Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: DB Werte an DP/DP Koppler

  1. #11
    Avatar von superkato
    superkato ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    220
    Danke
    56
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Der Pfälzer Beitrag anzeigen
    Achtung!

    ...


    Beachte auch den Hinweis von JesperMP
    Falls du was nicht verstehst, nachfragen!

    Gruß Roland
    - Ich benutze eine 314C-2DP ... http://support.automation.siemens.co...stSort=MLFBSTR

    - Ich verstehe das von JesperMP nicht. Was ist denn der unterschied überhaupt zu konsistent. Ich hab das nur gemacht weil man mir gesagt hat ich soll konsistent benutzen.

    ich hab an meinem Profibus DP Netz , noch 4 weitere Geräte mit den Adressen 4 bis 7 diese haben auch Eingänge und Ausgänge der höchste Wert ist bei dem letzem Slave E 351 und der A 327.

    Dort sind bspw. im Byte 350, 7 Bits drin die jeweils für verschiedene Stauts-Funktionen stehen (Motor einschalten, pausieren, lampe einschalten, etc. jeweils ein Bit)

    ich hatte vor diese Bytes bzw. das EB 351 in einen DB zu laden un dann den die Werte aus dem DB zu nutzen. bzw. diese dann wieder an den DP/DP koppler senden bspw. an das A210 oder so.

    ist das problematisch? ich versteh das nicht ganz mit dem ProzessAbbild Problem.

    Danke für die Hilfe !
    Geändert von superkato (11.05.2011 um 21:22 Uhr)
    TIA V13 + SP1 Update5 Windows8.1

  2. #12
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von superkato Beitrag anzeigen
    - Ich verstehe das von JesperMP nicht. Was ist denn der unterschied überhaupt zu konsistent. Ich hab das nur gemacht weil man mir gesagt hat ich soll konsistent benutzen.

    ich hab an meinem Profibus DP Netz , noch 4 weitere Geräte mit den Adressen 4 bis 7 diese haben auch Eingänge und Ausgänge der höchste Wert ist bei dem letzem Slave E 351 und der A 327.

    Dort sind bspw. im Byte 350, 7 Bits drin die jeweils für verschiedene Stauts-Funktionen stehen (Motor einschalten, pausieren, lampe einschalten, etc. jeweils ein Bit)

    ich hatte vor diese Bytes bzw. das EB 351 in einen DB zu laden un dann den die Werte aus dem DB zu nutzen. bzw. diese dann wieder an den DP/DP koppler senden bspw. an das A210 oder so.

    ist das problematisch? ich versteh das nicht ganz mit dem ProzessAbbild Problem.
    Also,
    Das Prozessabbild der Eingänge PAE ist ein Speicherbereich, inden die CPU am Anfang des Zyklus den Zustand aller Eingänge die im PAE-Bereich sind, ablegt. Dieser Bereich ist normal E0.0 bis 127.7, bei manchen CPUs auch grösser einstellbar. Vorteil davon ist, dass wenn in deinem Programm an verschiedenen Stellen der gleiche Eingang abgefragt wird, dieser innerhalb dem Bearbeitungszyklus den gleichen Zustand hat. Auch wenn er sich mittlerweile schon geändert hat. Dies wird erst mit dem nächsten Zyklus erkannt.

    Genauso werden alle Ausgänge im PAA (ProzessAbild der Ausgänge)
    nicht sofort an der Anweisung im Programm, sondern am Ende des Zyklus nach "außen" geschrieben.

    Dadurch sind diese Ein- und Ausgänge konsistent, d.h. ihr Zustand (0 oder 1) entspricht dem gleichen Zeitpunkt.

    Im Gegensatz dazu:
    Wird auf Ein-Ausgänge oberhalb des PAE/PAA zugegriffen, erfolgt konsistenter Zugriff nur innerhalb der Zugriffsbreite.

    L PEW Liest genau an dieser Anweisung im Programm ein EingangsWord

    wird jetzt danach ein weiteres Word mit L PEW gelesen und die beiden Wörter beinhalten zusammengehörige Informationen, dann kann/ist der gelesene Zustand nicht konsistent, da er zu verschiedenen Zeitpunkten gelesen wurde.
    Dies ist ganz wichtig bei DP-Moduln, wie Frequenzumformern usw., da diese meist mehrere Wörter als Schnittstelle benutzen.
    Die Info vom/zum FU muss konsistent erfolgen.

    Die Konsistenz ist auch ausserhalb des PAE/PAA gegeben, wenn mit Byte, Word oder Doppelword auf zusammengehörige Daten zugeriffen werden kann.
    Sind es mehr als 4Byte, muss mit SFC14, bzw SFC15 zugegriffen werden.

    Wieso sind eigentlich deine Adressen so hoch (350..)
    Trag doch niedrigere ein (evtl Haken "Systemvorgabe" entfernen.

    Wenn du im PAE/PAA-Bereich jede Menge frei hast, nimm doch dort welche.

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Pfälzer für den nützlichen Beitrag:

    superkato (11.05.2011)

  4. #13
    Avatar von superkato
    superkato ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    220
    Danke
    56
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ahh ich verstehe! ok das konnte ich nicht wissen.
    Also ist es auch sinnvoll die E- und A-Adressen der slaves runterzusetzen. Die eingestellten Werte waren ja Systemvorgaben.
    Dann stell ich das mal so um das es bei 1 anfängt.

    Kann sich das ggf. überschneiden wenn ich etwas im MW10 oder MD20 speichere? oder sind die speichern voneinander getrennt bzw. haben nichts mit einandner zu tun?
    TIA V13 + SP1 Update5 Windows8.1

  5. #14
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von superkato Beitrag anzeigen
    Dann stell ich das mal so um das es bei 1 anfängt.

    Kann sich das ggf. überschneiden wenn ich etwas im MW10 oder MD20 speichere? oder sind die speichern voneinander getrennt bzw. haben nichts mit einandner zu tun?
    Überschneiden kann sich da nix. Eingänge, Ausgänge und Merker haben jeweils ihre eigenen Bereiche.

    Aber mit 1 würde ich nicht anfangen. Immer gradzahlig.
    Für diese DP-Geschichte würde ich einen Bereich im oberen PAE/PAA wählen
    zB 64, 80 oder 96, damit für "normale" Peripherie mit 0 begonnen werden kann (muss nicht).
    Auch würde ich pro DP-Modul die Ein und Ausgänge mit der gleichen Startadresse belegen (ausser du kannst dir den Luxus nicht leisten, da viel Peripherie).
    Ist alles Ansichtsache.

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Pfälzer für den nützlichen Beitrag:

    superkato (11.05.2011)

  7. #15
    Avatar von superkato
    superkato ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    220
    Danke
    56
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ah ok gut zu wissen. also ich hab das jetzt so gemacht (siehe bilder)

    Die Perepherie also die hardware eingänge sind allerdings im letzten PA PE Bereich weil vorgabe.






    SO nun muss ich aber mal anfangen die Bits in die DB's zu schreiben sonst werd ich nicht fertig

    Und wenns mehr als 4 Bytes sind werde ich die SFC's verwenden wie empfohlen.
    TIA V13 + SP1 Update5 Windows8.1

  8. #16
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Das ist ja schon ein Adressen-Durcheinander, aber OK.

    Wenn du mal nicht weiterweist, einfach die Programmstelle markieren und F1 drücken.

    Viel Erfolg
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  9. #17
    Avatar von superkato
    superkato ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    220
    Danke
    56
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank! Ich hab wirklich eine Menge gelernt. Nebenbei bau ich ein HMI auf das mir entsprechende Status Meldungen anzeigt. Da komm ich ganz gut mit dem Handbuch und PDF's zurecht.


    Eine kleine Frage wäre noch.

    Kann für DB Bit's keine Symbolnamen geben ? z.B.
    DB20.DBX0.7 = "Watchdog"

    In der Symboltabelle akzeptiert der das nicht.

    Ich schulde dir ein Kaffe !
    TIA V13 + SP1 Update5 Windows8.1

  10. #18
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von superkato Beitrag anzeigen
    Vielen Dank! Ich hab wirklich eine Menge gelernt. Nebenbei bau ich ein HMI auf das mir entsprechende Status Meldungen anzeigt. Da komm ich ganz gut mit dem Handbuch und PDF's zurecht.


    Eine kleine Frage wäre noch.

    Kann für DB Bit's keine Symbolnamen geben ? z.B.
    DB20.DBX0.7 = "Watchdog"

    In der Symboltabelle akzeptiert der das nicht.

    Ich schulde dir ein Kaffe !
    Nee Symbole für DB-Bits gehen nicht! Nur für die DBs
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jochen Kühner für den nützlichen Beitrag:

    superkato (12.05.2011)

  12. #19
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Nee Symbole für DB-Bits gehen nicht! Nur für die DBs
    Will heißen:
    Du kannst im DB (bei dir DB20) einem Bit (zB DBX0.7) bei "Name" schon Symbolik eintragen (zB. Watchdog).
    Wenn du jetzt noch in der Symbolliste diesem DB20 eine Symbolik zuweist,
    (zB My_DB), so wird bei einer Anweisung zB U DB20.DBX0.7 (falls du MIT Symbolik eingestellt hast) U My_DB.Watchdog erscheinen.

    Ich hoffe, ich konnte es rüberbringen...

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

Ähnliche Themen

  1. DP/DP Koppler
    Von bluebird277 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 20:55
  2. DP DP Koppler
    Von Hitschkock im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 14:12
  3. DP/DP-Koppler
    Von Elektriker im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 09:26
  4. DP/DP Koppler
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 14:37
  5. DP/DP Koppler
    Von Pontifex im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 23:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •