Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verbindungsproblem: PG zu CPU mit Ethernetkabel

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Ich versuche momentan eine andwenderdefinierte Webseite auf einer CPU315-2 PN/DP zu erstellen. Ich habe mein Programm und die HTML-Seite mit dem SimaticManger über das MPI kabel auf meine CPU geladen.

    Als ich dann mit dem Webbrowser die Seite aufrufen wollte ging das nicht. Danach ist mir aufgefallen das ich keine Verbindung vom PG zur CPU mit einem Ethernet Kabel herstellen kann. Beim Versuch die Bausteine auf die CPU zu laden (PG schnittstelle habe ich auf TCP/IP geändert) kommt die Meldung=>
    Online: Es konnte keine Verbindung hergestellt werden. Der Verbindungspartner meldet sich nicht.

    Auch unter Erreichbare Teilnehmer wird die CPU nicht angezeigt.

    Kann mir Bitte jemand bei der Behebung dieses Problems helfen?
    Vielen Dank!
    Zitieren Zitieren Verbindungsproblem: PG zu CPU mit Ethernetkabel  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    steht die Ethernetschnittstelle der CPU auf vernetzt und hat die CPU eine IP? Passt auch das Subnet? Gehst du über Switch? Wenn nicht dann Crossover oder auto Erkennung?

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Ethernet  

  3. #3
    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    70
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Vielleicht ist das die Ursache:

    http://support.automation.siemens.co...ard&viewreg=WW

    Markus
    Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher!

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Meine Stimme geht zu das das Problem liegt bei die IP Addressen.

    Erste test ist immer ein PING von PC nach CPU zu probieren.
    Wenn das nicht klappt, dann ist der IP Addresse oder Subnet auf der CPU nicht eingestellt, oder IP Addresse oder Subnet von der PC passt nicht zu IP und Subnet von der CPU.

    Es ist auch eine gute Idee ein Switch dazwischen zu hängen. Mann sieht bei die LEDs ob die Kabelverbindung in Ordnung ist.
    Jesper M. Pedersen

  5. #5
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Schalt auch mal zu Testzwecken dein Firewall ab, die kann auch dazwischen funken.
    Bei mir hat das mal was gebracht.

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich tipp, wie andré, aufs kabel ... war zumindest der erste gedanke, als ich den titel gelesen habe
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    e-fabri ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die zahlreichen und schnellen Antworten.

    Das Problem lies sich schlussendlich sehr leicht beheben. Ich muesste nur die PG/PC-Schnittstelle von TCP/IP auf TCP/IP(auto) umstellen.

    Gruss
    e-fabri

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von e-fabri Beitrag anzeigen
    Das Problem lies sich schlussendlich sehr leicht beheben. Ich muesste nur die PG/PC-Schnittstelle von TCP/IP auf TCP/IP(auto) umstellen.
    Also war/ist es doch ein Problem der nicht zur SPS passenden IP-Adresse/Subnetzmaske des PG. Siehe die Beiträge #2 und #4.
    TCP/IP(Auto) ist da vielleicht eine leichte, zugleich aber auch die dümmste Lösung.

    TCP/IP(Auto) sollte man NIE benutzen müssen, denn da vergibt Step7 der PG-Netzwerkkarte eine zweite IP-Adresse, die zur Ziel-SPS passt. (Das kann bei Fernwartung über port-forwarding auch eine öffentliche IP sein!) In richtigen Netzwerken koppelt man sich dadurch meistens von den vorhandenen Routern ab, das PG kommt dann nicht mehr in andere Netzwerke oder ins Internet. Zumindest unter Windows XP wird man meines Wissens diese zweite IP-Adresse nur durch einen Windows-Neustart wieder los.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    TCP/IP(Auto) sollte man NIE benutzen müssen, denn da vergibt Step7 der PG-Netzwerkkarte eine zweite IP-Adresse, die zur Ziel-SPS passt.
    Harald
    Soll das heißen ich brauche meine IP eigentlich nie umstellen, da unter TCP/IP Auto automatisch die richtige IP zur Netzwerkkarte hinzugefügt wird?

    Annahme:

    Eingestellt: 192.168.0.1 / 255.255.255.0
    SPS: 174.169.113.12 /255.255.255.0

    Normalerweise stelle ich nun meine Adresse in den Bereich der SPS um, aber wenn ich deine Aussage richtig versteh ist dies überflüssig bei Tcp/IP Auto?

    (Habs immer auf Auto stehen, weil ioch ehrlich gesagt den Unterschied ned kenne und Auto immer ging. Aber IP mußte ich immer anpassen...)
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Soll das heißen ich brauche meine IP eigentlich nie umstellen, da unter TCP/IP Auto automatisch die richtige IP zur Netzwerkkarte hinzugefügt wird?
    Ja, in meiner Erinnerung macht Step7 das und es funktioniert sogar, solange zwischen dem PG und der SPS kein Router oder gemanagter Switch hängt.
    Allerdings habe ich TCP/IP(Auto) schon ewig nicht mehr benutzt, weil dieser Step7-"Komfort" in richtigen Netzwerken meistens stört. Ich meine aber, daß Step7 das immer noch so macht. Probiere es doch bei Gelegenheit mal aus und berichte hier.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. PG-Verbindungsproblem mit Tim 3V-IE
    Von simon.s im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 22:22
  2. Verbindungsproblem S7 315 -2DP
    Von BADMAN im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 15:24
  3. Verbindungsproblem mit CP 343-1
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 13:16
  4. Verbindungsproblem PC zu 315-2 DP
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 20:30
  5. CPU 313 Verbindungsproblem
    Von kiestumpe im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 09:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •