Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Remanenz

  1. #1
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute!!!

    Bin hier neu im Forum und habe ein Problem mit meinem Technikerprojekt.
    Folgende Situation:
    Programmschritte sollen Remanent gespeichert werden, um nach einem Spanungsausfall wieder beim jeweiligen Schritt fortfahren zu können.
    Teilweise werden dei Schritte über Öffner zurück gesetzt.
    Problem: Wen jetzt die Spannung ausfällt passiert es manchmal (in ca. 4 von 10 Fällen) das der Remanente Schritt zurück gesetzt wird obwohl der Öffner nicht betätigt wurde.
    Es sieht so aus als wenn die CPU (6ES7 315-2AH14-0AB0) ein Paar millisekunden länger mit Spannung versorgt wird (z.B. durch Kondensatoren im Netzteil oder so) und dadurch noch mitbekommt das der Öffner keine Spannung mehr hat und es für die CPU so ausschaut als wenn der Öffner betätigt wurde.
    Hinweis der Öffner kann nicht durch einen Schließer ersetzt werden.

    Bitte um Hilfe und Informationen warum dieses nur manchmal geschieht und um Tipps zur Problembehebung.

    Danke im Vorraus.

    MfG Tim
    Zitieren Zitieren Remanenz  

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mit85 Beitrag anzeigen
    Problem: Wen jetzt die Spannung ausfällt passiert es manchmal (in ca. 4 von 10 Fällen) das der Remanente Schritt zurück gesetzt wird obwohl der Öffner nicht betätigt wurde.
    Es sieht so aus als wenn die CPU (6ES7 315-2AH14-0AB0) ein Paar millisekunden länger mit Spannung versorgt wird (z.B. durch Kondensatoren im Netzteil oder so) und dadurch noch mitbekommt das der Öffner keine Spannung mehr hat und es für die CPU so ausschaut als wenn der Öffner betätigt wurde.
    Hallo Tim,
    wenn dem so ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    1. Falls vom Prozess her möglich, die Öffner mit einem ausschaltverzögertem Timer (so 100ms) verlängern.

    2. Die 24V-Versorgung der Öffner auf einen Eingang legen.
    Wenn diese als LOW erkannt wird, die Bearbeitung der Schrittkette unterbinden.

    3. Stützkondensatoren an den Öffner-Eingängen. Würde ich aber von absehen.

    Vielleicht ist das Rücksetzen aber ja auch beim Wiederanlauf wirksam?
    Kommen die Öffner zB von einem FU oder anderem Gerät welches bei Spannungswiederkehr zum Hochlaufen länger braucht als die CPU?
    Ich hatte bei einem Gerät auch schon mal einen Wischimpuls am Ausgangsrelais beim Anlauf.

    Dieses "Manchmal" deutet eigentlich darauf hin, dass die zwei Vorgänge (Spannung CPU und Peripherie) zeitlich eng beieinander liegen.

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  3. #3
    Registriert seit
    23.03.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wenn es sich wirklich um einen schritgesteuerten Prozeß handelt, würde ich diesen in Graph7 oder SFC programmieren, dann hast Du diese Probleme nicht!
    Schreib mal genauer, wie der Prozeß abläuft!

    Gruß,
    SoW

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Son of Wodan Beitrag anzeigen
    Wenn es sich wirklich um einen schritgesteuerten Prozeß handelt, würde ich diesen in Graph7 oder SFC programmieren, dann hast Du diese Probleme nicht!
    Schreib mal genauer, wie der Prozeß abläuft!

    Gruß,
    SoW

    Auch bei Graph7 kann dieses Phänomen auftreten.
    Bei Öffnern geht dies meist nur über entprellen, was jedoch auf die Zykluszeit durchschlägt.
    Oder über ein Eingang 24V i.O.

    Wie bitte programmiere ich in SFC? Für mich sind SFC eigentlich Systemfunktionen.


    bike

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.719
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    ...

    Wie bitte programmiere ich in SFC? Für mich sind SFC eigentlich Systemfunktionen.


    bike
    SFC kann auch Sequentiell Function Chart bedeuten. Da wir hier aber im Bereich Simatic sind, sind SFCs auch für mich Systemfuktionen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    bike (12.06.2011)

  7. #6
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    ** Klugscheiss = AN **
    Da es aber auch Simatic PCS7 gibt ist SFC für mich Sequential Function Chart!
    ** Klugscheiss = AUS **

    Bitte nicht so ernst nehmen. Trägt auch leider nichts zum Thema bei.

  8. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Astralavista Beitrag anzeigen
    ** Klugscheiss = AN **
    Da es aber auch Simatic PCS7 gibt ist SFC für mich Sequential Function Chart!
    ** Klugscheiss = AUS **

    Bitte nicht so ernst nehmen. Trägt auch leider nichts zum Thema bei.
    Das stimmt, doch ist das kein echtes Step7

    Außerdem behebt diese nicht die Probleme des TE.
    Wenn ein Öffner erkannt wird, dann ist es unerheblich ob es STPEP7 oder PCS7.


    bike

  9. #8
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Astralavista Beitrag anzeigen
    ** Klugscheiss = AN **
    Da es aber auch Simatic PCS7 gibt ist SFC für mich Sequential Function Chart!
    ** Klugscheiss = AUS **

    Da der SoW ja so ein PCS7 Guru ist (sein soll) dann maeint garantiert!
    die SFC (Sequential Function Chart) aus PCS7 denn sonst wäre seine
    Einlassung "würde ich diesen in Graph7 oder SFC programmieren" ja
    gar keinen Sinn machen. Dumm nur, das viele hier natürlich zuerst bei
    SFC an Systemfunktionen denken, aber irgendwie nachvollziehbar.

    Frank
    Grüße Frank

  10. #9
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das stimmt, doch ist das kein echtes Step7
    Also der Satz ist Käse. STEP7 + WinCC + Wizzards + CFC + SCL + SFC (für PCS7) + Technologiesicht + AS/OS-Transfer und Abgleichfunktionen + .. + .. = PCS7

    Nennen wir aus "aufgebohrtes STEP7"

    Frank
    Grüße Frank

  11. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Nennen wir aus "aufgebohrtes STEP7"
    Mit dem man keine Maschine steuern kann.

    Danke für die Aufklärung, doch ich weiß schon PCS7 ist.
    Doch muss ich mir das auch noch antun?
    Bildchen und Verknüpfungen pinseln?
    Eigentlich steht in meinem Angestellten Vertrag Entwickler nicht Maler

    Nix für ungut


    bike

Ähnliche Themen

  1. Remanenz von DB´s bei S7 300
    Von matzek im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 09:16
  2. Remanenz bei DB's
    Von robofreak0 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 07:39
  3. Remanenz von Dbs auf MMC
    Von Norton im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 10:08
  4. S7 315 mit MMC Speicherkarte - Remanenz
    Von excelite im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 17:32
  5. 315-2DP; DB Remanenz
    Von GobotheHero im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 22:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •