gibts da eine andere Möglichkeit, evtl. einen SFC den ich (noch) nicht kenne, wo die Meldungen schon als Text-Array o.Ä. rausgegeben werden?

    Danke,
    Thomas
    Zitieren Zitieren Betriebszustand auslesen  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Du kannst im Programm mit dem SFC51 Baugruppenzustand aus SZL xx91, Diagnosedaten aus den SZL W#16#00B1,B2,B3 lesen und in einen DB ablegen.
    Texte wirst du im Leitsystem hinterlegen müssen.

  3. #3
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Hm, der SFC51 scheint ja etwas mehr Funktionen zu haben als ich brauche, und in der Anwendung auch nicht so einfach.

    Mir würde eigentlich schon die Information reichen, ob eine Baugruppe ausgefallen ist, Batteriefehler vorliegt o.Ä.
    Im OB82 stehen die Meldungen ja schon drin die ich bräuchte, jedoch werden die Bits trotz Fehler bei mir irgendwie nicht gesetzt.

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1
    Im OB82 stehen die Meldungen ja schon drin die ich bräuchte, jedoch werden die Bits trotz Fehler bei mir irgendwie nicht gesetzt.
    Woher glaubst du das zu wissen?
    Du kannst den OB82 schlecht beobachten, da er ja nur bei einem Ereignis aufgerufen wird.
    Du müßtest im OB82 z.B:
    -abfragen, ob kommendes Ereignis
    -die Lokaldaten in einen DB kopieren.
    Entweder nimmst du Je nach Modul-Adresse einen anderen DB oder eine andere Zieladresse. Dann hast du die Daten zum letzten Fehler jedes Moduls. Oder du erhöhst die Zieladresse bei jedem Aufruf, dann hast du Daten zu allen Fehlerrn, aber irgendwann keinen Speicher mehr...(Ringspeicher geht natürlich auch).

  5. #5
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    OK, dann halt zurück zum SFC51.
    1. Weiß jemand wofür die Abkürzung "SZL" steht? SZL-Teilliste sagt mir nämlich überhaupt nichts.

    2. Wenn ich den SFC51 mit dem Parameter SZL-ID W#16#00B1 aufrufe, sagt mir die Hilfe für den Eingang "Index":
    Bit 0 bis 14: logische Basisadresse
    Bit 15: 0 für Eingang, 1 für Ausgang

    Wo finde ich diese logische Basisadresse?

    Als Ergebnis würde ich laut Hilfe ja bekommen was ich brauche:

    byte1 1 Byte
    Bit 0: Baugruppenstörung/OK (Sammelstörkennung)
    Bit 1: Fehler intern
    Bit 2: Fehler extern
    Bit 3: Kanalfehler vorhanden
    Bit 4: Externe Hilfsspannung fehlt
    Bit 5: Frontstecker fehlt
    Bit 6: Baugruppe nicht parametriert
    Bit 7: Falsche Parameter in Baugruppe

  6. #6
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    unsere S7-Bibliothek hat Funktionen zum Auslesen des
    Diagnosepuffers. Diese gibt die Werte im Klartext zurück.

    Unten sehen Sie das Ergebnis in einem einfachen
    Beispielprogramm, ist im Handbuch auf Seite 64
    beschrieben:

    http://www.deltalogic.de/download/aglink.htm

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Geändert von Gerhard Bäurle (16.06.2008 um 23:41 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 19:26
  2. Definition/ Unterschied von Betriebszustand und Betriebsart
    Von Georgius im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 11:58
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 09:28
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 09:39
  5. OP 37 auslesen!
    Von RobRoy94 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 18:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •