Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 165

Thema: TIA-Portal > Negative Systemeigenschaften > Wunsch- / Verbesserungsliste

  1. #131
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    222
    Danke
    21
    Erhielt 75 Danke für 53 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    ich hätte mal einen Vorschlag nach dem auch diese Thread mal wieder recht zugemüllt wurde würde ich mich anbieten die paar wichtigen Punkte in einem Post zusammenzufassen (ähnlich den anderen TIA treads). Wenn das gewünscht ist kann dann mal ein Mod diesen Post noch oben pinnen dann kopier ich mal alle Anforderungen zusammen.... sonst wird das ja nie einer lesen.

    daschris

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Fehler
    -------------------------------------

    1. Bei einem Array wird keine Offset Adresse mehr angezeigt:



    Orginalthread vom Bertl:
    http://sps-forum.de/showthread.php?t=45449


    2. Duplizieren eines Panel Projekts zerschiesst das Projekt. Panel (MP277/10) also kopiert und mit anderer Adresse ins Projekt gehängt. Wenn man unten in der taskleistenähnlichen Navigation in die gruppierten Bilder klickt, geht nicht immer das richtige Bild auf.

    3. Man kann (zur Zeit) keine Eigenschaft oder Felder usw. AUSSCHNEIDEN (CTRL+X) und woanders einfügen (CTRL+V).
    Man muß stattdessen Kopieren --> Einfügen und das Quellobjekt anschießend manuell löschen.
    Das im Übrigen geht generell nicht, also auch nicht über Kontextmenü

    4. Im Kop-Editor fehlt manchmal oben die Leiste mit den Standard-Funktionen Schließer / Öffner / Zuweisung / Leerbox / Verzweigung öffnen, schliessen. Nach Schliessen und Öffnen des Bausteins ist die Leiste dann meistens wieder da.

    5. Habe ich z.B. in WinCC ein Fenster abgedockt und auf meinem zweiten Monitor maximiert, kann ich nicht auf die Eigenschaften / Animationen / Ereignisse zugreifen.

    6. Wenn man ein Projekt mit der 10.5 erstellt hat in dem IEC-Timer verwendet werden, kann diese Projekt mit der V11 nicht mehr geöffnet werden.
    Grund: Die Struktur des IEC Timers wurde verändert
    Momentane Abhilfe: Timer löschen, migrieren, Timer wieder einbauen


    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Anpassungswünsche
    -------------------------------------

    1. Ich zeige mit dem Mauszeiger auf einen Any dann erscheint nur noch z.B: P#DBx.DBB0.0 : Struct
    --> die Länge will ich wissen.

    2. Shortcuts überdenken, z.B. F2 statt STRG-Leertaste,
    STRG-R für neues Netzwerk anstatt Umschalt-F2
    Anpassen der funktionell gleichen Shortcuts an Step7
    Am besten frei anpassbar
    A: das anpassen an die Shortcuts von Step 7 sei in Arbeit, also an alle, nicht die neuen Shortcuts einprägen sie werden wahrscheinlich noch mal geändert.

    3. Variablendeklaration in den Bausteinen:
    Umschaltung Tabellarisch, Textbasiert, ähnlich wie bei Codesys

    4. Optik umfassend einstellbar machen Stichwort: Mehr Kontrast statt grau in grau
    - Alle gridhintergründe bzw begrenzungsstriche einstellbar
    - Farbe der KOP FUP Objekte einstellbar
    - Online farben anpassen kein grau in orange

    5. "Freie Kommentarbox"
    Wenn ich das über das Menü bei einer Box anwähle und die freien Kommentare
    gerade abgewählt sind, dann passiert scheinbar nichts. Nach Anwahl "Freie Kommentare sichtbar/unsichtbar machen" erscheinen sie. Ich meine, wenn ich einen freien Kommentar einfüge, dann will ich da was reinschreiben, also kann man damit auch gleichzeitig die Kommentarsicht einschalten

    6. Spiegeln/Drehen von bildern (z.b. Jpgs) muss möglich sein

    7. TCPUs, Safety und Starter muss zeitnah verfügbar sein
    A: Safety soll spätestens bis SP2 freigegeben sein (geplant SEPT). Starter und TCPUs angeblich V12

    8. Panelbilder erscheinen immer mit dem Rahmen der die HW darstellt - Das verschwendet platz und sollte abschaltbar sein und wenn nicht ausgeschaltet dann gleich zentriert geöffnet werden.

    9. Warum ist jetzt eine Parmeterversorgung bei SFB notwendig? Bis zur V5.5 konnte ich die Parameter extern ohne Zusatzvariable zuweisen. Bei Funktionsbausteinen geht das immernoch. (Sprache AWL / SCL)
    Beispiel :
    Code:
      UN #TIMER_Prior.Q
    = #TIMER_Prior.IN
     
    CALL #TIMER_Prior
    IN := <--- muss jetzt beschalten werden ...
    PT :=#Zeit
    Q :=
    ET :=
    10. Vorschlag: Viele der Fenstereinstellungen, bei mir z.B. speziell die Höhen der mittleren Fenster im Editor, sollten sich nur auf den entsprechenden Editor beziehen und als Einstellung irgendwie speicherbar sein. Dann solle man beim umschalten zwischen SPS und HMI Ansichten definierte Höhen je nach Editor immer wieder automatisch auf die eigene Lieblingseinstellung bekommen.
    A: ist schon vorhanden aber leider noch nicht für alle Grids d.h. durchgängig einbauen
    SaveSettings.jpg

    11. Veröffentlichung des Dateiformates. (also aufbau der Projektdatenbank).

    12. WIRD ein im Panel angebundene Variable nachher in der PLC umbennannt so wie der PLC-Name im HMI-Projekt im Feld PLC-Variable korrekt nachgeführt.

    Leider gibt es keine direkte Möglichkeit diesen Name auf die HMI-Variabel zu übernehmen (so wie in FLexilbe).
    Neu Verbinden hat keine Auswahlmöglichkeiten hierzu und passt den Namen nicht automatisch an.

    13. Das MINIFENSTER --> Variable umbenennen <-- läßt sich nicht vergrößern
    ChangeTag.jpg

    14. Bei Befehlen, die nur sporadisch durchlaufen werden, (s.u.) soll der letzte Zustand angezeigt werden.

    Versuch:
    TIA-Portal mit PLCSIM
    Im Programm gibt es zum Test nur folgenden Baustein:

    Aktualisierung des Sekundenzählers zwischen 10 und 40 Sekunden.
    Und die Farbe, wenn er nicht gerade aktualisiert wird, ist grauenhaft.

    15. Mausradunterstützung in allen Listen auch in der HW konfig

    16. Erster Versuch mit V11 ein Projekt zu erstellen, in dem eine noch nicht im System vorhandene GSDML für Profinet benötigt wird:
    "Extras / Gerätebeschreibungsdatei installieren", die GSDML suchen, auswählen und Klick auf "Installieren". Ergebnis: Neustart des TIA-Portals notwendig. Das sollte auch ohne Neustart zu machen sein!

    17. Arbeiten mit externen Quellen.
    ich will nicht für 30 Bausteinen mühsames copy paste machen. Ich will es wie in V5.5. Mehrere markieren exportieren, und dann habe 30 mal "Bausteinname.SCL".

    Es sollte folgende Optionen geben:
    -Externe Quelle einbetten (wird zurzeit immer gemacht)
    -Externe Quelle mit relativem Pfad verlinken
    -Externe Quelle mit absolutem Pfad verlinken
    A: Ab V12 soll ein globaler export/import als XML möglich sein

    18. Datenbausteinzugriffe z.B. mit WORD_TO_BLOCK_DB(#X).DB(#y) erfolgen in SCL jetzt über runde Klammern (vorher eckig). In AWL erfolgt der Zugriff aber weiterhin über eckigen Klammern mit z.B.: L DB[MW 100]. Wenn man die Änderungen in 1) wegen Harmonisierung mit AWL gemacht hat, warum musste man hier wieder Unterschiede einbauen?

    19. Import und Export der Variablentabellen soll als Textformat möglich sein
    A: Ab V12 soll ein globaler export/import als XML möglich sein

    20. Es sollte für die Symboltabelle einen Filter geben
    A: Als Workaround könnte man das über mehrere Tabellen lösen

    21. Handling von Datenbausteinen offline /online
    Es fehlen (in S7) folgende Möglichkeiten, es sollte im TIA-Portal möglich sein:
    1. Trotz Zeitstempelkonflikt bzw. unterschiedlichen Formatinformationen muss Beobachten möglich sein.
    2. Trotz Zeitstempelkonflikt bzw. unterschiedlichen Formatinformationen muss "Laden ins PG" möglich sein, ohne die im PG vorhandenen Variablennamen und Komentare zu überschreiben/ zerstören.
    3. Es muss möglich sein, das Format von Datenbereichen (offline) in DBs zu ändern ohne deren Inhalt zu zerstören.
    4. Es muss möglich sein, eine neue Format-Definition ins AG zu übertragen ohne die Aktualwerte dabei zu ändern.

    ausführliche Begründung #91

    22. Ergonomie im DB-Editor
    Datenbaustein-Editor
    Es sollte in den Spalten Anfangswert und Aktualwert kein Typ-Präfix eingetragen werden müssen, wenn nicht gleichzeitig auch andere Typen möglich sind. ( Was sie in Step7 derzeit nicht sind!)

    ausführliche Begründung #102

    23. Editor-Verhalten bei KOP/FUP/AWLDas Netzwerk-Handling sollte gegenüber S7 verbessert werden:

    1. Sprung auf Netzwerk (z.B. 5) also : Step7 : <CTL E> -> 5 sollte auf Netzwerk 5 landen, nicht auf Netzwerk 4,5
    Also: Beginn des Ziel-Netzwerks oben, nicht in der Mitte.

    2. Falls ein Sprung auf ein Netzwerk eine Netzwerk-Nummer enthält, die es im Baustein nicht gibt, sollte auf das letzte Netzwerk gesprungen werden. Eine Fehlermeldung schadet nichts, aber der Sprung an's Ende wäre sinnvoll.

    3. die <PAGE UP> <PAGE DOWN> - Tasten sollten netzwerk-orientiert blättern, d.h. ein Netzwerk vorwärts / rückwärts mit Netzwerk-Beginn oben.

    ausführliche Begründung #92

    24. Einbau Netzwerk-lokaler Labels
    Es sollte zwischen Netzwerk-lokalen und Baustein-globalen Labeln unterschieden werden können.
    Es sollten in verschiedenen Netzwerken gleiche Labelnamen möglich sein, solange sie lokal sind.

    ausführliche Begründung #94
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von daschris (02.07.2011 um 13:36 Uhr)

  2. Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu daschris für den nützlichen Beitrag:

    heisch (30.06.2011),Martin Glarner (30.06.2011),Merten1982 (29.06.2011),Paule (29.06.2011),prinz1978 (29.06.2011),Ralle (30.06.2011),RGerlach (29.06.2011),rostiger Nagel (02.07.2011),Sinix (29.06.2011),SPS_S5_S7 (02.07.2011)

  3. #132
    Avatar von Paule
    Paule ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von daschris Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich hätte mal einen Vorschlag nach dem auch diese Thread mal wieder recht zugemüllt wurde würde ich mich anbieten die paar wichtigen Punkte in einem Post zusammenzufassen (ähnlich den anderen TIA treads).
    Jep, das wäre eine tolle Sache, leg mal los.

    Ich wäre auch gerne bereit Dir zu helfen.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #133
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi und danke das du dir die Mühe machst alles auf zu listen.

    Ein Projekt, welches mit Step7 und WinCC fehlerfrei erstellt ist, wird ins TIA Portal übernommen. Soweit ist alle ok. Wenn nun aber das HMI erneut übersetz wird, dann findet TIA , das einige Zuordnungen der Variablen nicht richtig seien. ( eigendlich alle )
    Nun kann man von Hand jeden einzelnen Wert neu einbinden. Mühsam grad so wie es bei einer C7 üblich war. Und wenn da mehr wie 150 Variablen
    über die Tastatur nachzutragen sind wünscht man sich ein Auswahlfenster
    (Symboltabelle) um leichter zum Ziel zu kommen.
    Siehe Anhang
    Es kann aber auch sein, das ich den richtigen Schalter noch nicht gefunden habe, um diese unnötige Zuweisung erst gar nicht zu bekommen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (143,4 KB, 32x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (142,3 KB, 29x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren Noch ein Punkt der verbessert werden kann  

  5. #134
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    222
    Danke
    21
    Erhielt 75 Danke für 53 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von progmann Beitrag anzeigen
    Hi und danke das du dir die Mühe machst alles auf zu listen.

    Ein Projekt, welches mit Step7 und WinCC fehlerfrei erstellt ist, wird ins TIA Portal übernommen. Soweit ist alle ok. Wenn nun aber das HMI erneut übersetz wird, dann findet TIA , das einige Zuordnungen der Variablen nicht richtig seien. ( eigendlich alle )
    Nun kann man von Hand jeden einzelnen Wert neu einbinden. Mühsam grad so wie es bei einer C7 üblich war. Und wenn da mehr wie 150 Variablen
    über die Tastatur nachzutragen sind wünscht man sich ein Auswahlfenster
    (Symboltabelle) um leichter zum Ziel zu kommen.
    Siehe Anhang
    Es kann aber auch sein, das ich den richtigen Schalter noch nicht gefunden habe, um diese unnötige Zuweisung erst gar nicht zu bekommen.
    Das sollte eigentlich über rechte Maustaste auf HMI variablen und dann "Neu verbinden gehen"

  6. #135
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    222
    Danke
    21
    Erhielt 75 Danke für 53 Beiträge

    Standard

    So jetzt ist es soweit fertig, nur eins hab ich nicht gemacht: die Artikel von Heisch sind ja nicht direkt aufs TIAP bezogen. Eine Idee was wir damit machen? oder Fasst das einer in ein paar Punkten zusammen? Oder lassen wir die einfach im Thread?
    Geändert von daschris (30.06.2011 um 13:36 Uhr)

  7. #136
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi Daschiris

    Sicher das sollte gehen Betonung liegt auf sollte.

    Aber das produziert mir "einen unerwarteten schweren Fehler"

    Ist ja schon beruhigend, das Fehler erwartet werden , nur nicht gerade dieser.

    Ich bleibe bei der umständlichen Tastatur Eingabe mit häufig abspeichern.

  8. #137
    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    36
    Erhielt 24 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von daschris Beitrag anzeigen
    So jetzt ist es soweit fertig, nur eins hab ich nicht gemacht: die Artikel von Heisch sind ja nicht direkt aufs TIAP bezogen. Eine Idee was wir damit machen? oder Fasst das einer in ein paar Punkten zusammen? Oder lassen wir die einfach im Thread?
    Wie bereits geschrieben: ich kenne das TIA-Portal zwar nicht, meine Punkte beschreiben das, was ich in der aktuellen Programmiersoftware (=Step7) vermisse und in der zukünftigen (also TIA) haben möchte.

    Dahingehend beziehen sie sich schon auf's TIA-Portal.

    Ich liste sie nochmal kurz auf, bitte mal drüberschauen und ggf. nochmals drüber-diskutieren bzw das rauswerfen, was bei TIA in der Form nicht mehr gilt.
    ( die "ausführliche Begründung #<nr> bezieht sich auf die Eintragsnummer in diesem Thread )

    Also:
    Handling von Datenbausteinen offline /online
    Es fehlen (in S7) folgende Möglichkeiten, es sollte im TIA-Portal möglich sein:
    1. Trotz Zeitstempelkonflikt bzw. unterschiedlichen Formatinformationen muss Beobachten möglich sein.
    2. Trotz Zeitstempelkonflikt bzw. unterschiedlichen Formatinformationen muss "Laden ins PG" möglich sein, ohne die im PG vorhandenen Variablennamen und Komentare zu überschreiben/ zerstören.
    3. Es muss möglich sein, das Format von Datenbereichen (offline) in DBs zu ändern ohne deren Inhalt zu zerstören.
    4. Es muss möglich sein, eine neue Format-Definition ins AG zu übertragen ohne die Aktualwerte dabei zu ändern.

    ausführliche Begründung #91

    Ergonomie im DB-Editor
    Datenbaustein-Editor
    Es sollte in den Spalten Anfangswert und Aktualwert kein Typ-Präfix eingetragen werden müssen, wenn nicht gleichzeitig auch andere Typen möglich sind. ( Was sie in Step7 derzeit nicht sind!)

    ausführliche Begründung #102

    Editor-Verhalten bei KOP/FUP/AWL
    Das Netzwerk-Handling sollte gegenüber S7 verbessert werden:

    1. Sprung auf Netzwerk (z.B. 5) also : Step7 : <CTL E> -> 5 sollte auf Netzwerk 5 landen, nicht auf Netzwerk 4,5
    Also: Beginn des Ziel-Netzwerks oben, nicht in der Mitte.

    2. Falls ein Sprung auf ein Netzwerk eine Netzwerk-Nummer enthält, die es im Baustein nicht gibt, sollte auf das letzte Netzwerk gesprungen werden. Eine Fehlermeldung schadet nichts, aber der Sprung an's Ende wäre sinnvoll.

    3. die <PAGE UP> <PAGE DOWN> - Tasten sollten netzwerk-orientiert blättern, d.h. ein Netzwerk vorwärts / rückwärts mit Netzwerk-Beginn oben.

    ausführliche Begründung #92

    Einbau Netzwerk-lokaler Labels
    Es sollte zwischen Netzwerk-lokalen und Baustein-globalen Labeln unterschieden werden können.
    Es sollten in verschiedenen Netzwerken gleiche Labelnamen möglich sein, solange sie lokal sind.

    ausführliche Begründung #94



    Die Sache mit der Statusanzeige von nicht-zyklisch durchlaufenen Befehlen ist in der Liste von "daschris" schon drin, ich denke aber es ist überwiegend ein Firmware-Problem, das erst ab den neuen CPUs behebbar ist.


    Noch eine Bemerkung zu 2. Punkt von oben: "Editor-Verhalten bei KOP/FUP/AWL":
    Das komm Euch vielleicht recht kleinlich vor aber beim Umstieg von S5 zu S7 hatte nicht nur ich den Eindruck:
    Bei der IBN an laufender S5-Anlage ist die zentrale Frage: "Was macht mein Prozess?"
    Bei der IBN an laufender S7-Anlage ist die zentrale Frage: "Wo ist die Maus?"

    Macht einfach mal den Versuch:
    Öffnet mal einen FB/FC (FUP/KOP/AWL) und blättert mit den <PAGE UP> <PAGE DOWN> - Tasten. .. und dann achtet mal drauf, wie schnell Ihr euch orientieren könnt. und stellt Euch mal vor, der Netzwerk-Anfang, incl Überschrift, wäre immer oben. Geht dann die Orientierung schneller ?

    Und dann stellt Euch noch vor, es wäre gerade die Statusanzeige aktiv und Ihr müsstet nicht mit der Maus nachpositionieren um das Netzwerk komplett auf den Bildschirm zu bekommen damit ihr im Status was seht.

    Ich denke, dann wird deutlich, was ich seit Step5 vermisse.
    Klar, man sieht jetzt mehr wie bei Step5. Deshalb muss aber doch nicht das handling schlechter werden, oder ?


    Gruss Werner

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu heisch für den nützlichen Beitrag:

    jd_otter (06.09.2011)

  10. #138
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    222
    Danke
    21
    Erhielt 75 Danke für 53 Beiträge

    Standard

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Neues Systemverhalten
    -------------------------------------

    1. Beim Wechsel zwischen den Sprachen von AWL -> KOP oder FUP, hier werden dann die AWL-Kommentarzeilen und somit evtl. auskommentierte Befehle gnadenlos gelöscht.
    Da man davor vorher gewarnt wird, scheint das auch absolut bewusst so gemacht zu sein.

    2.Wo finde ich die Konsistenzprüfung
    A: In der Aufrufstruktur Konsitenz.jpg

    3. Man kann in SCL keine Konstanten mehr deklarieren.
    CONST
    PI := DINT#314159;
    END_CONST
    Man könnte die Konstanten automatisch in statische Variablen wandeln,
    es soll ja auch globale Konstanten für das ganze Projekt geben, dann könnte man die dort doch auch automatisch hinzufügen

    4. Alle lokalen SCL Variablen müssen jetzt das #-Prefix besitzen

    5. In SCL kann jetzt wie auch bei CoDeSys Rückgabewerte über den "=>" Operator zugewiesen werden können.

    6. Das Anlegen einer AT Variable in SCL hat sich geändert. Es sollte etwas durchsichtiger sein!
    Also bei mir hat das funktioniert, mit dem TIA-Portal und SCL.



    Aber ehrlich, das ist ja arschlahm und recht unübersichtlich, oder?
    vor Allem die Definition der AT-Ansicht, da muss man erstmal drauf kommen.

  11. #139
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von heisch Beitrag anzeigen
    1. Trotz Zeitstempelkonflikt bzw. unterschiedlichen Formatinformationen muss Beobachten möglich sein.
    2. Trotz Zeitstempelkonflikt bzw. unterschiedlichen Formatinformationen muss "Laden ins PG" möglich sein, ohne die im PG vorhandenen Variablennamen und Komentare zu überschreiben/ zerstören.
    3. Es muss möglich sein, das Format von Datenbereichen (offline) in DBs zu ändern ohne deren Inhalt zu zerstören.
    4. Es muss möglich sein, eine neue Format-Definition ins AG zu übertragen ohne die Aktualwerte dabei zu ändern.
    Wie soll das denn gemacht werden?
    Wenn ein bool definiert ist und in der PLC steht an dieser Stelle eine real?



    Zitat Zitat von heisch Beitrag anzeigen
    1. Sprung auf Netzwerk (z.B. 5) also : Step7 : <CTL E> -> 5 sollte auf Netzwerk 5 landen, nicht auf Netzwerk 4,5
    Also: Beginn des Ziel-Netzwerks oben, nicht in der Mitte.

    2. Falls ein Sprung auf ein Netzwerk eine Netzwerk-Nummer enthält, die es im Baustein nicht gibt, sollte auf das letzte Netzwerk gesprungen werden. Eine Fehlermeldung schadet nichts, aber der Sprung an's Ende wäre sinnvoll.

    3. die <PAGE UP> <PAGE DOWN> - Tasten sollten netzwerk-orientiert blättern, d.h. ein Netzwerk vorwärts / rückwärts mit Netzwerk-Beginn oben.
    Ein Werkzeug sollte man auch bedienen können.
    Wenn ich eine Seite runter will, dann will ich im Programmcode nicht im Netzwerk.
    Die Grenze auf ein Netzwerk legen ist sinnlos und vermutlich allein dein Wunsch.
    Es sollte die allgemeine Bedienergonomie von WIn$ beibehalten werden und nicht noch mehr Eigensinn von BigS hier rein.

    Zitat Zitat von heisch Beitrag anzeigen
    Einbau Netzwerk-lokaler Labels
    Es sollte zwischen Netzwerk-lokalen und Baustein-globalen Labeln unterschieden werden können.
    Es sollten in verschiedenen Netzwerken gleiche Labelnamen möglich sein, solange sie lokal sind.
    So ein Schmarrn, wer möchte sich beim Suchen in einem fremden Programm noch zusätzlich auseinandersetzen, ob ein Label nur im Netzwerk oder im Baustein gültig ist?


    bike

  12. #140
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    132
    Danke
    24
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In SCL sollte zwischen Variablendeklaration(so ist es jetzt) und Variablendeklaration im Code(so war es bisher) umgeschaltet werden können.

    Somit wäre es für den der will wieder möglich mehrzeilige Kommentare in den Deklarationsteil zu schreiben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 20:49
  2. Wunsch nach SPS-Lieferanten
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 15:11
  3. OPC Negative Zahlenwerte
    Von Gucky_av im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 19:29
  4. Paketangebot Simatic MMC auf Wunsch mit Rechnung
    Von Sps_MMC im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 11:46
  5. Wunsch Treiber für großDisplays ??
    Von matthiasd:-m im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2005, 18:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •