Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ET200s 4/8 F-DI und FB217

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    49
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sehr geehrte Distributet Safty Cracks,

    ich hab da mal ne Frage...

    ich benutze eine ET200 4/8 F-DI Safty klemme für die Schutztüren, Not Aus usw.. Die Eingänge sind in der HW Konfig als 2 Kanalig konfiguriert (Modulparameter/KanalX,Y,Art der Geberverschaltung)
    Dadurch habe ich ja nur noch ein bit als ergebnis des zweikanaligen Eingangs...Kanal 0,4 entspricht bit 28.0 usw.

    Jetzt wollte ich einen FB217 mit den Sicherheitstüren beschalten.
    Allerdings besitzt dieser zwei Eingänge (IN1 , IN2). Ich vermute mal das die Beschaltung von IN1 und IN2 mit dem selben Safty bit (z.B. 28.3) was ja einer Schutztür entspricht, funktionieren wird, aber das sieht schon holprig aus.

    Gibt es dafür eine Konfiguration/anderen Baustein/fiesenTrick...

    Ich danke für sachdienliche Hinweise

    MFG
    Zitieren Zitieren ET200s 4/8 F-DI und FB217  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.055
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    ich bin mir jetzt nicht so sicher, aber ich denke der zweite Eingang
    ist für einen zweiten schalter, um das ganze nach dem normalen
    Schutztür Prinzip aufbauen zu können.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Oest ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    49
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja sicher, das ist ja die Frage...
    was mach ich mit den Eingängen die mir durch die HW Konfig zwei Kanäle schon auf ein bit gelegt haben.

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Schweiz, Kt. SG
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Mit dem F-Baustein für Sicherheitstüren kann ein 2-kanaliger Schalter nicht direkt ausgewertet werden. Wie bereits gesagt, steht der zweite Kanal für die Programmierung nicht zur Verfügung. Er wird ausschliesslich für die Diskrepanzanalyse, Kurzschluss- und Querschlusserkennung verwendet.

    Habe das kürzlich so gelöst:

    - In den Modulparametern die beiden F-DI des zweikanaligen Schalters einkanalig deklarieren. Dann können am Baustein beide Eingänge angegeben werden.

    - Mit dem F-Baustein "FI1oo2DI" eine separate Diskrepanzanalyse durchführen.

    Eine Querschlussanalyse ist auf diese Weise natürlich nicht mehr möglich, aber auch nicht in jedem Fall (Sicherheitskategorie) erforderlich.

    Grüsse
    Jan Brühlmann

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Also wenn du dir die Hilfe zu dem Baustein ansiehst wirst du merken, dass es dabei bei dem Baustein FB217 für zwei Einkanalige Sensoren an einer Tür handelt.

    Wenn du einen zweikanaligen Sensor hast, benutze den FB215. Steht E-Stop dran, hat aber genau die Funktion die du brauchst.

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Ich würde IN1 und IN2 in diesem Fall beiden den gleichen Eingang zuweisen (E28.3 oder was das bei dir ist). Dann kannst du im vergleich zum F_ESTOP noch den QBAD_IN benutzen (auch beide für den gleichen - DBxxx.DBX4.3 bei dir) und den OPEN_NEC.

    Die Kontakte sind ja schon in der HW verschaltet, deswegen sollte das meiner Meinung nach so mit den zwei gleichen E-Adressen in Ordnung gehen. Wirst aber wohl kein PLe mehr schaffen weil du kein seperates QBAD_IN2 mehr hast

  7. #7
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hmm, warum willst du den QBad auswerten, wenn deine Eingangsbaugruppe das schon für dich übernimmt?
    Die Baugruppe überwacht auf Quer/ Kurzschluss und Diskrepanz wenn ich einen zweikanaligen Sensor äquivalent abfrage...


    Oest hat jetzt nicht geschrieben welchen Sensor er dort einsetzt, aber warum soll die Auswahl des Bausteins den PL beinflussen?

Ähnliche Themen

  1. Et200s
    Von knabi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 09:23
  2. ET200S bei Not Aus
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 12:20
  3. Et200s st / hf / fo / hs
    Von Hary252 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 14:56
  4. Et200s
    Von Programmieranfänger im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:38
  5. Et200s
    Von ralfm im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 11:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •