Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: DB Bereich zurücksetzen

  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    78
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe einen DB erstellt in dem ich meine Bit-Variablen setze die ich dann in WinCC FLEX um Bitmeldungen anzeigen zu lassen verwende.

    Beim Neustart der Anlage möchte ich nun im OB 100 alle Meldungen zurücksetzen.
    Ich programmiere in SCL

    Muss ich wirklich alle einzeln rücksetzen

    DB30.DBX1.0 := False;
    ...

    oder gibt es da eine Möglichkeit einen Bereich zurückzusetzen wie z.B.

    DB30.DBX1.0..3.7 := false;

    Kann mir da jemand helfen oder muss ich mir die Schreibarbeit antun?

    Danke und Grüße
    Carsten
    Zitieren Zitieren DB Bereich zurücksetzen  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Die Funktion FILL wirkt Wunder!

    Frank
    Grüße Frank

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Landkreis Freudenstadt
    Beiträge
    168
    Danke
    25
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Du könntest doch in das ganze byte wort oder doppelwort eine null reinschreiben

  4. #4
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zimbo30 Beitrag anzeigen
    Du könntest doch in das ganze byte wort oder doppelwort eine null reinschreiben
    Er will das doch in SCL haben.

    Frank
    Grüße Frank

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Landkreis Freudenstadt
    Beiträge
    168
    Danke
    25
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Er will das doch in SCL haben.

    Frank
    Sorry, geht das in SCL nicht?

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.199
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zimbo30 Beitrag anzeigen
    Du könntest doch in das ganze byte wort oder doppelwort eine null reinschreiben
    In SCL ginge das über eine AT-Sicht oder mit unschönen direkten Zugriffen, doch muß man für einen OB100 wirklich SCL einsetzen?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    In SCL ginge das über eine AT-Sicht oder mit unschönen direkten Zugriffen, doch muß man für einen OB100 wirklich SCL einsetzen?
    Da gibt es schon gute Gründe, z.B. wenn man CFC einsetzt, so wie ich.
    Da ist fast alles SCL incl. alle OBs.

    Frank
    Grüße Frank

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (04.05.2011)

  9. #8
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Eine ganz andere Möglichkeit wäre, den DB als Non-Retain zu halten.
    (DB-Rechtsklick-Objekteigenschaften). Alle Anfangswetre auf 0 .

    Non-Retain:

    Mit dieser Option können Sie das Remanenz-Verhalten von Datenbausteinen festlegen.
    Die Wirkung dieser Option setzt voraus, daß die CPU die Retaineigenschaft von DBs unterstützt. Ein Datenbaustein mit der Eigenschaft "Non-Retain" wird in einer solchen CPU (z.B. CPU 317 V2.1) nicht im Remanenzspeicher abgelegt und damit nach jedem Netz-Aus- und Netz-Einschalten und nach jedem STOP-RUN-Übergang der CPU auf die Ladewerte zurückgesetzt.
    Ein DB mit der zugewiesenen Eigenschaft "Non-Retain" belegt zwar wie üblich Arbeitsspeicher, aber keinen Remanenzspeicher mehr.

  10. #9
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Eine ganz andere Möglichkeit wäre, den DB als Non-Retain zu halten.
    Das wäre aber eine programmtechnische Insellösung - auch wenn sie einen gewissen Charme hat.
    Denn ich versuche immer so zu programmieren, das meine Programme auf allen CPUs laufen
    (mal abgesehen von den Nummernbändern)

    Frank
    Grüße Frank

  11. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Das wäre aber eine programmtechnische Insellösung - auch wenn sie einen gewissen Charme hat.
    Denn ich versuche immer so zu programmieren, das meine Programme auf allen CPUs laufen
    (mal abgesehen von den Nummernbändern)

    Frank


    so halte ich das auch.

    deshalb der Spruch

    Eine ganz andere Möglichkeit wäre, den DB als Non-Retain zu halten.

Ähnliche Themen

  1. Merker zurücksetzen
    Von windoof-user im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 22:41
  2. Zurücksetzen Sicherheitslichtvorhang
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 18:33
  3. Simatic S7 - 300 Zurücksetzen
    Von Berx im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 09:01
  4. Bit sezten /zurücksetzen
    Von Bender25 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 14:24
  5. Protool - Schlepzeiger zurücksetzen ?
    Von Winnie im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 15:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •