Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: "PPO Typ3" (4 Bytes) über Profib ohne SFC15 senden

  1. #11
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    mit dem pwk telegrammteil kann jeder beliebige parameter im umrichter beobachtet und/oder geändert werden.

    mit dem pzd können steuerworte und sollwerte bzw zustandsworte und istwerte übertragen werden.

    ppo1: 4 pwk, 2 pzd
    ppo2: 4 pkw, 6 pzd
    ppo3: 2 pzd
    ppo4: 6 pzd
    pp05: 4 pwk, 10 pzd

    der mm420 unterstützt ppo1 und ppo3
    der mm430/440 ünterstützt ppo1 - ppo4

    um also einen standartbaustein für einen mm4xx nutzen zu können zwingt sich ppo1 geraezu auf.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  2. #12
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    141
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen

    Betreffend Datenkonsistenz hab ich ein Beitrag von Siemens gefunden.

    (www.ad.siemens.de)
    Beitrags-Nr.: 17212854

    mfG churchill

  3. #13
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    mit dem pwk telegrammteil kann jeder beliebige parameter im umrichter beobachtet und/oder geändert werden.

    mit dem pzd können steuerworte und sollwerte bzw zustandsworte und istwerte übertragen werden.
    Hallo,

    Heißt das, dass ich mir beides anzeigen kann, oder kann ich nur entweder steuerworte und sollwerte oder zustandsworte und istwerte anzeigen?

    wollte heut morgen einen FU-FC300 in Betrieb nehmen, jedoch konnte ich über die Variablentabelle nur die beiden PEWs, nicht jedoch die PAWs beobachten (kopfkratz)
    (liegen beide ab Adresse PEW bzw. PAW 544 - aber das dürfte doch kein Problem sein)
    Zitieren Zitieren Frage zu ppo3  

  4. #14
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Volker:
    Das ist interessant. Genau das Gegenteil von dem was du geschrieben hast (ca. 10 Beiträge zurück), also SFC15 funktioniert nicht und T PAW funktioniert war bei mir der Fall. Ich musste mit dem SFC15 arbeiten, weil es sonst hin und wieder dazu kam, dass der Umrichter (auch ein MM440) zwar die Steuerbits angenommen hatte, nicht aber den Sollwert. Logisch war das nicht, aber mit dem SFC klappte es dann immer. CPU dabei übrigens auch 315-2DP ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 17:16
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Aufbau einer Zuhaltung der Kat.3 ohne Fehlerausschluss "Betätigerbruch"
    Von nikraym im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 13:27
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. Bausteineschützen ohne "Know How Schutz"
    Von Elch im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •