Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Thema: Gesamt Aufbau PanelPC

  1. #21
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mh das wars leider auch nicht.
    Ich hab die WINLC urgelöscht. Im Simatic HW-manager bei der Beckhoff Klemme jetzt stehen:

    Im Reiter Allgemein
    Unter Teilnehmer/Mastersystem
    Profibus 12
    DP Mastersystem(1)

    Unter Profibus steht
    S7-Subnetz-ID 0029-0004
    Profil: Universell(DP/FMS)

    In der PC Station hab ich
    DP Master Adresse 2
    und gleiche Subnetz ID und Profil

    Danach hab ich das ganze wieder an den IPC geschickt und es kam die gleiche Fehlermeldung.

  2. #22
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

  3. #23
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich würde die Klemmen vom Koppler erst abziehen und den Koppler alleine zum Laufen bringen. Weiss nicht, ob der Koppler zuerst mit dem Beckhoff-Konfigurator vorkonfiguriert werden soll und danach die Einstellungen im Siematic HW-Konfig wiederhollt werden sollen. Du hast aber keine Beckhoff Software. Ich würde mit allen Geschwindigkeiten von oben angefangen ausprobieren, und Profil auf "DP" auch testen (nicht "Universell"). Ah ja, dass mit MPI-Kabel klappt glaube ich sehr wenig.

  4. #24
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Anleitung war mir neu, aber ich hab mir die Infos aus verschiedenen Quellen rausgesucht und bin gleich vorgegangen. Ich hab halt die keine KS200 benutzt, da ich gelesen hatte das man dafür ein spezielles Kabel braucht. Hier in der Anleitung steht jetzt noch
    "Die Verbindung zwischen Feldbuskoppler/Feldbus Box und PC wird über ein serielles Konfigurationskabel oder über den Feldbus hergestellt."
    Wenn das natürlich auch über den Bus funktioniert werde ich das morgen nochmal ausprobieren.
    Aber wenn ich das richtig verstanden habe, ist das zusätzlich zu der Version mit der GSD datei, bzw erleichtert später nur die Implementierung der Busklemmen.

    Der Mensch, der für sowas wie Stecker und Kabel zustädnig ist, ist heute nicht da. Aber ich werd den morgen mal anhauen das ich mir nen zweites PB Kabel bastel.
    Geändert von Hiran (28.04.2011 um 15:02 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    S7-Subnetz-ID darfst du nicht editieren, das vergibt Simatic automatisch, es ist kein Ethernet-Subnetz

  6. #26
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab ich zum Glück auch nicht Ist glaub ich sogar ausgegraut.

    Und ich seh grad, das die KS2000 Software auch nicht kostenlos ist. Keine Ahnung ob ich das genehmigt bekomme.
    Geändert von Hiran (28.04.2011 um 15:05 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    "Die Verbindung zwischen Feldbuskoppler/Feldbus Box und PC wird über ein serielles Konfigurationskabel oder über den Feldbus hergestellt."

    Hier wird gemeint die Verbindung zw. Koppler und Beckhoff-Konfigurationsoftware am PC. Warscheinlich über Profibus kann dies auch

  8. #28
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja schon klar. Aber selbst wenn ich über Profibus die Klemme mit der Software konfigurieren kann brauche ich die Software und die wird Beckhoff sich sicherlich gut bezahlen lassen. Aber es scheint ja so, dass man es auch nur über die GSD Files einbinden kann. Les ich zumindestens so aus der Anleitung raus und hat in der praxis ja auch funktioniert. Der Slave wird einwandfrei als BK3100 erkannt. Allerdings hab ich die ganze zeit die Bus-fehler LED blinken und die Fehlermeldung bei der WINLC wenn ich die Konfig rüber schiebe.
    Ach man.. ich will wieder alles nur Simulieren, dass war vieel leichter

  9. #29
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich verstehe bei dir etwas nicht: "Der Slave wird einwandfrei als BK3100 erkannt. ......und die Fehlermeldung bei der WINLC wenn ich die Konfig rüber schiebe." Die beide Sachen passen irgendwie nicht zusammen. Erst wenn du deine saubere HW-Konfiguration in deine Soft-SPS rüber kriegst und die fehlerfreie (richtiges Kabel)Profibusverbindung zum Slave entsteht, dann "wird der Slave eindwandfrei erkannt".


    So weit ich weiss im S7 an den PB-DP-Slaves kann NUR PB-DP-Adresse physikalisch (DIR-Schalter, Drehknöpfe usw) eingestellt werden, der Rest von den Einstellungen wird parametriert vom Simatic-HW-Konfig, vorausgesetzt dass die GSD installiert sind. Das gilt auch für die Fremdfabrikate.

  10. #30
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich meinte damit, dass das Programmiergerät die Klemmen ohne Probleme erkennt. Ich hab im Simatic Manager alle verbundenen Komponenten anzeigen lassen, und das war WINLC und BK3100. Also scheint die Konfiguration im PG funktioniert zu haben.

    Den zweiten Teil versteh ich nicht ganz. An dem BK3100 sind ja zwei Drehschalter an denen ich die adresse eingestellt habe und die gleiche Adresse ist jetzt auch im HW-Editor eingestellt. Für das PG und den IPC hab ich die Adressen unter PC/PG Schnittstelle auf profibus gestellt und die gleichen Adressen auch im HW-Editor eingestellt.
    Oder meinst du das so, dass der HW-Editor erkennen müsste was ich am BK3100 für eine Adresse eingestellt habe und diese automatisch auch im HW-Editor setzen? Weil das kann sein das das so war. Da bin ich mir nicht mehr sicher.
    Geändert von Hiran (29.04.2011 um 07:35 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. PanelPC + WinCC flexible RT
    Von testuser im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 11:52
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 11:54
  3. Panelpc IPC477C Bilder zu gross
    Von guenni im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 10:25
  4. PanelPC Arbeitsspeicher voll?
    Von bacardischmal im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 18:31
  5. PanelPC und WinAC RTX 2005
    Von lsr im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 21:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •