Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Aufruf SFC64 in SCL

  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    78
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich möchte die Abarbeitungszeit mehrerer Bausteine messen und anzeigen.
    Ich dachte ich nehme dafür den SFC64 lese in am Anfange des Bausteins und am Ende aus, subtrahiere beide Werte von einander und hab die Zeit in ms.
    Ich programmiere in SCL und nun klappt mein Aufruf nicht:

    TIME_TCK (RET_VAL := MD10);

    Fehler lautet:
    Ungültiger Datentyp.
    Ungültiger oder fehlender Funktionstyp.

    Was mache ich denn da falsch?

    Danke und Grüße
    Carsten
    Zitieren Zitieren Aufruf SFC64 in SCL  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Dein MD10 in der Symboltabelle auf den in RET-Val Datentyp des Time-tick einstellen. (dint,dword...)

  3. #3
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    78
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Das ist leider nicht mein Problem. Der Fehler geht nicht weg...

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Datentyp Time eingestellt?

  5. #5
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    78
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wenn ich Time einstelle bleibt immer noch die zweite der genannten Fehler der erste ist weg.

    Muss ich RET_VAL auch irgendwie deklarieren?

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Speicher mal alles ab und führe anschließend eine Bausteinkonsistenzprüfung durch. (Rechtsklick auf Bausteine).

    RET_VAL ist ja ein Rückabewert des Time_tck (Datentyp Time). Den braucht man nicht deklarieren. Nur das, was du da dran hängst, sollte den gleichen Datentyp aufweisen.

  7. #7
    Registriert seit
    20.08.2003
    Beiträge
    275
    Danke
    38
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    VAR_TEMP
    zeit:TIME;
    END_VAR

    zeit:=TIME_TCK(); // TIME



    mfg.
    Rayk

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rayk für den nützlichen Beitrag:

    Carsten77 (13.04.2011),PoeHel (07.02.2014)

  9. #8
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    78
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke! So funkts!

    Grüße Carsten

Ähnliche Themen

  1. Wo bekomme ich den SFC64 her?
    Von Ingo im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 15:46
  2. Zeitmessung mit dem SFC64
    Von rnovak im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 12:16
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 07:25
  4. Systemzeit, SFC64 und Plausibilität
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 14:05
  5. Schwierigkeiten mit der Systemzeit und SFC64
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 07:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •