Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S5 Analogeingang

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    also, Analogeingabekarte 6ES5 4654UA12, bestückt mit Meßbereichsmodulen 498-1AA41 (0-20mA). Das Thema ist ein wenig komplexer, ich habe mit diesem Kartentyp mit anderen Meßbereichsmodul für PT 100 teilweise recht ansehnliche Werteabweichungen, aber für unsere Zwecke bisher hinreichend. Nun waren wir über einer Genauigkeitsdiskussion, und bitte hinterher trotzdem weiterlesen es ist ein Siclimatxsystem.
    Dort kann man an grafische Bausteine eine Parametrierung anbinden, die die Meßwertkonvertierung zwischen der Karte und dem Rest des Programmes erledigt. In dieser Parametrierung wird mittels einer X Kennlinie (Geber) ein Ausgangswert mittels Steigung und Stützpunkten ermittelt und zur Verfügung gestellt.
    Nun das Problem, die 465 ist eine 12bittige Baugruppe also 4096 Schritte Auflösung über dem Meßbereich. In der Parametrierung ist aber eine X Dimension von +-32767 Schritten eingetragen und der Höchstwert, also X/Y Kennlinie 16384/100 %.
    Das wunderliche ist, das es sogar weitestgehend funktioniert, auch scheinbar bis zum Höchstwert (geprüft habe ich das aber nicht), theoretisch geht das aber gar nicht. Habe ich das falsche Handbuch, kann nicht lesen? Ich will morgen nochmal den Siclimatwälzer wälzen, was zu den Typicals steht, ich habe jedenfalls keine Idee mehr.
    Weiß jemand mehr?

    Gruß
    Mario
    Zitieren Zitieren S5 Analogeingang  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Kann sein, dass ich danebenliege (lange her), aber igendwelche Baugruppen haben die rechten Bits (also die kleinen Werte) einfach auf Null gesetzt und die fehlenden Bits sozusagen aufgefüllt. Man bekommt dann Änderungen, z.Bsp alle 16 oder 32 Einheiten.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    also das niedrigste Bit ist das Vorzeichen und die höchsten drei Status, ich habe auch so eine Vemutung.....

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    die unteren (niederwertigen) 3 bits sind benutzt für
    .0 Überlaufbit
    .1 Fehlerbit
    .2 Tätigkeitsbit
    bit .3 - .15 stellen den analogwert dar (12bit + vorzeichen)

    anscheinend wurde hier bei der auswertung des analogwert
    nicht sorgfältig gearbeitet, da die drei unteren bits in die
    stützpunktkurve mit aufgenommen werden.

    korrekt müssten diese zuerst vom wert getrennt werden
    (z.b. durch SRW 3). danach das vorzeichen richtig stellen
    und den wert dann erst weiterverarbeiten.

    siehe auch hier beitrag #5:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...626#post287626

  5. #5
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hmmm,
    die ganze Schieberei und Richtigstellerei des Vorzeichens ist Kompott, unlogisch ist die nachfolgende Stützpunktkurve, also nehmen wir mal an 0 bis 20 mA für 0 bis 100 Prozent.
    Eingetragen +- 32768 Schritte, wir betrachten nur mal den positiven Bereich, der 100% Punkt liegt aber in der Stützpunktkurve bei 16384 Schritten, somit sollte bei korrekten Schieben und Korrigieren doch bei 10 mA oder 50% eigentlich das Doppelte errechnet werden?!? Also dann schon 100%?!?
    Ich weiß, ich habe zwar genug um die Ohren, aber ich sollte mich mal mit einer Stromquelle bewaffnen und dann schauen was passiert. Logisch ist das auf keinen Fall. Mal sehen was im Handbuch steht, aber ich glaube da an wenig erhellendes......

    Gruß
    Mario

  6. #6
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    ich hab nachgeschlagen (handbuch s5-115u kap.10.5)

    der meßwert 0-20mA geht von 0...2048!
    verschoben um drei bit (= x8 ) ergibt sich die 16384

  7. #7
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke tnt,
    ich habe auch nochmal in den Handbüchern zu Siclimat gestöbert, also dort steht, das nach Sichern der unteren drei Bits diese auf 0 gesetzt werden und dann das als Wort weiterverarbeitet wird. Insofern erschöpfend, ich will mir morgen nochmal die Formel zu Gemüte führen, aber ich denke das klärt sich an dieser Stelle auf.
    Muß ich dann also weitersuchen, wo der Fehler herkommt.....

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. Fehlerauswertung Analogeingang
    Von eYe im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 14:50
  2. Analogeingang bei S5-95U
    Von bayersepper im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 11:29
  3. Analogeingang
    Von Licht9885 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 08:36
  4. Analogeingang S7 314-IFM
    Von der-rasende-dee im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 17:54
  5. Analogeingang skalierung
    Von Andi_W im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 20:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •