Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Problem mit AI Karte in kombination mit Kombifühler

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen. Ich habe ein wirklich ungewöhnliches Problem mit einer Analogkarte S7300 331-1KF01-0AB0
    An dieser sind Fühler angeschlossen des Typs QFM2120.
    Diese haben einen 0-10VDC und einen passiven NI1000 Ausgang.

    Angeschlossen wie folgt:


    Testweise habe ich die Trennklemmen von allen Fühlern bis auf einen aufgemacht weil sie sich scheinbar beeinflussen.

    Nun habe ich nur noch einen Aktiviert. Ein Eingang 0-10VDC und der nächste Eingang L&G Ni1000 Standardbereich.

    Wenn ich jetzt alle Trennklemmen schliesse kriege ich auf beiden Eingängen 7FFF, wenn ich die zwei Trennklemmen für den Widerstand öffne, bekomme ich am Eingang für die Feuchtemessung eine 16#8000. Obwohl ich am Eingang genau 0.0 VDC Messe (mit Spannungsmessgerät.

    Ich habe schon alles mögliche versucht, auch andere Eingänge, keine ahnung was da falsch läuft. Hoffentlich hat einer von euch eine Idee.

    mfG René
    Zitieren Zitieren Problem mit AI Karte in kombination mit Kombifühler  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    war da nicht mal was mit " .... nicht benötigten Kram auf 0V legen"?

    Schau mal in der Anleitung zur Karte



    MfG

  3. #3
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    -M ist ja auch bei den Spannungen verbunden wenn ich die Trennklemmen geöffnet habe.
    In der Anleitung steht das bei der Widerstandsmessung nicht nötig ist -M auf GND zu legen

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo vollmi,
    vielleicht hilft dir dieser Link weiter..

    http://support.automation.siemens.co...B0&caller=view

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Pfälzer für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (12.04.2011)

  6. #5
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Danke dir. Ich habe mir da mal ein paar Ideen geholt, mal sehen ob eine davon eine Lösung bringt.

  7. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.285
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Laut Deinem Schaltplan haben die Spannungsmeß-Analogeingänge kein gemeinsames Bezugspotential mit den Meßfühlern.
    Da kannst Du am Analogeingang messen, solange Du willst, Du wirst immer 0,0V messen (wogegen eigentlich?) oder eine
    (gleichbleibende) Potentialverschiebung gegen den Meßfühler. Jedenfalls nicht den Spannungswert, den der Meßfühler an U ausgibt.

    Die M- Anschlüsse der Spannungsmeß-Analogeingänge müssen mit M der Fühler verbunden werden (entspricht M- der Widerstands-
    Analogeingänge). Darauf bezieht sich der U-Ausgang des Fühlers.

    Beachte außerdem, daß zwischen den Kanälen der Analogeingangsbaugruppe nur 2V Potentialdifferenz auftreten dürfen.

    Verbinde also alle M- untereinander (10, 15, 20, 25), dann noch jeweils mit M der Fühler und dann am Besten mit PE.
    Die bestehende Verbindung 405F6... mußt Du entfernen, falls das nicht PE-Potential ist.

    Harald
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (12.04.2011)

  9. #7
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Die Potentiale der Spannungsmessungen, sind gebunden an die Potentiale der AC (G0) Einspeisung der Fühler. Die einzigen Potentiale die ich nicht gebunden habe sind die der Widerstandsmessung.

    mfG René

  10. #8
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Habe die Potentiale nun alle gebunden.

    Leider hat sich die Situation nicht wirklich gebessert.

    Ich bin nun mit meinem Latein echt am Ende.

    Wenn ich einen normalen Ni1000 an die Eingänge anschliesse dann wird direkt richtig gemessen. Nur die Siemensfühler bringen keine richtigen Signale.

  11. #9
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hast du die Brücken an deine Anwendung angepasst?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg mes.jpg (435,3 KB, 6x aufgerufen)

  12. #10
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da ich den QFM2120 benutze, also passive temperaturausgang habe ich die Brücke auf der Mitte (2) belassen.

    Aber auch in der Teststellung gibt es nicht die Werte die es nach Handbuch eigentlich geben müsste

    mfG René

Ähnliche Themen

  1. Kombination von Kennwerten
    Von jora im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 11:07
  2. Kombination Datenlogger und Fernwartung
    Von Heizerfraktion im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 09:44
  3. Problem mit MMC-Karte löschen
    Von Mauka im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:12
  4. SPC410 Karte S5 OB31 Problem
    Von huggy im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 15:15
  5. Sinnvolle Kombination aus SCL/GRAPH?
    Von derbenny im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 13:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •