Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Profinet an VIPA 315NET

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    eine VIPA 315NET soll mit einem Profinet ausgerüstet werden. Dazu habe ich einen CP von Siemens gekauft, der als Profinet-Controller fungiert.
    Dieser läuft auch ohner Fehler-LED. Am Profinet habe ich ein IM 151-3 mit einem Power-Modul und 4 DO sowie 4 DI angehängt.
    Wenn ich jetzt das CP über seine "Homepage" aus dem Browser aufrufe, hat das CP auch die IM mit seiner Peripherie erkannt. Es zeigt auch an, dass das CP selbst und die CPU in RUN sind und keine Fehler haben.
    Soweit, so gut.

    Wenn ich aber bei der Hardware-Konfiguration (Simatic-Manager; Hardware-Konfigurator) online gehe, wird die IM nicht erkannt. D. h. das kleine Symbol oben links bei der IM bleibt grau. Dieses müsste eigentlich dunkel werden, wenn die IM online ist.
    Wenn ich auf die IM klicke und "Objekteigenschaften" auswähle, gibt es die Meldung, dass keine Verbindung möglich ist.

    Woran kann das liegen? Muss man noch spezielle Bausteine auf die CPU laden, damit eine Verbindung zustande kommt? Oder funktionniert der Siemens-CP grundsätzich nicht mit der VIPA-CPU?

    Vielen Dank im Voraus,
    Marco Witte
    Zitieren Zitieren Profinet an VIPA 315NET  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Frag zuerst einmal bei VIPA nach, ob die SPS überhaupt mit dem Siemens-CP kann, das ist nicht selbstverständlich.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    marcowitte ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab ich gemacht. Die sagen, dass das CP offiziell nicht freigegeben ist. Aber ein anderer Kunde hat das hinbekommen damit...

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    82
    Danke
    7
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marcowitte Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Die sagen, dass das CP offiziell nicht freigegeben ist. Aber ein anderer Kunde hat das hinbekommen damit...
    Hallo

    Diese Aussagen gibt es bei VIPA gerne. Damit sind sie ja fein raus und der Kunde darf die Anwendung ohne Garantie ausprobieren.
    Ich habe dieselbe Aussage bei einer B-Send/Receive Kommunikation bekommen.
    "Wir übernehmen keine Garantie, aber ein anderer Kunde hat das schon hinbekommen"
    Im Endeffekt hats natürlich nicht geklappt

  5. #5
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    234
    Danke
    14
    Erhielt 77 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei der Vipa CPU um eine 315-4NE12 handelt. Auf welchem Wege bist du vom Simatic Manager mit der VIPA verbunden?
    Über MPI, die PG/OP-Ethernet-Schnittstelle oder über den integrierten Kommunikations-CP?

    Mit der aktuellen Firmware sollte die Verbindung über MPI vom PG zur CPU funktionieren. Bei Ethernet hängt's noch ein wenig, sollte aber mit der nächsten FW funktionieren.

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    82
    Danke
    7
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hovonlo Beitrag anzeigen
    Auf welchem Wege bist du vom Simatic Manager mit der VIPA verbunden?
    Über MPI, die PG/OP-Ethernet-Schnittstelle oder über den integrierten Kommunikations-CP?
    Hallo
    Das hat doch erstmal gar nichts mit seinem Problem zu tun.

    Oder kommst du auch nicht auf die CPU Online??

    In Sachen Profinet I/Os kann ich dir aber leider nicht weiterhelfen.
    Eine Kommunilation über Put/Get über die PG/OP Schnittstelle und AG-Send/Receive über einen gesteckten Siemens CP habe ich schon gemacht aber leider keine Profinet I/Os.

    Bis denne

    Edita fällt mir gerade noch was ein. Hast du der IM (also dem Profinet Teilnehmer) einen Namen unter Extras-Ethernet-Ethernet Teilnehmer bearbeiten gegeben? Daran könnte es auch liegen. Du siehst dann die Station unter den erreichbaren Teilnehmern aber sie ist nicht im Profinet Netzwerk.
    Geändert von JensCS (25.03.2011 um 08:20 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    94
    Danke
    2
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Marcowitte,

    ich habe eben mal einen CP343-1EX30 an eine VIPA CPU317-NE12 mit FW: V353 angeschlossen, er funktioniert einwandfrei.
    Diese CPs sind von VIPA nicht offiziell freigegeben, weil sie nicht unter allen Umständen, d.h. nicht in allen möglichen Einsatzfällen funktionieren.
    Wenn du aber eine "normale" Applikation hast, dann wird dass einwandfrei laufen.

    Auch die Onlinediagnose ist OK, nichts is grau.
    Vermutlich hast du eine Konfiguration, welche evtl. Problematisch ist.
    Schicke dein Projekt mal zur VIPA Hotline die sollen sich das mal ansehen und die sollen sich vor allem nicht anstellen, von wegen nicht freigegeben.
    Oder stell dein Projekt hier rein, dann sehe ich es mir an.

    Frage:
    Wie gehts du mit dem Simatic Manager online ?
    Über MPI, über Ethert der onboard Schnittstellen, oder evtl über das Profinet ?

    Versuchs mal über den Profinet Kanal, da bist du dann ja direkt mit dem CP verbunden. Dazu aber zuvor mal einen Ping auf die IP des CPs machen.
    Wenn der Ping geht, dann ist der CP richtig projektiert. Wenn nicht, dann konnte die Projektierung irgendwie nicht zum CP übermittelt werden.

    mfG. klaly

  8. #8
    marcowitte ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Verbindung von meinem Laptop zur CPU hab ich über die CPU-Ethernet-Schnittstelle gemacht.
    In der Zwischenzeit habe ich mir mal eine 317-2 von Siemens ausgeliehen. Mit der geht es. Da bin ich allerdings per MPI au die CPU gegangen, weil die keinen Ethernet-Port an Board hat.
    Ich versuche das jetzt noch mal mit der VIPA, wenn ich über die CP an meinen Laptop gehen. Das ist sicher eine gute Idee.

Ähnliche Themen

  1. PROFINET vs. ISO-on-TCP
    Von blubb im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 14:43
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 06:22
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 13:49
  4. Profinet ???
    Von ollibolli im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 18:58
  5. Erfahrungen mit Profinet-IO und Profinet-CBA
    Von Maxl im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 21:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •