Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Stückzähler mit S7-200 Cpu 214 programmieren.

  1. #11
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Nimm mal einen anderen Eingang für den Zählimpuls!
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  2. #12
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    38
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Hab wie gesagt einen zweiten Zähler nach dem selben schema programmiert ,aber mit einem anderen Eingang (3.6)und anderen Variablen weil ich einen zweiten Wert auch noch zählen wollte. Da kommt aber auch der selbe Mist raus.

  3. #13
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Probiers mal ohne den Zeitrelais, du hast ja eine positive Flankenauswertung, oder prellt der Endschalter so stark?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  4. #14
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    38
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi

    Also ohne externes Zeitrelais funktionierts nicht. Aus folgenden Gründen:

    a)Der Endschalter prellt heftigst, kann aber auch leider keinen anderen einbauen(hat eine Federgabel andere verbiegen oder brechen ab)

    b)Gelegentlich zählen die Reben zweimal wegen der Blätter d.h. ich hab den Zählimpuls auf 2 sec. verlängert und umgehe somit das Problem. Weil nach 2 sec die Rebe den Endschalter sicher passiert hat und er wieder frei ist.

    Es muß! sich meiner Meinung nach um einen Programmfehler handeln.
    Bin leider auch kein Profiprogrammierer ,meine Kenntnisse haben für meine Anwendungen bisher immer gereicht.
    Jetzt halt leider nicht mehr.

    gruß Thomas

  5. #15
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    In einen früheren beitrag von mir hab ich das geschrieben, hast du das probiert:Im MicroWin gibt es bei Testen-->Programmstatus starten, da kannst du sehen wie die Zähler zählen und welche Ein u. Ausgänge 0 und 1 sind.
    Wenn die Steuerung in Betrieb ist, kannst du dich mit dem Kabel draufhängen und das mal anschauen vielleichtet findest du da was.

    Hast du da die Zählerstände am PC mit denen am OP verglichen?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  6. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Punkt 1:
    In meinem Programmbeispiel war ein kleiner Fehler,
    bei LD SM0.4 muß noch ein EU danach.

    Punkt 2:
    Dein Programm kann mit den von dir vergebenen VW's nicht funktioniern,
    da VW14 und VW15 sich überlappen. Siemens arbeitet grundsätzlich BYTE orientiert.
    Heißt: VW14 besteht aus VB14 und VB15, VW15 besteht aus VB15 und VB16
    Probiers mal mit VW14 und VW16, ich denke dann wirst du sofort eine positive Änderung haben.

    Punkt 3:
    Zum Zeitrelais, du könntest den Endschalter auch Softwaremäßig entprellen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #17
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Wie geht das mit dem Softwaremäßigen entprellen?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  8. #18
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Manuel,

    Danke für deinen Tipp werde es versuchen. Da erklärt sich einiges.
    Melde mich wieder.

    PS: Vielen dank an alle für ihre Hilfsbereitschaft

    Mfg Thomas

  9. #19
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    @MRT

    Code:
    
    NETWORK 1
    LD     E0.0                         //Zu Entprellender Eingang
    UN     M0.0                         //Merker Entprellzeit
    EU
    =      M1.0                         //Entprellter Impuls von E0.0
    
    NETWORK 2
    LD     E0.0
    ED
    S      M0.0, 1                      //Bei fallender Flanke von E0.0 E0.0 für 2 Sekunden sperren
    
    NETWORK 3
    LD     M0.0
    TON    T37, +20                     //E0.0 für 2 Sekunden sperren
    
    NETWORK 4
    LD     T37
    R      M0.0, 1                      //Mit Rücksetzen von M0.0 wird E0.0 wieder freigegeben
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #20
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Benutzt du nicht die eingebauten Eingangsfilter (0,2ms - 8,7ms im Systemdatenbaustein) oder hast du das ganze als Impulsabgriff oder
    schnellen Zähler programmiert.

Ähnliche Themen

  1. Stückzähler mit Siemens LOGO!
    Von Elazul im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 21:40
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 09:35
  3. S5 95U programmieren !?
    Von Tom1971 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 19:24
  4. Stückzähler S7-224
    Von stefand im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 07:54
  5. Stückzähler 7-Segment mit Logik
    Von mr.peterbuilt im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 13:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •