Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: problem mit AG Typ S5 150K (Schnittstelle 511)

  1. #1
    t.beeskow@gmx.de Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo, bin froh euch gefunden zu haben.

    ich habe folgendes Problem!

    oben beschriebene S5 spinnt ein "wenig". habe schon erfahren, das es ein exot ist.

    Man kann sie komplett ausschalten (pressensteuerung! schalter auf aus-> SPS aus), wieder einschalten und alles tutti! sie behält das gesp. prog.

    Sps ist noch an, man stellt sie manuel auf Stop, oder über PG auf stopp und sie verliert alles. es ist nicht mehr möglich die cp auf run zu bekommen! batterie ist i.o

    so, letzteres ist passiert! also step5 angeworfen und über pg urgelöscht!
    auf ag starten gegangen und sie ist wieder im run! geht nur nach urlöschen!

    prog ist natürlich weg! also programm diskette bzw datei eingelegt und versucht die ob´s,pb´s,fb´s und db´s wieder reinzuladen!

    die ob´s überträgt er, die fb´s auch! nur wenn ich anfange alle pb´s zu laden bricht er beim pb1(haupt baustein) ab und gibt mir die fehler meldung "unbekanntes Signal von AS" aus! das gleiche passiert beim db1!

    was verdammt nochmal ist das problem den pb bzw db da reinzuladen????

    ich steh echt auf dem schlauch!!

    übrigens hat er mir die fehlermeldung auch schon gegeben, als der pb1 noch im ag war! (vergleich ag mit pg) und cih ihn überschreiben wollte!! dann kam immer die selbe fehlermeldung!

    entweder ich bin zu doof, oder ich weiss es auch net!

    es wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte!


    mfg! (immerhin sind hier einige schlaue leute! habe ich schon gelesen
    Zitieren Zitieren Gelöst: problem mit AG Typ S5 150K (Schnittstelle 511)  

  2. "Morgen,

    also bei der Geschichte mit der Schnittstelle würde ich das Kabel vermuten, hatte ich auch schon mal.
    Hat das Teil den kein EPROM? Ich hatte bei einer 115er das Problem das sie einfach auf Stop ging, da hab ich EPROM gegen RAM getauscht und das Prog. draufgespielt. Hatte damals das gefühl das das ERPOM nen Schuß hat. Seidem lief die Kiste.


    MFG

    Robert"


  3. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von t.beeskow@gmx.de
    hallo, bin froh euch gefunden zu haben.

    ich habe folgendes Problem!

    oben beschriebene S5 spinnt ein "wenig". habe schon erfahren, das es ein exot ist.

    Man kann sie komplett ausschalten (pressensteuerung! schalter auf aus-> SPS aus), wieder einschalten und alles tutti! sie behält das gesp. prog.

    Sps ist noch an, man stellt sie manuel auf Stop, oder über PG auf stopp und sie verliert alles. es ist nicht mehr möglich die cp auf run zu bekommen! batterie ist i.o
    Ist das nach jedem Stop vom PG so?
    War das immer so oder ist es erst vor kurzem aufgetreten?
    Oder jetzt erstmalig und seitdem kriegt ihr es nicht mehr zum Laufen?
    Wenn letzteres stimmt, hat je jemand vorher die SPS manuell oder per PG auf Stop gestellt?
    so, letzteres ist passiert! also step5 angeworfen und über pg urgelöscht!
    auf ag starten gegangen und sie ist wieder im run! geht nur nach urlöschen!

    prog ist natürlich weg! also programm diskette bzw datei eingelegt und versucht die ob´s,pb´s,fb´s und db´s wieder reinzuladen!

    die ob´s überträgt er, die fb´s auch! nur wenn ich anfange alle pb´s zu laden bricht er beim pb1(haupt baustein) ab und gibt mir die fehler meldung "unbekanntes Signal von AS" aus! das gleiche passiert beim db1!
    Was passiert, wenn du diese Bausteine zuerst reinlädtst?

    was verdammt nochmal ist das problem den pb bzw db da reinzuladen????
    Keine Ahnung, bis jetzt. "unbekanntes Signal von AS" oder "undefiniertes Zeichen von AS(AG?)" habe ich schon bekommen, wenn der Adapter(RS232/TTY) nicht astrein war. Dann klappts vielleicht beim nächsten Versuch. Längere Bausteine gehen dann schlechter als kürzere.
    Ein schlechter Adapter oder eine sonstige schlechte Verbindung (habe schon lange Verlängerungskabel benutzt oder virtuelle COM-Ports, die über Ethernet übertragen werden oder die Dos-Box von Win98 oder den DOS-Emlator von Linux), die Zeitverzögerungen reinbringt, fallen sicher auf die Schnauze, wenn man Bausteinstatus anschaut. Da wird pausenlos übertragen. Lade mal eine winziges Programm im OB1 rein und versuche den Status zu beobachten. Kannst du ein anderes Kabel probieren?
    Noch eine Frage:
    Wenn die Übertragung des PB1 oder DB1 abgebrochen ist, kannst du danach noch irgendwie auf die SPS zugreifen oder must du wieder urlöschen oder ausschalten oder sonst etwas tun?
    Noch etwas: Ich erinnere mich dunkel, 115er AGs gesehen zu haben, die nach irgeneinem Fehler nur durch zweimaliges Urlöschen vom PG aus zum Fumktionieren zu bewegen waren.
    Zitieren Zitieren Re: problem mit AG Typ S5 150K (Schnittstelle 511)  

  4. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    habe auch schon mal ähnliche probs gehabt. allerdings mit einer anderen s5.

    genau konnte ich das nicht lokalisieren. aber es schien so, das während der übertragung von 'langen' bausteine bzw vielen auf einmal ein fehler in der kommunikation auftritt.

    ich denke das liegt an einer schlechten verbindung zum ag.

    was benutzt du ?
    pg/pc
    betriebssystem
    wieviel MHz
    kabellänge PG->AG
    s5-software
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #4
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Morgen,

    also bei der Geschichte mit der Schnittstelle würde ich das Kabel vermuten, hatte ich auch schon mal.
    Hat das Teil den kein EPROM? Ich hatte bei einer 115er das Problem das sie einfach auf Stop ging, da hab ich EPROM gegen RAM getauscht und das Prog. draufgespielt. Hatte damals das gefühl das das ERPOM nen Schuß hat. Seidem lief die Kiste.


    MFG

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  6. #5
    t.beeskow@gmx.de Gast

    Standard

    hi, danke für die schnellen antworten!

    also, das das prog weg ist, das ist nach jedem STOP! 2xurlöschen könnt ich versuchen!

    kabel, hm... also ich weiss das ich mit dem kabel die zustände im pb1 astrein auslesen konnte! wenn ich auf ein taster gedrückt hatte, war das vke sofort 1 bzw wieder 0.

    da hatte ich nie verbindungsprobleme.

    also, ich verwende einen siemens laptop(amilo) mit nem 5 meter PG-Uni2 kabel von Pr.-informatic.de (PC/PG). dann einen Netzadapter(24V Signal) und dann einen 20 cm adapter von pg auf ag150 schnittstelle!

    ist also nciht zuuu kurz! aber wie gesagt das auslesen auch von zuständen online ging problemlos!

    das problem besteht wohl schon seit längerem. nur das es sonst halt immer durch neues einlesen der bausteine behoben war. das war aber nicht ich, sondern ein techniker, der wohl laut mitarbeiter aussagen, auch immer so seine probleme da hatte(kundendienst).

    mfg! ich werd mcih dann jetzt mal wieder dransetzten

  7. #6
    t.beeskow@gmx.de Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    sooooooooo, alarm zurück!!

    habs geschafft! mit programm pg2000 von pr.-inform.de

    allerdings die demo! da hatte ich dann 10 min zeit die bausteine reinzukloppen. und siehe da, er hat auch pb und db1 übertragen. kann mir nur vorstellen das es am msdos step5 vers. 7.11 am laufen unter winxp sp2 lag. naja, nun funzt es.

    danke für eure hilfe!

    bis denne

Ähnliche Themen

  1. RS-232 Schnittstelle an S7-300
    Von DG6FDJ im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 20:17
  2. S5-150k
    Von kaputt im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 14:03
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 08:26
  4. Problem mit Schnittstelle der CP5511
    Von MatMer im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 22:22
  5. EIA-485 Schnittstelle an S7
    Von alpinstief im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 12:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •