Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: PEW/PAW über Schleife und indirekter Programmierung einlesen/auslesen

  1. #11
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Code:
     
    L #Temp2 // Berechnung der nächsten DB-Adresse --> DB201.dbw4
    L 16---> warum 16??? Du willst doch nur um 1 Wort(L 2) erhöhen, oder??
    +D
    T#Temp2
    Außerdem würde ich das mit AUF DB xy machen
    und danach
    T DBW[AR2,P#0.0]
    machen.
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  2. #12
    WieGehtDas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay werd es mal ausprobieren, so wie es im letzten beitrag geschrieben hab.

    @Vierlagig
    @Volker
    @Verpolt
    @Lary
    Vielen Dank für eure Ratschläge...

  3. #13
    WieGehtDas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Gerhard K

    Japp so mach ich das auch beim DB, das hab ich aus Faulheit nur nicht mit hingeschrieben. Ich hol mir die DB Adresse so und transferiere sie auf Temp2.

    Da es sich aber bei Temp2 um die gesamte Adresse handelt rechne ich plus ein Wort also 16.
    Geändert von WieGehtDas (10.06.2011 um 10:33 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Code:
    L 512
    SLD 3
    LAR1
     
    L 2
    SLD 3
    LAR2
     
    Auf DB 201
     
    L 10 // Anzahl der PEW's
    Next: T MB 1 // Schleifen-Anfang
     
     
    L PEW [AR1,P#0.0] // lädt das Pew 512
    T DBW[AR2,P#0.0] // Adresse DB bspw. DB201.dbw2 
     
    +AR1 P#2.0
    +AR2 P#2.0
     
    L MB 1
    Loop Next
    Ich würde es so machen, wenn die DBW nacheinander beschrieben werden sollten.
    LG gerhard

    PS: Die Adressregister vorher noch sichern und danach wieder Rückschreiben!!!
    Geändert von Gerhard K (10.06.2011 um 10:41 Uhr)
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    WieGehtDas (10.06.2011)

  6. #15
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von WieGehtDas Beitrag anzeigen
    @Gerhard K

    Da es sich aber bei Temp2 um die gesamte Adresse handelt rechne ich plus ein Wort also 16.
    Die gesamte Adresse(DB201.DBWxy) indirekt??
    Wie geht das mit einem Pionter??
    Würde mich interessieren
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  7. #16
    WieGehtDas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @ gerhard

    Ich ruf aus dem OB1 eine Funktion auf und übergeb da als IN: die anfangsadresse des DB's im meinem Fall das DB201.dbw2.

    Im FC ist die Schnittstelle IN als Pointer deklariert mit dem Name "DB-Auswahl".

    So hol ich mir die gesamte Adresse:

    // Lade Zeiger
    L P##DB-Auswahl
    LAR1
    // Lade DB-Nummer
    L W [AR1, P#0.0]
    T #NoDB
    // Lade Bereichszeiger
    L D [AR1, P#2.0]
    T #Temp2

    Dieses Netzwerk befindet sich vor der Schleife. Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken...

  8. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... wie auch immer - ich würde es auch so machen, wie im Beispiel von Gerhard_K vorgestellt (Beitrag #14) ...
    Und ganz wichtig : den Zusatz mit dem Pointer-sichern auf jeden Fall berücksichtigen ...

  9. #18
    WieGehtDas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Larry, Gerhard

    Wieso ist das sichern der Adressregister wichtig?

    Ja der Beitrag#14 von Gerhard ist wesentlich durchsichtiger als der meinige. Aber beides funktioniert habs ausprobiert...

    Naja viele Wege fürn nach Rom, ich habs da wohl etwas komplizierter gemacht als es ist.

  10. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Das Sichern des AR1 ist nicht so zwingend nötig - das vom AR2 schon.
    Irgendwann fängst du mal an, das Ganze in einem FB und da als Multi-Instanz zu machen. Da wirst du dann auf einmal feststellen, dass das Eine oder Andere dann nicht mehr funktioniert, da der Multi-FB das AR2 für sich selbst auch nutzt - deshalb immer das zurück-biegen, was man vorher verbogen hat. Hat man sich das erst einmal angewöhnt stolpert man später dann nicht mehr darüber - vor allem wenn man das schon zig Mal so gemacht hat und es immer funktionierte ...

    Gruß
    Larry

  11. #20
    WieGehtDas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Und wie speichert man das dann?

    etwa so

    L AR1
    T #Temp

    Schleife...

    L#Temp
    T AR1

Ähnliche Themen

  1. Mit Schleife DB-Werte rückwärts auslesen?
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 10:46
  2. Auslesen der Programmierung?
    Von blimaa im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 20:37
  3. S7 Software zum einlesen u. auslesen von Programme
    Von SlaveMaster im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 09:26
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 16:08
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 02:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •