Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: S5-Kommuniktion CP524

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Ich versuche eine Kommunikation mit einer S5-115U 944B und einer Waage aufzubauen. Das ganze soll mit einem CP 524 und einer TTY -Verbindung gemacht werden. Die Waagenseite ist passiv.
    Nun habe ich folgende Probleme:
    1. Die Waage kann theoretisch eigenständig senden. Hierzu habe ich in meinem Programm den FB245(Receive-ALL) eingebaut. Aber ich kann dort ja keine Zielparameter angeben. Wo landen also die empfangenen Daten?

    2. Ich muss auch einen Nullpunktabgleich mit der Waage machen. Und das soll mit einem Send-Auftrag angestoßen werden. Also habe ich mit COM525 einen Auftrag angelegt. Nun versucht der CP524 mit dem Startzeichen (STX) den Sendeauftrag zu starten, wartet aber auf eine Quittierung von der Waage. Die Waage ist weiß aber nicht, dass sie jetzt quittieren muss, und ich kann es ihr auch nicht beibringen. Kann ich also die Quittieranforderung des CPs deaktivieren?

    Ich hoffe es gibt hier noch ein paar Experten für sollche altertümlichen Methoden. In den Handbüchern sind zwar Programmierbeispiele, aber die beziehen sich eher auf eine Kommunikation zwischen zwei CP525. Un d wo die Daten mit der Receive-ALL-Funktion land , steht dort leider auch nicht.

    Vielleicht weiß das ja jemand hier und möchte sein Wissen teilen.
    Zitieren Zitieren S5-Kommuniktion CP524  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    oh je, das ist nun wirklich alte technik.
    das letzte mal dass ich ne waage seriell angesteuert habe
    ist bestimmt schon 12 jahre her.

    also hier mal meine vermutungen:

    fb245 kann so parametriert werden, dass er die ziel-adresse
    aus den empfangsdaten entnimmt (=recive all)
    oder, was in deinem fall notwendig sein dürfte,
    es werden die zieladresse (db,start und länge) als parameter
    vorgegeben (recive direct)
    schau dir mal die parametriermöglichkeiten des fb245 genau an.
    (z.b. im handbuch der s5-115u in kapitel 11)

    stx klingt für mich nach software-handshake. das müssen dann
    beide geräte unterstützen.
    kannst du den handshake irgendwo in der parametrierung
    abschalten?
    und bitte kontrolliere, dass mit dem korrekten protokoll
    kommuniziert wird (i.d.R. ASCII)
    nicht dass hier evtl. z.b. 3964R verwendet wird.

  3. #3
    LTS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Beim Receive All bekommt der HTB sein Ziel vom CP. So steht es geschrieben. Es muss also irgentein Auftrag im CP parametriert sein, dann sollte es ganz automatisch funktionieren. Aber wie der CP die Ziel-Daten angibt, steht leider nirgends.
    Was das Software-Handshake angeht, verwende ich die Prozedur 3964 und als Interpreter RK512. Leider ist auch nicht beschrieben, ob man das Handshake, was sich ja eigentlich auf eine PC-Kopplung bezieht, deaktivieren kann.
    Durch das Handbuch habe ich mich schon durchgequält. Aber die Beschreibung zu den HTBs sind recht dürftig.
    Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee?

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    kann/macht den die waage 3964 als protokoll?
    die waagen die ich bisher in den fingern hatte, wollten
    per ascii kommunizieren...

  5. #5
    LTS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wie stelle ich denn ASCII ein?

  6. #6
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LTS Beitrag anzeigen
    wie stelle ich denn ASCII ein?
    wenn ich mich an anno 1988 erinnere:
    ascii oder 3964 stellt man mit COM525 ein.

    muss man nicht in den CP ein RAM oder EPROM stecken?

    was ich jetzt auch nicht mehr weiss:
    kann die CP524 denn ASCII oder nur die CP525?

    auch musst du aufpassen ob nicht als handshake ein xon/xoff benutzt wird.
    dann muss der receive-all diese zeichen (von der waage) empfangen und wegwerfen. sonst läuft der empfangspuffer auf dem CP voll und irgenwann geht nichts mehr.
    das ist die Falle bei TTY, denn da gibts ja kein RTS, CTS.
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



  7. #7
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LTS Beitrag anzeigen
    Hallo!
    ...
    2. ... Und das soll mit einem Send-Auftrag angestoßen werden.
    Also habe ich mit COM525 einen Auftrag angelegt.
    ...
    Hast du auch einen Auftrag zum EMPFANGEN angelegt?
    --> receive-direkt
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Senator42
    ascii oder 3964 stellt man mit COM525 ein.
    Nein, im COM 525 kann man kein ASCII-Protokoll oder FAP einstellen.

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Nee ...  

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Frage

    Hallo,

    Zitat Zitat von LTS
    1. Die Waage kann theoretisch eigenständig senden.
    Schön, das die Waage das theoretisch kann. Und wenn Du uns jetzt verrätst, welches Protokoll die Waage verwendet, dann können wir Dir wirklich helfen.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Und welches Protikoll wird verwendet ?  

  10. #10
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Nein, im COM 525 kann man kein ASCII-Protokoll oder FAP einstellen.
    Question_mark
    QM: Warum schreibt dann Siemens:
    "Außerdem benötigen Sie die COM525-Software"

    gugele: cp524 ascii, 2. treffer (1. treffer sind wir

    http://cache.automation.siemens.com/...Q/treiber7.pdf

    Siemens:
    Sondertreiber für CP 524 / CP 525-2 (S5-DOS) S5D001
    ..
    OFFENER TREIBER
    für Laufprozeduren
    mit wählbaren Start-, Ende- und BCC-Zeichen

    ..
    Der Sondertreiber ist auf dem CP525-2 (6ES5 525-3UA21 mit Speichermodul
    6ES5 373-0AA41 oder 6ES5 377-0AB21) oder dem CP524 (6ES5 524-3UA13
    mit Schnittstellenmodul 6ES5 752-0AAx2 und Speichermodul 6ES5 373-
    0AA41) in SIMATIC S5-Geräten der U-Reihe (115U, 135U, 150U, 155U)
    einsetzbar. Mit Einschränkungen (max. 128 Byte) ist der Sondertreiber auch im
    Teleperm M AS215 einsetzbar.
    Außerdem benötigen Sie die COM525-Software (6ES5 895-4SA11 für S5-
    DOS-PG's) mit COM525-Handbuch (6ES5 998-1DB11) und die Standardhantierungsbausteine
    für Ihr AG.
    Zur Kopplung an Fremdgeräte stehen keine Standard-Kabel zur Verfügung.
    Der offene Treiber ist frei parametrierbar, dadurch ist das Protokoll nicht festgelegt.
    Durch die vielen Parametriermöglichkeiten ist eine genaue Kenntnis der
    anzuschließenden Schnittstelle notwendig!

    ..
    Mit dem "offenen Treiber" können Daten mit beliebigem Aufbau (alle abdruckbaren
    ASCII-Zeichen ebenso wie alle anderen Zeichen von 00H bis
    FFH) gesendet und empfangen werden.
    Ich weiß ja nicht was dieser Sondertreiber nu wieder kosten kann, warscheinlich mehr als ein Vermögen.
    Falls die Waage echt kein 3964 / 512 kann, dann würde ich eine andere Karte, womöglich von einem anderen Hersteller nehmen. Wenn der Kunde nicht auf die CP besteht.

    QM, bitte sag mir daß die CP524, so wie sie ist, doch ASCII kann !
    ( Lt. HB nur 3964/512 und Drucker [PT88] )

    gute nacht
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



Ähnliche Themen

  1. Eprom/cp524
    Von Elmi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 12:16
  2. nur bestimmte Pci-Karten? cp524--pc
    Von simon.s im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:55
  3. Kommuniktion SPS mit Waage über RS232 ???
    Von Geisti im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 10:39
  4. Handbuch S5 CP524
    Von Black Scorpion im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 10:35
  5. CP524/CP525 vergleichbare Baugruppen für S7
    Von CrazyCat im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 07:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •