Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: ET200s verzögern

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Ich habe hier eine Anlage mit wirkich vielen Eingängen welche zur Anlagenüberwachung eingesetzt werden. Aufgeschaltet auf ET200s. Viele der Eingänge sind NC angeschlossen will heissen der Alarm kommt wenn der Eingang auf FALSE geht. Auf FALSE geht er aber natürlich auch wenn man das ET200 von der Spannung trennt.

    Dies habe ich überwacht und es bringt mir auch den Fehler. Die IO Fehlermeldung will ich zur Unterdrückung nutzen, leider gehen die offenbar mindestens ein Zyklus früher auf FALSE als die Ueberwachung auf 1.

    96_3 ist der Störmelder für den IO Ausfall.

    Den Ausfall habe ich wie im Forum schon gepostet gelöst.
    Code:
          CALL  "RDSYSST"
           REQ       :=TRUE
           SZL_ID    :=W#16#694             //ID Status PN-IO
           INDEX     :=W#16#64              //Nr. PROFINET-IO System
           RET_VAL   :=MW350
           BUSY      :=M352.0
           SZL_HEADER:="DB_DIAG_PN".SZL_HEADER
           DR        :="DB_DIAG_PN".DATA
    end:  NOP   0
    
          U     "DB_DIAG_PN".DATA.DEVICE_STATUS[3]
          =     "DB310"._DBX_97_2
    
          U     "DB_DIAG_PN".DATA.DEVICE_STATUS[4]
          =     "DB310"._DBX_96_3
    
          U     "DB_DIAG_PN".DATA.DEVICE_STATUS[5]
          =     "DB310"._DBX_95_1
    So werden bei mir die Eingänge abgearbeitet.

    Code:
          U     "DB310"._DBX_96_3
          SPB   nxt2
    
          L     PEB  130
          T     DB300.DBB  130
    
          UN    "IO_DB300"._DBX_130_0
          =     "IO_DB300"._DBX_130_0
          UN    "IO_DB300"._DBX_130_1
          =     "IO_DB300"._DBX_130_1
          UN    "IO_DB300"._DBX_130_2
          =     "IO_DB300"._DBX_130_2
          UN    "IO_DB300"._DBX_130_3
          =     "IO_DB300"._DBX_130_3
          UN    "IO_DB300"._DBX_130_4
          =     "IO_DB300"._DBX_130_4
          U     "IO_DB300"._DBX_130_5
          =     "IO_DB300"._DBX_130_5
          U     "IO_DB300"._DBX_130_6
          =     "IO_DB300"._DBX_130_6
          UN    "IO_DB300"._DBX_130_7
          =     "IO_DB300"._DBX_130_7
    Wie könnte ich das ansprechen der Eingänge so verzögern das die IO Ausfallmeldung vorher kommt?

    Früher habe ich das immer mit einem TON für jede Meldung gemacht. Allerdings finde ich das bei der Menge an Eingängen nicht so prickelnd, da so n Haufen TIMER doch an der CPU ziehen.

    Wie könnte man das besser angehen.
    Byteweise ein Timer wäre auch noch eine Möglichkeit, der Übersicht halber möchte ich aber das IO Mapping nicht mit Bitmasken machen.
    Zitieren Zitieren ET200s verzögern  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Vollmi,

    kommt der Aufruf von RDSYSST auch wirklich vor der Abfrage der Eingänge?

    Eventuell noch Alarm-Bit von Fehler-OB mit verknüpfen
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

Ähnliche Themen

  1. Impuls verzögern
    Von c0oNe im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 20:07
  2. Ausgänge verzögern sich.
    Von samelhari im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 10:34
  3. Eingangsbaugruppe - Signale verzögern
    Von eYe im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 00:55
  4. Schleifendurchlauf verzögern
    Von Crump im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 18:02
  5. Analogwert verzögern in S7 V5.3
    Von Michael Schmitz im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 14:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •