Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: S7-Projekt

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen! Ich bin gerade in der Ausbildung zum Energieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik. Nun habe ich die Möglichkeit statt der normalen praktischen Abschlussprüfung ein Projekt als Abschlussprüfung zu mache... Ich würde gerne eine Steuerung mit der Siemens S7 realisieren. Nun meine Frage: Hat jemand ein Vorschlag zu einem Projekt??? am besten etwas, das ich in der Praxis anwenden könnte bzw. wo ich ein Modell dazu bauen könnte.
    Für eure Antworten im Voraus vielen Dank.
    MFG, Chackson
    Zitieren Zitieren Gelöst: S7-Projekt  

  2. "Nur mal kurz schriftlich:

    Hochregallager z.Bsp. 10x10 Fächer --> 100 Lagerplätze (weniger geht auch, falls man ein Modell bauen will).

    Man benötigt ein XZ-Fahrwerk um die richtige Regalposition anzufahren, außerdem noch ein Y-Achse, die die Palette (o.ä.) aus dem Regal holt.

    XZ sollte motorisch sein (Servo, Frequenzumrichter, Motor ( Motor evtl. schnell/lansam). Anfahren von Positionen über Hardwareschalter oder bei Servos direkt über die Geberposition (Optimum).

    Y-Achse motorisch oder auch pneumatisch (nicht so gut wegen der langen Luftzuleitung.

    Außerdem noch eine Aufnahme-/Ablagefläsche, evtl. mit Zu-/Abtransport.

    Sieh mal u.A. hier nach:
    http://www-ti.informatik.uni-tuebing...hochregal.html
    http://www.staudinger-est.de/d/fishe...REGALLAGER.pdf
    http://www.technikerprojekt.info/projekt.html

    Dasist mal nur zum Ideen holen, nicht abschrecken lassen:
    http://www.et-inf.fho-emden.de/~elma...uebersicht.htm"


  3. #2
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo, ich hatte ein ähnliches Problem, nur für eine Messeanlage in der Firma.

    Es ist sehr schwer sich selber etwas auszudenken, ohne das jemand Vorgaben macht. Da ich selber gemerkt habe das ich dann nur Sachen nehme die ich ohne größeren Aufwand programmieren kann, heißt ich fordere mich selbst nicht heraus.


    Beliebte kleine Modelle sind sicherlich Ampelanlage, Kran o.ä.

    Ich habe jetzt eine "Wasseranlage" versucht auf die Beine zu stellen. Mit 5 kleinen Tanks, 4 Pumpen, 2 Ventilen, einem Handpult.

    Sieht jedoch alles sehr gebastelt aus, leider.

  4. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    So eine Art "Hochregallager" wäre nicht schlecht, da ist auch einiges mit Datenhaltung (was ist wo im Fach) und Anzeige möglich.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    @MatMer: Du hast das problem erkannt . Man neigt dann automatisch dazu sachen zu nehmen, die man ohne hin schon locker kann...

    @Ralle: Guter Vorschlag. Hättest du mir da schon vorab ne Skizze oder eine Matrix (Grundstruktur). Programmieren muss ich es natürlich selbst aber dass ich schonmal was hab wo ich ansetzen kann...

    Danke für eure Hilfe!
    Gruss[/quote]

  6. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Nur mal kurz schriftlich:

    Hochregallager z.Bsp. 10x10 Fächer --> 100 Lagerplätze (weniger geht auch, falls man ein Modell bauen will).

    Man benötigt ein XZ-Fahrwerk um die richtige Regalposition anzufahren, außerdem noch ein Y-Achse, die die Palette (o.ä.) aus dem Regal holt.

    XZ sollte motorisch sein (Servo, Frequenzumrichter, Motor ( Motor evtl. schnell/lansam). Anfahren von Positionen über Hardwareschalter oder bei Servos direkt über die Geberposition (Optimum).

    Y-Achse motorisch oder auch pneumatisch (nicht so gut wegen der langen Luftzuleitung.

    Außerdem noch eine Aufnahme-/Ablagefläsche, evtl. mit Zu-/Abtransport.

    Sieh mal u.A. hier nach:
    http://www-ti.informatik.uni-tuebing...hochregal.html
    http://www.staudinger-est.de/d/fishe...REGALLAGER.pdf
    http://www.technikerprojekt.info/projekt.html

    Dasist mal nur zum Ideen holen, nicht abschrecken lassen:
    http://www.et-inf.fho-emden.de/~elma...uebersicht.htm
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    @Ralle: Vielen Dank für deine Hilfe... So hab ich doch schonmal ne gute Grundlage. Ich setz mich mal dran und versuch das umzusetzen. Ein Modell werde ich auf jeden Fall brauchen, dürft aber kein Problem sein, da mein Vater Schlossermeister ist und nebenher auch Maschinen entwirft. Also wie gesagt vielen Dank. wenn ich mal was zusammen hab kann ich ja hier mal die Ergebnisse zum besten geben. Und wenns Probleme beim Programm erstellen gibt meld ich mich auch, wenns Ok ist?

    Gruss

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    nochmal@ Ralle: also ich hab mir das mal angeschaut... ist schon bissel heftig. kann man des ned bissel vereinfachen? Wie gesagt das soll ne Gesellenarbeit werden und keine Technikerarbeit. Kann schon bissel anspruchsvoll sein, aber des isch fast bissel arg komplex...

    Gruss

  9. #8
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Ich hab damals eine komplexe Ampelsteuerung gemacht.
    Mit 3 Kreuzungen auf einem 1,20m x 0,4m Brett.

    Darauf die 1. Kreuzung mit 4, die in der Mitte mit 3 und die letzte wieder mit 4 Ampeln. An jeder war noch eine Fussgängeranlage verbaut.

    In der "Strasse" an der Haltelinie habe ich Sensoren verbaut. Wenn dort ein Spielzeugauto drauf "fährt" sollte der es erkennen. Aus Metal is natürlich Grundvoraussetzung.

    Das Konzept war, das die Autos von oben noch unten oder von unten nach oben immer grüne Welle hatten (Zeit vorher definieren, also 20s von Kreuzung 1 zu Kreuzung 2 bei x Geschwindigkeit).

    Das schwere dabei, auch wenn einer von der Abbiegerampel kommt, sollte es eine grüne Welle haben sollen und die Fussgänger, wenn sie die Ampel anfordern (an jeder hab ich nen Microschalter dran gemacht) sollten auch so schnell wie möglich grün bekommen, damit, wenns regnet sie nicht so lange warten müssen *g.

    Is schon recht komplex von der Programmierung, sollte aber viel einfacher als Lager sein und für Gesellenprüfung genau das Richtige
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  10. #9
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    beim Fachabi hatten wir auch eine Ampelsteuerung mit nur einer Kreuzung. Unser Lehrer hat gesagt das diese Anlage noch von keinem Schüler einwandfrei programmiert wurde.

    Gut wir hatten auch nur ein Jahr Unterricht und es konnte auch nicht jeder Versuchen, da wir uns alle andere Projekte aussuchen konnten.

  11. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Krumnix: Das mit der Ampelanlage klingt auch nicht schlecht. Hast du eventuell Bilder oder so von dem Projekt????

    Gruss

Ähnliche Themen

  1. S7-300/400 Projekt aus CPU
    Von Cell im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 11:00
  2. Twincat -> Baustein von Projekt zu Projekt
    Von maddin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 10:46
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 13:52
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 00:27
  5. S5 Projekt
    Von knockout im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 23:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •