Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 16 von 17 ErsteErste ... 614151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 165

Thema: TIA-Portal > Negative Systemeigenschaften > Wunsch- / Verbesserungsliste

  1. #151
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von orion Beitrag anzeigen
    Das die Super Software immer auf sich warten lässt würde ich mir zur überbrücken immer wieder Musik einlagen wünschen.

    Jetzt mal ehrlich habe ein einziges Projekt mit den Müll machen müssen und ich weiß eins wenn es so weiter geht mit der Software wird das nix.
    Du hast innerhalb von fast 1,5 Jahren nur ein Projekt mit einer S7-1200 gemacht?

    Dabei ging es dir doch gut von der Hand, wie du hier schon hier am 24.02.2010 geschrieben hast:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...68&postcount=4

    S7-1200 und LibNoDave Run
    Hallo,
    so ich habe mit LibNoDave eine Verbindung auf eine S7-1200 herstellen können.
    Als Protokoll habe ich das Iso/TCP CPU benutzt.
    Rack=0
    CPU Slot=0
    Lesen von Merkern war kein Problem. Einzige Einschränkung die mir aufgefallen ist beim lesen von DB`s die nur Symbolisch adressierbar sind. Deklariert man ein DB als Absolut (nur Symbolisch aus) ist es kein Problem auf den zur lesen und zur schreiben.
    Ebenfalls habe ich die Kommunikation zwischen ein KTP400 und einer S7-1200 mitgeschnitten.
    Als anhang ist ein kleiner mitschnitt. Es wird das Merker Byte 1 gelesen von den KTP. Es ist schon etwas merkwürdig aber die Parameter Länge beträgt 18 Byte. Ein Standard anfrage mit LibNoDave oder TP177B beträgt nur 14 Byte.????
    Meines erachten liest das KTP direkt den Speicherbild der CPU. Das würde auch erklären weshalb es auch auf DB`s zugreifen kann welche nur Symbolisch adressierbar sind.
    Desweitern ist es mir aufgefallen das wenn ein neuer Tag in der CPU zugewisen wurde z.B. MW10=Tag1 und man möchte diesen auf den KTP anzeigen und Übeträgt nicht das SPS Programm sondern nur das HMI Programm, so kann das KTP nicht auf diese Adresse zugreifen.
    Wenn das alles solch ein Käse ist, wäre Zeit genug gewesen das hier konstruktiv zu posten.

    Frank
    Grüße Frank

  2. #152
    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    15
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Beitrag

    Sorry, war'ne Weile Offline, daher hier etwas verspätet meine Meinung.

    Zitat Zitat von heisch Beitrag anzeigen
    Editor-Verhalten bei KOP/FUP/AWL
    Das Netzwerk-Handling sollte gegenüber S7 verbessert werden:

    1. Sprung auf Netzwerk (z.B. 5) also : Step7 : <CTL E> -> 5 sollte auf Netzwerk 5 landen, nicht auf Netzwerk 4,5
    Also: Beginn des Ziel-Netzwerks oben, nicht in der Mitte.

    2. Falls ein Sprung auf ein Netzwerk eine Netzwerk-Nummer enthält, die es im Baustein nicht gibt, sollte auf das letzte Netzwerk gesprungen werden. Eine Fehlermeldung schadet nichts, aber der Sprung an's Ende wäre sinnvoll.

    3. die <PAGE UP> <PAGE DOWN> - Tasten sollten netzwerk-orientiert blättern, d.h. ein Netzwerk vorwärts / rückwärts mit Netzwerk-Beginn oben.
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ein Werkzeug sollte man auch bedienen können.
    Wenn ich eine Seite runter will, dann will ich im Programmcode nicht im Netzwerk.
    Die Grenze auf ein Netzwerk legen ist sinnlos und vermutlich allein dein Wunsch.
    Das glaube ich nicht. Zumindest sehe ich sehr wohl was der Werner meint und kann das nur unterstützen. Ich bin viel mehr Tastatur-orientiert als Maus-orientiert, und es wäre m.E. nach mehr als ein nettes Feature wenn Siemens sich diesbezüglich mal die Mühe machen würde auf eine ordentliche Ergonomie zu achten.


    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Es sollte die allgemeine Bedienergonomie von WIn$ beibehalten werden und nicht noch mehr Eigensinn von BigS hier rein.
    Damit bin ich übrigens genauso einverstanden. Es gibt unter WIN$ eine bestimmte Bedienphilosophie. Man kann die für gut halten oder nicht, aber es wäre mehr als sinnvoll dies so zu implementieren wo es geht. Es leuchtet nicht wirklich ein, dass eine bestimmte Funktion die, sagen wir, z.B. in Office auf eine bestimmte Art erledigt wird, in Step7 bzw. dem TIA Portal plötzlich auf eine andere Art erledigt werden muss.

  3. #153
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jd_otter Beitrag anzeigen
    Damit bin ich übrigens genauso einverstanden. Es gibt unter WIN$ eine bestimmte Bedienphilosophie. Man kann die für gut halten oder nicht, aber es wäre mehr als sinnvoll dies so zu implementieren wo es geht. Es leuchtet nicht wirklich ein, dass eine bestimmte Funktion die, sagen wir, z.B. in Office auf eine bestimmte Art erledigt wird, in Step7 bzw. dem TIA Portal plötzlich auf eine andere Art erledigt werden muss.
    Das geschieht doch bei Win$ regelmäßig.
    Wenn ich mir die Bedienung von den letzten 5 Versionen von Office anschaue, dann ändert sich jedesmal viel. Und nicht immer zum bessern.

    Das Thema von wegen Netzwerkgrenze, das ist eine persönliche Endscheidung.
    Was antwortest du jemanden, der Maus orientiert arbeitet?


    Daher: was ist schon Standard, wenn sich niemand daran hält?


    bike

  4. #154
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Ist eigentlich jemanden aufgefallen das es in TIA selber keine Möglichkeit mehr
    gibt ein Projekt zu packen, wieder ein Rückschritt zu Step 7 Old Style. Anstatt
    den Zipper so zu gestalten, das ein Projekt mal per E-Mail zu einen Kollegen
    schicken zu können, der in 'Sankt-Nirgendwo' ein wenig Unterstützung braucht,
    wurde da auch wieder nicht dran gedacht.

    Im übrigen ist TIA immer noch viel zu langsam, die Software läuft trotz
    SP1 immer noch mit angezogener Handbremse.

  5. #155
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jd_otter Beitrag anzeigen
    ... Es gibt unter WIN$ eine bestimmte Bedienphilosophie. ..
    Die Art der Bedienphilosophie ist egal, Hauptsache gut gemacht.

    Zeigt mir zwei Systeme verschiedener Hersteller die ähnlich zueinander sind.
    Selbst die alten STEP7 - Clones halten wenig von der Microsoft Ur-Philosophie.

    Es gibt so viele verschiedene Programmiersysteme.
    Es wäre schlimm, wenn diese alle gleich wären.

    Frank
    Grüße Frank

  6. #156
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Siemens will es doch nur besser machen, ... leider wissen sie nicht wie
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  7. #157
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    Siemens will es doch nur besser machen, ... leider wissen sie nicht wie
    ne .. die fragen immer nur die falschen Leute, die zu allem ja und amen sagen.

    Frank
    Grüße Frank

  8. #158
    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    15
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Die Art der Bedienphilosophie ist egal, Hauptsache gut gemacht.
    Damit wäre ich einverstanden, wenn das Bedienkonzept dann auch durchgängig im ganzen Programm ist. Leider ist das bei Step7 v5.5 auch nicht der Fall (und auch nie gewesen). Vom TIA Portal habe ich noch zu wenig gesehen, als dass ich darüber eine Meinung haben könnte.

  9. #159
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    4
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Ausrufezeichen

    *Querverweise sollten aus einem geöffnetem Datenbausteinfenster über die Reiter Info->Querverweise zur Verfügung gestellt werden wie unter den PLC-Variablen. (gleich wie in den PLC-Variablen

    *Wenn man vom DB eine Querverweisliste erstellt werden keine Querverweise unter einem dem ersten struct angezeigt.


    *Ebenfalls sollte in den Querverweislisten überlappende zugriffe sofort angezeigt werden und nicht über den umweg übers Kontextmenü.

    Gruß
    steuerung
    Zitieren Zitieren Querverweise  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu steuerung für den nützlichen Beitrag:

    Cosman (06.11.2011)

  11. #160
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Im übrigen ist TIA immer noch viel zu langsam, die Software läuft trotz SP1 immer noch mit angezogener Handbremse.
    Das war doch bei WinCCflex anfangs das Gleiche, also erstmal 2 Jahre warten <lol>
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 20:49
  2. Wunsch nach SPS-Lieferanten
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 15:11
  3. OPC Negative Zahlenwerte
    Von Gucky_av im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 19:29
  4. Paketangebot Simatic MMC auf Wunsch mit Rechnung
    Von Sps_MMC im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 11:46
  5. Wunsch Treiber für großDisplays ??
    Von matthiasd:-m im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2005, 18:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •